Papierboot-Täschchen

Kleine Täschchen nähe ich sehr gerne. Als kleines Geschenk oder Mitbringsel, zum Selbergebrauchen oder auch einfach  nur so (bloß komisch, dass die Täschchen aus dem Vorrat auch immer weniger werden…).

Manchmal will ich auch eine Technik oder ein Muster ausprobieren. Bei diesem Täschchen konnte ich beides verbinden. Die Foundation Paper Piecing-Vorlage von cotton+steel, die einem gefalteteten Papierschiffchen nachempfunden ist, gefiel mir auf Anhieb und meine Schwester freut sich immer über ein Täschchen. Die Vorlage habe ich für das Täschchen auf 60% verkleinert.

Außen ein rotes Schiffchen auf grauem Uni, innen Fische als Futter und als Quiltmuster einen Wellenstich:

Noch ein kleines Update zum „6 Köpfe-12 Blöcke“ -Quilt: Im März stellte Verena einfach bunt den Block namens „Broken dishes“ vor. Ich habe einen leichten Lilaton genäht.

Ich bin schon gespannt, wie ich das Ganze zu einem Regenbogenquilt zusammen bekomme. Vermutlich brauche ich von manchen Farben zwei bzw. drei Blöcke.

Doch zurück zum Papierschiffchen:

Mein Papierschiffchentäschchen machte sich mit dem Geschenkestoff von Gabi Made with Blümchen auf die Reise (mit noch anderem Genähten). Auf Temysto, ihrer neuen Plattform möchte Gabi die Geschichte hinter den Unikaten erzählen, und die GeschenkStoff Challenge ist ein Teil davon. Mal sehen, wie weit mein Stoff reist.

Meine Schwester hat sich sehr über das Täschchen gefreut und ich bin fleißig weiter am Papierboote nähen. Ich habe mir einen Quilt „zwischendurch“ vorgenommen…

Liebe Grüße

Ines

 

Material
Stoff: meine Restekiste
Vlies: einseitig kaschierter Schaumstoff (hier)
Reißverschluss: Machwerk

Schnitt
Täschchen: nach eigenem Gutdünken (Anleitung zum Reißverschluss-Einnähen bspw. hier)
Paperboat: hier auf der Cotton+Steel-Seite, auf 60% verkleinert
Eine gute Einführung ins FPP zeigt Nadra ellis&higgs

Kosten
da es Reste sind: 5 € (Schätzung)

Arbeitszeit
FPP: ca. 30 min (wenn man mehrere genäht hat, geht es sehr viel schneller)
Tasche: 30 min

Maschine
Bernina Aurora 450
Zierstich Nr. 156

verlinkt
Creadienstag
DienstagsDinge
Handmade On Tuesday
6 Köpfe – 12 Blöcke im März
Taschen-Sew-Along März „Patchwork“
So mach ich das
Taschen und Täschchen

Merken

Merken

24 Gedanken zu „Papierboot-Täschchen

  1. frau nahtlust

    Liebe Ines, das sieht ja genial aus! Ich mag deine Umsetzung und die Liebe zu den Details sehr! Diese Wellen auf der Rückseite: zauberhaft! Also ich hätte mich auch gefreut 😉
    LG. susanne

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Liebe Susanne, mir hat das Schiffchen auch gleich gut gefallen und die Wellen haben sich einfach angeboten (zum Glück hat meine Maschine diesen Stich)
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  2. Uli

    Hallo Ines,

    das Täschchen ist wunderschön (ich liebe ja Boote :D) und sieht toll verarbeitet aus! Kann verstehen, dass sich deine Schwester da sehr gefreut hat. 🙂

    Liebe Grüße,
    Uli

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Liebe Uli,
      ja, meine Schwester hat sich drüber gefreut! Und Boote gehen ja eigentlich immer – da steckt ja der Wunsch nach Freiheit (oder zumindest einen Tag am Wasser) dahinter.
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  3. Heike

    Hallo Ines,
    das Wellenmuster gefällt mir richtig gut. Was für eine geniale Ergänzung zu Fischen und Boot.
    Danke auch für den Hinweis auf den Geschenkstoff, die Idee dahinter ist sehr schön.

    Viele Grüße Heike

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Liebe Heike,
      ja, das Wellenmuster freut mich auch. Als ich den Zierstich entdeckte und nach dem Ausprobieren feststellte, das das passt, war das echt klasse!
      LG Ines

      Antworten
  4. lalala-patchwork

    Liebe Ines! Dein Täschchen ist total süß. Das Muster hab ich mir direkt auf Pinterest fest gehalten. Deine drei schönen 6/12 Blöcke sind auch auf Pinterest gelandet!
    Liebe Grüße
    Dorthe

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Liebe Dorthe,
      ich finde das Pattern auch sehr schön – ich nähe gerade weiter Paperboats… Und Eure tollen Blöcke sind einfach toll und ich freu‘ mich schon auf den April – wenn ich auch noch nicht weiß, wie ich das zu einem Quilt zusammenbringe. Und die Kreise für den Medaillon-Quilt: da muss ich noch ran!
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  5. Amely

    Hallo Ines, mir gefällt dein maritimes Patchworktäschchen auch sehr gut! Die roten Stoffe passen gut zusammen und haben schöne Muster, besonders der mit den Punkten.
    Liebe Grüße,
    Amely

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Danke liebe Amely! Die anderen Boote, an denen ich grad sitze, sind ein wenig bunter, das sieht auch klasse aus. Aber bbeim Täschchen wollte ich es in grau/rot halten – da hat mir das wie Dir gut gefallen.
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  6. gonzo100

    Ich mag auch kleine Täschchen. Eine tolle Idee mit dem Papierboot und die Rückseite auch toll gequiltet und die Innentasche mit Fischen einfach genial.
    Liebe Grüße von Sabine

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Danke liebe Sabine! Als ich die Fische in meinem roten Stoffvorrat sah, wußte ic, die müssen das Futter sein!
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  7. Näh begeisterte

    Liebe Ines,
    dein Papierboot Täschchen finde ich richtig klasse…einfach herrlich sommerlich…und die Stoffe klasse wahl! 🙂
    Deine Blöcke sehen auch klasse aus…das wird sicher ein sehr schöner Quilt.

    Viele liebe Grüßle die Nähbegeisterte

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Ja, ich hoffe, der große Quilt wird was. Die Boote gefallen mir einfach und sind auch relativ zügig genäht. Und als Quilt für ein Kind fand ich die Idee einfach super!
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  8. Verena

    Dein Boot-Täschchen ist ja hinreißend! Und der Futterstoff ist natürlich das i-Tüpfelchen 🙂
    Auch deine QAL Blöcke gefallen mir super gut. Lustig, wie unterschiedlich die Farben auf den beiden Bildern rauskommen- einmal fuchsia, einmal lila..

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Ja, der Futterstoff, der passte einfach zum Wasserthema mit Boot.
      Der Block hat eher so einen warmen Lilaton. Schon das Kissen aus diesem Stoff ließ sich so schlecht fotografieren…
      LG Ines

      Antworten
  9. Anja

    Wunderschöne Tasche. Mir fehlt momentan wirklich die Ruhe für Patchwork. Wenn ich solche Taschen sehe, bekomme ich nur manchmal ein wenig Sehnsucht 😉

    LG Anja

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Liebe Anja,
      vielleicht kein Patchwork, dafür kommst Du ja gerade richtig gut zum Kleidernähen!! Ich mag ja die kleinen Patchworksachen zum „Entspannungsnähen“ so gerne.
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  10. made with Blümchen

    Das ist wunderschön geworden! Ich versuche mir gerade einen ganzen Quilt damit vorzustellen –
    du planst einen Kinderquilt, höre ich da raus? Ich dachte ja zuerst, du wärst ins Freihandquilten eingestiegen und habe schon bewundert, wie superexakt du diese Wellen hinbekommen hast! 🙂 Danke, dass du auch zur GeschenkStoff Challenge verlinkt hast. Bei Temysto ist gerade nicht viel los, aber es gibt bald einen Zwischenstand und ich reaktiviere den Blog. (Bin wieder gesund und voller Tatendrang. Bald mehr!) lg, Gabi

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Mittlerweile habe ich 13 Schiffchen fertig, jetz muss nur noch das Quilttop fertiggestellt werden – im April kommt das Baby auf die Welt. Bei manchen Dingen muss ich sofort an die Nähmaschine, so bei dieseer Vorlage oder beim Regenbogennadelkissen.
      Und ich kann zwar ein wenig freihandquilten, aber eine solche Präzision wie mein Zierstich werde ich wohl nie erlangen.
      Ach wie gut, dass Du wieder fit bis!
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  11. marys.kitchen

    Das ist ja hübsch geworden, das Schiffchen bzw. die ganze Tasche – gerade mit diesen Wellen. Sehr schön. Da muss ich mir doch glatt das Schiffchen ausdrucken! Danke fürs Zeigen und Inspirieren 🙂

    Liebe Grüße,
    Maria

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Liebe Maria,
      im Original ist das Schiffchen relativ groß – ich habe ja für das Täschchen auf 60 % verkleinert. Für den Quilt habe ich die Originalgröße genäht.
      Dir einen schönen sonnigen Sonntag!
      Ines

      Antworten

Ich freu mich über Deine Worte: