Laramie (Werbung))

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Mein dritter Sohn ist mir in vielen Punkten sehr ähnlich. So sind wir beide die Dritten in der Geschwisterreihenfolge, reden beide unheimlich gern und viel und beide sind wir „Spätwachser“, d.h. der Wachstumsschub kommt spät in der Teenagerzeit. Er ist wie ich in diesem Alter sehr schmal, dabei aber gelenkig und agil und immer zu einem Blödsinn bereit. Er war daher mein idealer Kandidat für das Hemd „Laramie“, für welches Annika (Nähconnection) Designnäher suchte.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

„Laramie“ ist eigentlich ein Mädchenblusen bzw. -kleiderschnitt, also schmal geschnitten und etwas tailliert. Da an meinem Buben jedes Bubenhemd an den Schultern viel zu weit ist – er wirkt darin immer ein wenig verloren – hoffte ich mit „Laramie“ auf den idealen Schnitt für ihn. Damit es auch wirklich sein Hemd wird, habe ich ihn auch zum Stoffkaufen mitgenommen. Er entschied sich für schwarz-weißes Karo in zweierlei Größen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Und der Schnitt enttäuschte meine Erwartungen nicht : Das Hemd sitzt perfekt an den Schultern und sitzt wie angegossen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Da aber Schnitt insgesamt sehr „putzig“ ausfällt, empfielt es sich, eher die größere Größe zu wählen und auch in der Länge eher großzügig zu sein. Mein Bub ist ca. 144 cm groß und ich habe ihm hier das Hemd in Größe 10 in Tunikalänge zugeschnitten.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Um das Hemd „bubenmäßiger“ zu bekommen, habe ich folgendes verändert:

Den Kragen habe ich um einen Zentimeter verkürzt. Dieses Größe entsprach eher den Hemdkrägen, die unsere Hemden sonst haben:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Anleitung sieht vor, die aufgesetzten Knopfloch- und Knopfleisten nach außen zu nähen. Dies habe ich nur bei der oberen, also der Knopflochleiste gemacht. Die Leiste, an die die Knöpfe angenäht sind, habe ich nach innen genäht.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ach, und ich mag Knopflöcher und Knöpfe. Dank der Knopflochautomatik meiner Bernina wird da jedes Knopfloch gleich groß und schön gleichmäßig. Und Knöpfe mag ich nur mit der Hand annähen. Da hält der Knopf und hat einen schönen „Stiel“, damit er sich gut knöpfen lässt. Mir ist es oft lieb, wenn ich an einem Kleidungsstück auch ein paar Handstiche nähen kann.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Taillierung habe ich nicht herausgenommen, das wäre wahrscheinlich zu schmal und zu unbequem geworden.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Weite des Rückenteils habe ich auch nicht gekräuselt, sondern eine Kellerfalte gelegt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Immer wieder schön finde ich die Manschetten. Auf die Aufkrempelmöglichkeit habe ich verzichtet, denn ich habe ihn bisher noch nie mit aufgekrempelten Ärmeln gesehen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Am besten gefällt mir das Hemd mit einem weißen T-Shirt drunter und offen getragen. Das passt so richtig zum ihm.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Für Jungs ist dieser Schnitt meiner Meinung nach nur geeignet, wenn der Bub sehr schmal ist. Diesen schmalen Jungs steht es dafür ausgezeichnet und sie „versaufen“ nicht darin.

Meinem zweiten auch sehr schmalen Sohn (1,70 m) passte „Laramie“ in Gr. 14 nicht wirklich, davon abgesehen, dass ich es nicht geschafft habe, die Ärmel ordentlich einzunähen. Da hat mir meine eigene Gründlichkeit einen Streich gespielt: Die Paßzeichen dienen nur dazu, kennzuzeichnen, welches der rechte und linke Ärmel ist und müssen nicht passgenau übereinander gesetzt werden. Beginn, Mitte und Ende des Ärmels am Armausschnitt feststecken und annähen – dann ist alles paletti.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Das schönste Kompliment für das Hemd war, dass er es gleich am nächsten Tag in die Schule anzog!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Seit dieser Woche bekommt Ihr das Schnittmuster „Laramie“ von „Hey June“ bei Annika (Nähconnection) in deutscher Übersetzung: hier. Dazu gesellen sich noch ein Kinderhemdenschnitt, eine Damenbluse und ein Herrenhemd (beim Kauf von zwei Schnittmustern gibt es diese Wochen noch 20% Rabatt).

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Mein Sohn ist sehr glücklich mit seinem coolen Hemd und ich mit!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Liebe Grüße

Ines

 

Stoff
örtlicher Stoffladen

Schnitt
Laramie – wurde mir im Rahmen des Design-Probenähens kostenlos zur Verfügung gestellt
seit dieser Woche auf deutsch erhältlich

verlinkt
Teenspoint
für Söhne und Kerle

 

Merken

6 Gedanken zu „Laramie (Werbung))

  1. made with Blümchen

    Aber Hallo, hast Du eine neue Kamera? Die Detailfotos spielen so mit der Schärfentiefe, ist das neu oder hab ich bisher zu wenig aufgepasst? Abgesehen davon schauen die Fotos nach richtig viel Spaß beim Shooting aus! Schön, und ein schönes Hemd, und wenn ich für meinen Sohn eins nähen dürfte, dann müsste es auch ein langes, schlankes sein. Mal sehen, zuerst will ich ihn zu einem Hoodie überreden. lg, Gabi

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Liebe Gabi,
      die Kamera haben wir nun schon ein Jahr, aber ich entdecke immer wieder Neues. Und dieses Mal habe ich die Makroeinstellung ausprobiert und dann nur einen Ausschnitt genommen.
      Und mit meinem Söhnchen lässt sich herrlich blödeln, der ist so schlagfertig, wie mancher 30-Jähriger gern wäre.
      LG Ines

      Antworten
  2. Anja

    Was ein cooles Hemd und Stoffe shoppen mit Kind habe ich am Wochenende auch gemacht. Hat Spaß gemacht, wenn das Kind seinen Wunschstoff entdeckt und auch gleich das Projekt dazu.

    LG Anja

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Ich fand es cool, mit ihm durchzulaufen und Stoffe zu entdecken. Und so war es noch mehr „sein“ Hemd.
      LG Ines

      Antworten

Ich freu mich über Deine Worte: