Täschchen und viel Grund zum Freuen

Heute soll es um ein paar kleine Täschchen gehen – wer hier öfters liest, weiß, dass ich solche kleine Nettigkeiten immer wieder zwischendurch nähe und auch viel im Gebrauch habe – und dann habe ich in den letzten Tagen Post mit freudigem Inhalt bekommen.

Den Anfang macht meine Büchertasche, die ich mir vor unserem Urlaub ruckzuck genäht habe. Zwei rechteckige Stücke weichen Filz:  27 cm x 29 cm und 27 cm x 43 cm (da kommt es jetzt nicht so auf die genauen Zentimeter an, Hauptsache auch dicke Bücher passen auch rein). Das kürzere Stück Filz auf das längere unten bündig auflegen, an den drei Seiten aufnähen.

Ein schönes Mappenschloß dran befestigen und fertig ist die Büchertasche – auch für dicke Bücher. Filz schätze ich für diesen Zweck sehr, da die Tasche so neben den leicht feuchten Handtücher in der Strandtasche transportiert werden kann. Im Urlaub war diese Tasche täglich im Gebrauch und unverzichtbar.

Mein anderes wichtiges Accessoire im Urlaub war mein Tuch, welches ich mir aus dem gerade angesagten Mullstoff „genäht“ habe:

Einfach ein Stück Mullstoff quadratisch (1,40 m x 1,40 m) zuschneiden und mit einem kontrastfarbenem Garn einen Rollsaum drumrum – hält im Auto bei Zugluft, an kühlen Abenden und auch sonst kuschelig warm.

Doch zurück zu den Täschchen…  . Ich habe einen modellflugbegeisterten Sohn, der sich für ein Wochenende ein Täschchen für sein Werkzeug wünschte („Du hast doch da immer so Täschchen“). Herausgekommen ist die kleinste Annex Beuteltasche, die mit zwei Reißverschlussfächern daher kommt und beim Sortieren des Werkzeuges hilft.

Verschönt auf beiden Seiten mit einem Plott (da habe ich tatsächlich freie Hand bekommen…)

Die Längskanten sind dieses Mal besser herausgekommen – ich habe auf der Verstärkung einfach entlang der Knickkante einmal drübergenäht.

Aber mein allerschönstes Täschchen habe ich vor kurzem geschenkt bekommen! Gabi Made with Blümchen hat für mich eine SewTogetherBag genäht:

Vorne drauf sind drei entzückende Vögelchen in Foundation Paper Piecing und sie hat die Tasche so modifiziert, dass sie sich ganz öffnet.

Ich werde sie für meine Nähutensilien nutzen, wenn es (hoffentlich bald wieder) zu einem gemeinsamen Nähen geht. Alle weiteren Infos zur Tasche sind in Gabis Blogbeitrag hier zu finden.

Und dann habe ich noch bei Karen easypatchwork fünf Quiltzeitschriften gewonnen. Karen designt immer wieder sehr schöne und besondere Patchworkblöcke, u.a. für das ´“Quiltmaker’s 100 Blocks“ – Magazin. Karen wohnt ein paar Kilometer weg von mir auf der anderen Seite der Donau, so hat es mit ihr „Danube River Block“ schon lange angetan. Und ich freue mich nun sehr, denn die Anleitung für diesen Block ist auch dabei!

Sehr schön finde ich auch Karens FFP-Design des „Long Island New York Beauty“ – wenn ich irgendwann sehr viel Zeit habe! Es lohnt sich sehr, auf Karens Seite zu stöbern!

Liebe Grüße

Ines

 

Filz-Büchertasche
Filz: örtlicher Stoffladen
Mappenschloss: Machwerk-Shop

Annex-Beuteltasche
Stoff: Hilco-Fabrikverkauf und mein Stoffvorrat
Plott: Komplott

Sew Together Bag
alle Infos hier

verlinkt
Nähzeit am Wochenende bei Nähkäschtle
TT-Taschen und Täschchen
Freutag

Merken

10 Gedanken zu „Täschchen und viel Grund zum Freuen

  1. frau nahtlust

    Ach wie schön und wie fein! Das sind wirklich allerhand Freugründe! Und dass du so eine tolle Sew together-Bag bekommen hast! Wahnsinnd – ich hatte die bereits bei Gabi bewundert. Richtig klasse! Sie wird bei dir gut aufgehoben sein! LG. Susanne

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Ja, Susanne! Ich finde Täschchen immer wieder schön und praktisch. Und Gabis Tasche ist echt richtig fein!
      LG Ines

      Antworten
  2. made with Blümchen

    Liebe Ines, wie schön! Ich freu mich so, dass Du Dich freust, außerdem freu ich mich, dass ich das Täschle für Dich endlich fertigstellen konnte! (Den grünen und den braunen Stoff hatte ich übrigens bei unserem gemeinsamen Nähen in Heidenheim gekauft, ist mir jetzt erst wieder eingefallen.) Das Täschle für Christoph finde ich auch sehr schön, sicher sehr praktisch und steht als nächstes auf meiner Näh-Wunsch-Liste. Und die Zeitschriften – toll!!! So ein schöner Freutag heute. (Bei uns gab’s heute Zeugnisse, der Start von 9 Wochen Sommerferien! Und es ist heiß!) Liebste, verschwitzte Grüße! Gabi

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Liebe Gabi,
      das ist echt so fein! Und die Heidenheimer Stoffe geben der StB nocht das Extra. Mittlrweile werde ich bei de AnnexDoubleZip-Tasche auch schneller, da werde ich sicher noch einige nähen (endlich auch ein Jungs-Geschenk!) Euch schöne Ferien!
      Ines

      Antworten
  3. Näh begeisterte

    Liebe Ines,
    das sind wirklich tolle Freugründe…die Zeitschriften finde ich richtig klasse und auch deine Täschchen schauen richtig toll aus…

    Viele liebe Grüße die Nähbegeisterte 🙂

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Die Zeitungen sind wie ein Bilderbuch – und eigentlich könnte ich jetzt nur noch Patchworkblöcke nähen….
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Den Spaß werde ich haben, liebe Ingrid! Und die Täschchen freuen mich auch ganz arg!
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  4. Martina Hadaller

    Dein Mulltuch klingt sehr kuschelig – sollte ich den den ich gestern gekauft hab doch nicht für die Kinder verwenden? Aber als erstes mache ich Dir die Buchtasche nach.
    Liebe Grüsse,
    Martina

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Ich hatte meine Büchertasche jeden Tag im Einsatz – und fand sie rehcht geschickt. Und das-Windelstofftuch ist auch ein ideales Geschenk!
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten

Ich freu mich über Deine Worte: