Kartentäschle – Anleitung zum Selbernähen

OLYMPUS DIGITAL CAMERAVor vier Wochen hatte ich bereits mein Kartentäschle gezeigt – und da viele von Euch sich für die  Anleitung interessierten, habe ich letzte Woche noch ein Kartentäschle genäht und fleißig fotografiert.

OLYMPUS DIGITAL CAMERADas Kartentäschle beherbergt ein Kartenspiel mit ca. 100 Karten, für sehr viel mehr oder weniger Karten solltet Ihr die Maße des Kartenfaches etwas anpassen. Die Spielanleitung hat vorne ihren Platz, da passt aber auch ein kleiner Schreibblock und evtl. ein Stift hinein.

OLYMPUS DIGITAL CAMERADa ich gerne ohne Schickschnack und anderes Gedöhns nähe, ist die Anleitung ganz schlicht gehalten. Es passen aber auch Webbänder, Stickereien, … drauf. Wer es mag, kann sich da richtig austoben.

OLYMPUS DIGITAL CAMERAVerschlossen wird es mit einem Druckknopf oder Klettband.
Euch viel Spaß beim Nähen! Und zusammen mit einem Kartenspiel ist das Kartentäschle ein super Weihnachtsgeschenk. Vielleicht reicht Euch die Zeit noch dafür?

Und hier ist nun mein erstes richtiges „Freebook“ in pdf-Form zum Runterladen per Dropbox!

IMG_2719 b IMG_2705 b

IMG_2713 b IMG_2712 b

Edit: Seit 10.03.2016 gibt es auf Youtube ein Video vom „Haus mit dem Rosensofa“, dort näht Kirsten das Kartentäschle und gibt Tipps zum Anpassen, sollte das Kartenspiel mehr Karten haben:

Liebe Grüße

Ines

 

Stoff
örtlicher Stoffladen: Kona Cotton

Schnitt
eigener

verlinkt
Creadienstag
HandmadeOnTuesday
DienstagsDinge
Taschen und Täschchen

 

 

 

 

52 Gedanken zu „Kartentäschle – Anleitung zum Selbernähen

  1. Klakline

    Das ist ja klasse liebe Ines! Weißt du wie lange ich schon ein solches Täschchen nähen will? 😀 Jetzt muss ich den Schnitt nicht mehr selbst basteln. 😉 Ich danke dir!
    Liebe Grüße,
    Jacqueline

    Antworten
  2. Iris

    Liebe Ines,
    danke für diese so schön einfache Anleitung. Ich habe in den Weiten des Internets ja schon einige gefunden, aber oftmals doch komplizierter gemacht bzw. erklärt. Ich freue michs chon drauf das nachzunähen.
    LG Iris

    Antworten
  3. Ines

    Liebe Ines,
    herzlichen Dank für Deine Mühe, diese tolle Idee an uns alle weiterzugeben!
    Unsere ramponierte SkipBo-Schachtel schreit förmlich danach, durch so ein tolles Täschchen ersetzt zu werden.
    Liebe Grüße,
    Ines

    Antworten
    1. Maria

      Hallo Ines,
      Ich würde gerne wissen, welche Maße Du für das Skip-Bo Täschle genommen hast.
      Liebe Grüße,
      Maria

      Antworten
      1. Steffi Salzmann

        Hallo liebe Ines,
        ich bin Wiederholungsnäher und habe das 2. u. 3. Kartentäschle genäht. Die Skip-Bo-Tasche muss ich noch vergrössern…ich hoffe das klappt.
        Schau mal bei Facebook unter „Made by Zuckerfrau“ ….da sind sie. 😉
        Danke für die Anleitung.
        Liebe Grüße Steffi

        Antworten
  4. made with Blümchen

    Großartig! Ich muss unbedingt noch ein paar Kartentäschle vor Weihnachten einschieben, als Geschenke für Neffen und Nichten, und für meine Tochter. Danke für die tolle Anleitung! lg, Gabi

    Antworten
  5. Pe-Twin-kel

    Hallo Ines,
    dein Kartentäschchen hat mir ja schon damals gut gefallen, total nett von dir uns die Anleitung zur Verfügung zu stellen, nehme sie gerne mit da wir gerne Karten spielen und bald die Karton kaputt sind. Herzlichen Dank. Die Täschchen sind klasse.
    Lieben Gruß,
    Petra

    Antworten
  6. Verena

    Danke danke danke! Das hatte ich tatsächlich schon lange vor, habe hier so eine Kartenspielerfamilie. Für die wäre es perfekt als kleine Zugabe zu Weihnachtsmann großen Geschenken:-). Lg Verena Gefällt mir richtig gut. Das geht doch aus Leder bestimmt auch wunderbar, oder?

    Antworten
  7. Pingback: Mon Gilet Monceau – mein französisches Jäckchen | Nähzimmerplaudereien

  8. Sissi

    Liebe Ines,

    ich brauch in der Tat so eine Tasche, denn ein Karton von einem Spiel ist kaputt gegangen und jetzt liegen die Karten einfach so im Schrank und rutschen ständig hin und her wenn ich an andere Spiele ran will. Danke für die PDF!!!

    Glg von Sissi

    Antworten
  9. Kati

    Hallo Ines,

    eine ganz tolle Idee von dir und ich befürchte, dass muss ich noch vor Weihnachten nähen!
    Fragt sich nur wann… *lach

    Danke fürs verlinken bei unserem HoT Freebie-Freitag!
    GLG
    Kati

    Antworten
      1. deslilare

        Liebe Ines
        Das war die Boerlinerin mit Herz. Sie ist so nett und schaut sich täglich um Freebooks im Web um und so bin auch ich dank ihr zu dir gekommen 😃😃

        Antworten
  10. Rosalie

    Super danke danke 🙂 Meine Töchter haben sooooooviele Karten rumfliegen…. Die liegen mit der tollen Garage dann sicher nicht mehr rum 😉
    Lg Rosalie

    Antworten
  11. Almut Frantz

    Vielen & herzlichen Dank für dieses schöne Freebie.
    Bisher nutzte ich Tu…dosen, aber die passen selten so gut sondern sind zu groß und sperrig.
    Bevor ich mit dem nähen begann wäre ich ja auch nie auf die Idee gekommen und heute nähe ich halt lieber selbst wenn ich kann. Dank die kann ich das nun auch.
    Also nochmal DANKE dafür.

    Liebste Grüße,
    Almut

    Antworten
  12. Pingback: Drei Mal Täschle | made with Blümchen

  13. Franziska

    Liebe Ines!
    Danke für die Anleitung! Wir haben so viele Kartenspiele, da ist das perfekt! Du, sag mal, wie kann ich das Schnittmuster denn für andere Kartengrößen anpassen? Wir haben ein Dixit-Spiel mit Erweiterung. Wahnsinn, was dafür für Kartons produziert werden! Ich hätt viel lieber so ein kleines tolles Reisetäschlein dafür.

    LG Franziska

    Antworten
  14. Karina

    Hallo Ines,
    heute habe ich endlich wieder einmal beim Haus mit dem Rosensofa gestöbert und bin auf deine Anleitung gestoßen. WOW 😀 😀 😀 Ein Kartentäschchen 😀 😀 😀

    Unser UNO Spiel liegt seit dem Zerfleddern des Kartons so rum. Ich werde gleich zwei Täschchen nähen, meine Eltern brauchen schließlich auch sooo ein praktisches Täschen für ihre Karten. Und Rommé liegt hier auch noch rum (zwar ist die Verpackung noch in Ordnung, aber wer weiß wie lange noch 😉 )

    Darf ich Bilder der Täschchen in meiner Facebook-Gruppe zeigen und sagen woher ich die Anleitung habe?

    Liebe Grüße Karina

    Antworten
  15. Steffi Salzmann

    Hallo Ines,
    vielen Dank für das tolle Freebook.
    Ich hätte da eine kleine Info für alle, die es mit Kamsnaps verschließen möchten.
    Am Besten rechts und links je einen Snap anbringen damit die Kartenstapel darunter liegen zum Zudrücken. Ich habe leider in der Mitte nur einen Snap gemacht und drücke jetzt genau in den Zwischenraum der beiden Kartenfächer…ich bekomme den Knopf nicht zugedrückt.

    LG Steffi

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Liebe Steffi,
      schade, dass das bei Dir mit einem Druckknopf nicht funktioniert. Ich habe mein erstes Kartentäschle auch nur mit einem Druckknopf gemacht und ich habe bisher keine Schwierigkeiten damit. Daher habe ich das auch so veröffentlicht. Vielleicht, weil bei mir die Kartenfächer prall gefüllt sind? Hoffentlich klappt das noch irgendwie.
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  16. Julia

    Vielen Dank für das tolle Freebook. Wir haben grade ein neues UNO Spiel erstanden, bei dem schon nach einem Tag die Verpackung eingerissen war. Dank der lieben Kirsten „Haus mit dem Rosensofa“ bin ich auf das Schnittmuster aufmerksam geworden. Es war wirklich ruck-zuck genäht und ist eine so tolle Idee. Da das Spiel bei uns mindestens einmal am Tag ausgepackt wird, kann ich mich jeden Tag über das süße Täschchen freuen!
    Liebe Grüße,
    Julia

    Antworten
  17. Ingrid Wendt

    Guten Morgen Ines, dieses Kartentäschle find ich klasse. Hab auch eben gesehen, dass wir gar nicht so weit ausseinander wohnen. Ich komm aus Bad Waldsee….. ein „Katzensprung“ 🙂
    Ich werde das für meine Kinder nähen. Die sind zwar schon erwachsen, aber sie spielen gerne Karten. Supertolle Idee.
    Liebe Grüße aus Bad Waldsee
    Ingrid Wendt
    selbergmachtes

    Antworten
  18. Tanja

    Liebe Ines,vielenDank für das tolle Freebook!Du hast alles super erklärt.Ich hab übrigens zum Festnähen der Kartenfächer an den Außenkanten einen Reißverschlußfuss benutzt.Damit ging das Annähen super,obwohl es etwas knapp ist. Liebe Grüsse Tanja

    Antworten
  19. Judith Mathis-Glanzmann

    Hallo Ines

    Darf ich dich kurz was fragen?
    Du hast da mal Betonlichter gepostet und geschrieben, dass du die Zackenformen im Baumarkt kaufst.
    Darf ich dich fragen, in welchem Baumarkt, dass ich die bekomme?
    Da ich in der Schweiz wohne und ab und zu Richtung Südbaden fahre, würde ich dann gerne da schauen, ob ich welche bekomme. Hier bei uns finde ich sie nicht.

    Liebe Grüsse
    Judith

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Liebe Judith,
      ich habe die Formen hier im Gartenmarkt „Beiselen“gekauft. Aber vielleicht ist auch ein Blumengeschäft eine Möglichkeit, denn eigentlich sind das Plastikübertöpfe. Online gibt es die vielleicht auch, sind aber gerne überteuert. Den großen Übertopf habe ich für 95 ct gekauft…
      Liebe Grüße und viel Erfolg!
      Ines

      Antworten
  20. Pingback: Das sieht doch gleich viel besser aus …  | lishastyle

  21. Pingback: Wir machen klar Schiff – Spielzeug verpacken II |

  22. Pingback: Regenbogen-Nadelkissen | Nähzimmerplaudereien

  23. Mokey

    Danke für die Anleitung! Es wird wohl noch eine Weile dauern, bis ich dazu komme es zu nähen, aber abgespeichert ist es schon mal. Wir sind eine Spielerfamilie und seitdem die Große zum 4. Geburtstag Karten und Brettspiele bekommen hat, ist sie auch angesteckt. Da besteht bestimmt bald Bedarf an robusteren Verpackungen.

    Antworten
  24. Stephanie Schulz

    Vielen lieben Dank für die Anleitung. Ich hab diese Tasche für meine Oma zum Geburtstag genäht, da sie mit meinem Opa jeden Tag Karten spielt und so immer an mich denkt…
    Bin Anfänger und hab vom ausdrucken der Anleitung bis Fertigstellung nicht mal zwei Stunden gebraucht…. Ist super beschrieben und echt leicht..Es werden sicher noch welche Folgen

    Liebe Grüße
    Steffi

    Antworten
  25. Sonja Keller

    Ich würde die Tasche gerne für unser skip Bo nähen. Leider tue Ich mir schwer mit dem umrechnen weil es soviel Karten sind. Hat es zufällig jemand schon genäht und kann mir die Maße sagen? Vielen Dank

    Antworten
  26. Sonja Keller

    Hallo. Ich würde gerne das Kartenetui für unsere SkipBo Karten nähen. Leider komme ich irgendwie mit der Vergrößerung nicht zurecht. Hat jemand zufällig schon eines genäht uns kann mir die Maße sagen? Vielen Dank

    Antworten

Ich freu mich über Deine Worte: