Bernina-Medaillon-Quilt: der 3. Rand oder „Alle Vögel fliegen hoch!“

Beim Bernina-Medaillon-Quiltalong habe ich den dritten Rand / Border geschafft , ausgewählt und vorgestellt von Dorthe Lalala-Patchwork auf dem Bernina-Blog. Dorthe ist bekennende Fleying Geese-Liebhaberin, also nähten wir für diesen Border gefühlt Tausende dieser fliegenden Gänse.

Tatsächlich waren es „nur“ 36 große und 144 kleine dieser fliegenden Tierchen – ich konnte mir diese Menge anfangs gar nicht vorstellen…

Irgendwann hatte ich alle genäht und getrimmt, also genau auf Maß zurechtgeschnitten. Da das Patchworken mir immer lieber wird, habe ich mit eine drehbare Schneidematte geschenkt – grandios fürs Trimmen kleiner Teile.

Anschließend habe ich sortiert und zu Blöcken aus einem großen und vier kleinen Flying Geese zusammengenäht. Ich habe beschlossen, dass ich bunt mische und nicht noch versuche, innerhalb der Border ein bestimmtes Schema der Stoffe durchzuziehen – dafür fordert mich das Nähen zu sehr.

Bevor die Gänse aber an das bisherige Medaillon angenäht werden konnten, musste ein Zwischenborder zur Erreichung der nötigen Größe dazwischen. Und weil ja einfach zu einfach ist, habe ich mich für den bunten gestückelten von Andrea Quiltmanufaktur (hier auf dem Bernina-Blog) entschieden.

Also Reste zurechtschneiden

Hier auch mal der komplette Zuschnitt für die Gänse…

Der Streifen ist echt schmal: die ferige Breite inkl. Nahtzugaben beträgt 1,5 Inch.

Und das dann mit Briefecken an das bisherige Medaillon:

Die Gänse drumrum:

Und das Ergbenis ist zwar nicht perfekt, aber ich bin sehr stolz drauf!

(sollte ich wohl nochmals trennen…)

Nun haben wir schon appliziert (die Kreise hier) und bei diesem Border viiiiel gebügelt – ich bin gespannt, was uns nächsten Sonntag für den vierten Border erwartet. Auf jeden Fall wird der Quilt groß, eine Seitenlänge hat schon jetzt etwas über einen Meter und es kommen noch drei Border.

Liebe Grüße

Ines

Stoffe
„Hey Dot“ von ZenChic / Moda über Stoffsalat (2 x 7 Fatquarter)
Bella Solids „Gray“ über Stoffsalat

Anleitungen
Flying Geese: Dorthe auf dem Bernina-Blog
Scraps-Zwischenborder: Andrea auf dem Bernina-Blog

verlinkt
Creadienstag
Handmade On Tuesday
Dienstagsdinge
ModernPatchMonday
Bernina-Blog

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

14 Gedanken zu „Bernina-Medaillon-Quilt: der 3. Rand oder „Alle Vögel fliegen hoch!“

  1. frau nahtlust

    Es gibt drehbare Schneidematten….????? Genial! Nicht, dass ich die für Quilts so sehr bräuchte, aber je nach Größe wären die bestimmt auch für Papierarbeiten perfekt. Du siehst also, Ines, ich bin dir jetzt schon dankbar über deinen Beitrag. Ganz abgesehen von meiner Bewunderung zu deiner Geduld und dem Aufwand, all diese Mini-Teilchen zu schneiden, zu nähen, zusammenzusetzen etc. Aber das ergebnis kann sich sehen lassen. Mir wäre es vielleicht etwas zu unruhig, aber farblich passt es natürlich trotzdem perfekt zueinander. Wow – ich bin wirklich beeindruckt (mal wieder von dir :-)).
    Lieben Gruß. Susanne

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Und diese drehbare Schneidematte ist echt genial! Meine ist von Olfa (haben mittlerweile einige Patchwork (Online-)Läden im Angebot. Snaply hat seit neuestem auch eine, das müsste die günstigste sein. Sie sind alle 30 cm x 30 cm, die obere Lage ist drehbar durch einen aufgeklebten Kreis, der in das ausgesparte Loch der unteren Lage passt. Simples Prinzip, große Wirkung. Grad für Scherenschnitt kann ich mir das echt hilfreich vorstellen.
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  2. made with Blümchen

    Bist du denn des Wahnsinns fette Beute! Allein der Zuschnitt all dieser Gänse hätte mich zur Verzweiflung getrieben. Ich bin wirklich froh, dass ich mir dieses Projekt nicht auch noch aufgeladen habe in diesem Jahr – auch wenn Eure Ergebnisse alle miteinander toll aussehen. Und mit jedem weiteren Border kannst du echt stolz sein auf Dein Durchhaltevermögen und Dein Werk! Und eine drehbare Schneidmatte steht bei mir ganz oben auf der Wunschliste. Die wird definitiv noch dieses Jahr einziehen. lg, Gabi

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Zwischendurch dachte ich echt, ich bekomme einen Vogel bei all diesen fliegenden Gänsen. Ich habe es mir aber auf 3 oder 4 Tage aufgeteilt, nur so ging es. Ich hoffe, es geht jetzt einfacher weiter… .
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  3. Ines

    Du kannst zurecht sowas von stolz sein! Unglaublich, dass noch mehr Border kommen, es sieht jetzt schon grandios aus. Und was für eine Arbeit, ich ziehe den Hut! Die Farben sind wunderschön, das wird ein Kunstwerk von einem Quilt.
    LG,
    Ines

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Liebe Ines,
      ich hoffe, ich halte durch. dazu müssen aber die nächsten Border (da größer) echt einfacher werden und nicht mehr so kleinteilig. Im Sommer habe ich immer weniger Nähzeit…
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Das war echt viel – ich hoffe deshaöb schwer, die nächsten Border, da ja immer größer, werden nicht mehr so kleinteilig.
      LG Ines

      Antworten
  4. Chris'Nadel-Spiele

    Wow, was für eine Arbeit. Soooo viele Einzelteile. Ich glaube, da hätte ich auch die Flinte ins Korn geworfen. Aber toll ist es geworden. Bin gespannt, wie es weitergeht.
    Liebe Grüße
    Christine

    P.S.: die drehbare Schneidernatte ist ja echt ein tolles Teil.

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      So zwischendrin habe ich mich schon gefragtt, wieso… Aber jetzt bin ich froh, durchgehalten zu haben. Und die Matte – echt toll für die Patchworkerei!
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  5. Näh begeisterte

    Liebe Ines,
    zwischendrin hast du dich gefragt wieso…na für dieses tolle Ergebnis und wenn er fertig ist einen wahnsinnig tollen Quilt…mit hoffentlich vielen Lieblingsstoffen! 🙂
    Aber mir erging es auch so…die Gänschen haben ganz schön für Unruhe gesorgt….und das viele geschnatter hat auch einiges durcheinander gebracht. 🙂

    Viele Grüße und viel Spaß beim warten auf den nächsten Border wünscht die Nähbegeisterte 🙂

    Antworten
  6. griselda

    Boah, wieviele Fitzel sind das dann insgesamt? Hast du da irgendwie mal gezählt?
    Ich liebe deine harmonische Tonigkeit, das schließt das Gesamte sehr schön zusammen.
    (Grete hatte auf der Nadelwelt auch so ein Drehdings dabei, sogar zusätzlich mit leicht gewölbter Bügelauflage. Fand ich sehr super!)

    Antworten

Ich freu mich über Deine Worte: