Die gestickte Kuh

IMG_4224 (2) bMein heutiger RUMS war ursprünglich nicht als RUMS gedacht.
Während meines Studiums plante ein befreundetes Paar seine Hochzeit – Termin stand, Kleid war gekauft und ich machte mir Gedanken über ein passendes Geschenk. Da die Braut auf „schwarz-bunte-Kuh“ stand und ich in einer damals aktuellen ANNA-Ausgabe ein passendes Stickbild fand, begann ich eine Tischdecke zu sticken.

IMG_4229 b Der Termin nahte und ich hatte die beiden identischen Kuhbilder fast fertig, da platzte die Hochzeit und damit war mir jede Motivation genommen, das Tischdeckchen fertig zu sticken.

IMG_4226 bDas Stickzeug verschwand in einer Kiste, zog 7-mal mit mir um und tauchte vor ein paar Wochen beim Aufräumen wieder auf.

IMG_4227 bUnd jetzt beschloss ich, den Stoff durchzuschneiden, das fertige Stickwerk zu rahmen und das unfertige wegzuwerfen – denn die vorgezeichneten Konturen hatten sich aufgelöst und die alte Vorlage nicht auffindbar (zudem sticke ich jetzt auch nicht sooo gerne).

IMG_4231 bDas ursprüngliche Paar hat längst mit anderen Partnern sein Glück gefunden und ich freu‘ mich nun an einem schönen Bild für mein Nähzimmer.

IMG_4233 bLiebe Grüße

Ines

 

Stoff:
mein Stickkarton (ca. 20 Jahre alt)

Vorlage:
eine ANNA aus den frühen 90er Jahren

verlinkt:
RUMS
Edit: Linkparty „Handgestickt“ bei Made with blümchen

 

4 Gedanken zu „Die gestickte Kuh

  1. made with Blümchen

    Eine feine Geschichte mit doch einem guten Ausgang für alle Beteiligten. Kühe verfolgen mich. Ich bin in einem „Kuhdorf“ aufgewachsen, das ist durchaus wörtlich gemeint: In meinem Heimatort gibt’s eine große Molkerei sowie eine riesige Viehversteigerungshalle, in der häufig Versteigerungen stattfinden. Als Kind war das für mich ein regelmäßiger Spießrutenlauf, am Schulweg zwischen den riesigen Viehtransportern durchnavigieren zu müssen. (Da lauern ja noch Schätze auf Deinem Blog, die ich noch gar nicht kenne…) Vielen lieben Dank fürs Verlinken! Liebe Grüße, Gabi

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien

      Liebe Gabi,
      ich stelle mir das jetzt grad vor, wie Du da durchgelaufen bist… Ich bin auch mit Kühen und anderen Tieren aufgewachsen, jetzt reichen mir unsere drei Ziegen – könnte man ja auch mal sticken?!
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten

Ich freu mich über Deine Worte: