Am Wasser – TimpeTee (Werbung)

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Am Wasser

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ich sitz am Wasser,
ich hör es rauschen.
Ich hör es singen,
ich will ihm lauschen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ich sehe Fische,
ich stell mir vor:
Sie singen mit,
als schweigender Chor.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ich sitz am Wasser,
die Wellen blinken,
wenn Sonnenstrahlen
zu ihnen winken.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

(© Willi Grigor, 2016)

Das TimpeTee von schneidernmeistern ist ein klassisches Bretonshirt: leicht kastig, U-Boot-Ausschnitt und 3/4-Ärmel – passend für Ausflüge ans Wasser und auch anderswohin. Und ich mag es sehr. Nicht figurbetonend sondern die speziellen Stellen leicht überspielend und mit der idealen Herbstärmellänge ist es mittlweile zu einem Lieblingsalltagstück geworden.

Der Halsausschnitt ist mit einem unifarbenem Beleg eingefasst, alle Säume sind mit einer grauen Covernaht gesäumt und das Shirt näht sich schnell und unkompliziert. Da bleibt dann Zeit, nach einem passenden Gedicht zu suchen… .

Liebe Grüße

Ines

Stoff
Ringel- und Unijersey von Albstoffe, selbst gekauft im örtlichen Stoffladen

Schnitt
TimpeTee von schneidernmeistern
ab heute (u.a. hier) erhältlich
Der Schnitt wurde mir im Rahmen des Probenähens kostenlos zur Verfügung gestellt

verlinkt
RUMS

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

12 Gedanken zu „Am Wasser – TimpeTee (Werbung)

    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Liebe Monika,
      das Shirt habe ich richtig gern genäht und ich ziehe es liebend gerne an! Danke für den klasse Schnitt.
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  1. made with Blümchen

    Hui, du warst unter den Probenäherinnen? Den Schnitt habe ich mir heute gleich zugelegt. Passiert mir selten, aber als ich die Vorschau hiervon sah… Ich habe ein Lieblingsshirt nach so einem Schnitt, leider in falschen Farben. Aber der Schnitt wird im Copyshop gedruckt, die Stoffe sind unterwegs… bei mir wird’s bald einige Streifenshirs geben! Schön ist das mit Dir am See, und so fein, ein Gedicht. lg, Gabi

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Liebe Gabi,
      über Monika/schneidernmeistern bin ich eigentlich zum Bloggen gekommen. Ich habe damals noch ohne Blog die „Twist it“ probegenäht und auch die „Else big“. Und ich denke, dass Dir der Schnitt auch giut gefällt. Nicht so viele Schnörkel, gute Passform und 3/4-Ärmel. Da freue ich mich schon auf Shirt von Dir. Bei mir gitb es schon 3 Stück davon…
      Liebe Grüße (und ich komme noch zu deiner jErika!)
      Ines

      Antworten
  2. Sophie

    Hach, das Timpe Tee, das himmel ich schon seit der Ankündigung an – deines ist nur ein weiterer großartiger (GROßARTIGER!) Beitrag in der Timpe-Tee-Reihe! Die frischen Farben und das Setting, das schreit ja alles direkt Urlaub im Alltag – ganz, ganz toll, ehrlich 🙂 …

    Liebsten Gruß,
    Sophie.

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Danke Sophie! Das TimpeTee ziehe ich echt gern an, mittlerweile habe ich schon 3 Shirts. Und das Fotografieren war fast wie Urlaub (aber nur fast…).
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  3. Pingback: Wintermantel-Sew-Along: Fortschritt – Brauche ich Schulterpolster? | Nähzimmerplaudereien

  4. Pingback: Basic-Shirt: als ob ich es schon immer hatte | Nähzimmerplaudereien

Ich freu mich über Deine Worte: