Monats-Motto-Tausch Dezember: Überraschung

Bevor der Blick nun ganz ins neue Jahr 2017 geht, fehlt noch ein Blick zurück. Im Rahmen des Monats-Motto-Tausches bei Marietta im Monat Dezember tauschten wir eine „Überraschung “ aus. Das war eine Herausforderung.. .

lisa* von „Radau im Nähzimmer“  löste die Aufgabe sehr souverän. Sie nähte für mich eine geniale Schreibmappe in meinen Lieblingsfarben:

Innen passt auf der rechten Seite ein Block oder Heft rein, links ist Platz für Stifte und sonst eine Kleinigkeit. Und lisa* hat die Hülle gleich auch noch so hübsch gefüllt: ein Flow-Heft zum Reinschreiben, ein farblich passender Bleistift und ein Fat Quarter! Wow, das ist alles so schön und stimmig.

DIe Hülle ist auf der Vorderseite in einem auf Quadraten basierendem Muster gepatcht (lisa* hat sich selbst ein Quilters Grid gezeichnet, s.a. hier). Das Muster und die Stoffe gefallen mir total gut – ich hoffe, lisa* verrät in ihrem Post die verwendete Stoffserie!

Dass sie nach einer Anleitung aus der „Simply kreativ Patchwork 05/2015“ genäht hat, hat sie mir verraten. Doch sie hat nur die Hüllenanleitung genommen, das Patchwork hat sie sich vermutlich selbst ausgedacht. (Beim Aufräumen habe ich entdeckt, dass ich diese Ausgabe auch habe…)

Vielen Dank liebe lisa* für diese schöne liebevoll genähte Hülle, die sicher oft mitgenommen wird und kein Leben im Abseits fristen wird!

Das Päckchen von lisa* war echt eine wirkliche Überraschung und kam v.a. schon relativ zeitig im Dezember an.

Ich hoffe, dass meine Überraschung für Sandra (LarsLotte trägt) ebenfalls gelungen ist. Ob sie das Päckchen schon ausgepackt hat, weiß ich nicht. Es wurde auf jeden Fall Mitte Dezember zugestellt und daher stelle ich meine genähte Überraschung vor.

Mich stellten die Lieblingsfarben von Sandra vor die größte Herausforderung. In meinem Kopf setzte sich „lila“ und „gelb“ fest, und da hatte ich gar nichts. Fündig wurde ich im örtlichen Stoffladen bei einer Stoffserie in diesen Farben. Ich erstand jeweils ein paar Zentimeter von verschiedenen Stoffen mit einer passenden Uni-Farbe.

Im Sommer hatte ich bei meinem München-Besuch bei „Quilt et textilkunst“ eine kleine Dreiecksschablone gekauft, die nun zum Einsatz kam. Aus den 7 verschiedenen Stoffen schnitt ich lauter Dreiecke,

puzzelte ein wenig…

…und nähte dann in Reihen zusammen.

 

Die Nahtzugabe immer schön auseinander bügeln und dann die Reihen zusammensetzen:

So nähte ich vier Reihen aneinander – die Schwierigkeit dabei ist, dass die Ecken sauber aufeinander treffen – was mir aber erst beim Nähen aufging… .

Dann gings ans Quilten, jedes Dreieck innen mit einer passenden Farbe:

Die Vorderseite des Kissens habe ich wie einen klassischen Quilt genäht – Vorderseite, Vlies, Rückseite – da ich wollte, dass das Kissen auch innen schön ausssieht.

Dann habe ich daraus einen Kissenbezug genäht (die Anleitung für den verdeckten Reißverschluss hier):

Für mich das Schönste dabei war, dass ich mit für mich ungewohnten Farben genäht habe und ich das Ergbenis in sich sehr stimmig fand. Manchmal lohnt es sich, das Gewohnte und Vertraute zu verlassen und etwas Neues auszuprobieren. Ich hoffe, Sandra hat die gleiche Freude am Kissen wie ich beim Nähen.

Der Monats-Motto-Tausch, an dem ich ja nur zur Hälfte teilgenommen hat, geht nun zu Ende. Ich fand es eine interessante Erfahrung, mich mit den Vorlieben anderer Bloggerinnen auseinanderzusetzen und etwas passenden zu nähen. Ich habe dadurch manches an Schnittmustern und Techniken ausprobiert und dazugelernt.

Etwas irritiert hat mich, dass manche Empfängerinnen sich bis heute nicht gemeldet haben, ob mein Päckchen überhaupt angekommen ist. Irgendwie schade…

Dies war nun der letzte Blick zurück ins Nähjahr 2016. Nun bin ich schon gespannt, was das neue Jahr alles bringen wird, doch dazu sicher bald mehr.

 

Liebe Grüße

Ines

 

verlinkt
Monats-Motto-Tausch Dezember
Creadienstag
HandmadeOnTuesday
Dienstagsdinge

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

7 Gedanken zu „Monats-Motto-Tausch Dezember: Überraschung

  1. made with Blümchen

    Hah! Quilt et Textilkunst, da war ich gestern, um mir ein großes inch-Lineal zu kaufen und gleich anschließend fluchtartig den Laden wieder zu verlassen. Dachte ich, hat aber natürlich nicht funktioniert. 🙂 Eine halbe Stunde später haben wir den sympathischen Laden um ein paar Stöffchen und Vliese (der Göttergatte hatte es sich auf einem Sessel bequem gemacht, die Tochter hat sich mit mir in die Stoffauswahl gestürzt) und ein feines Gespräch mit der Inhaberin reich wieder verlassen… Beim nächsten München-Besuch gehe ich alleine hin und nehme mir mehr Zeit – das Dreieckslineal ist sicher ein sehr hilfreiches Zubehörteil!
    Aber zu den Dingen, die Ihr genäht habt: Die Hülle von lisa* sieht toll aus (etwas anderes hätte ich von ihr auch nicht erwartet!). Und deine Kissenhülle: perfekt, würde ich sagen. Ich hätte nicht gedacht, dass Lila und Gelb sich so toll miteinander kombinieren lassen.
    Danke, dass Du beim MMT eingesprungen bist! lg und bis später, Gabi

    Antworten
  2. hmundc

    Hallo Ines,
    beide Überraschungen sind sehr schön und ganz schön aufwendig. Mit Liebe genäht. Das merkt man sofort.
    Ein sehr schöner Abschluss für diese Jahres-Aktion.
    Ich bin sehr froh, dass du mit eingestiegen bist. :-*
    Lieben Gruß
    Marietta

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Liebe Marietta,
      ja, ich hatte viel Spaß beim Nähen und ich freue mich so arg an der Hülle von lisa* – dank deinem Engagement beim MMT!
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  3. Anja

    Wahnsinn die beiden Teile!!! Lila und gelb kommen bei mir auch oft zusammen und ich mag diese Farbkombination sehr gerne. Deine Version ist unglaublich farbenfroh und auch deine Überraschung passt perfekt.

    LG Anja

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Liebe Anja,
      ich hatte noch nie lila vernäht… Aber ich war nachher so zufrieden mit der Kombi. Jetzt hoffe ich, die Empfängerin freut sich auch. Da muss ich mal bei Dir im Blog aufmerksam nach dieser Farbkombi suchen!
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  4. lisa*

    liebe ines,
    hach, es hat mir wirklich große freude bereitet dich zu benähen & wie schön, dass ich auch deinen geschmack getroffen habe! YAY!
    nun bin ich endlich auch zum verbloggen gekommen & lüfte in meinem beitrag die geheimnisse um stoffserie & muster…
    von deiner verwichtelten überraschung bin ich auch begeistert! lila mag ich eh so gerne, aber in dieser kombi ists mir auch ganz unbekannt. gefällt mir aber sehr gut!

    schön, dass du beim mmt noch dabei warst. ich mag deinen blog & was du nähst so gerne!

    liebe grüße, lisa*

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Liebe lisa*,
      danke! Das rührt mich echt und macht Lust, zum Weiterbloggen. Schön, dass unsere Blogs nicht einsam bleiben sondern Teil einer tollen Bloggergemeinschaft sind. Und Deine Hülle ist einfach schön!
      Ganz liebe Grüße
      Ines

      Antworten

Ich freu mich über Deine Worte: