Jerseytop

 – Werbung – Durch das Designnähen der „mialuna-Schnittmuster“ entdecke ich für mich ganz neue Schnitte. Eigentlich hatte ich das Thema „Jersey-Top“ für mich abgehakt, da sie meist sehr figurbetont sitzen – und das geht halt gar nicht. Bei den in dieser Woche reduzierten Schnittmustern befindet sich auch das Top „Rosalie“, das es netterweise in zweierlei Weiten gibt. Und mit dem weiten Modell bin ich mehr als zufrieden.

Endlich ein Top, das ich gern anziehe und an dem ich nicht immer rumzupple. Eigentlich hatte ich innerlich schon beschlossen, nur noch Tops bzw. Blusen aus gewebten Stoffen zu nähen, daher bin ich nun richtig glücklich – so manche der bunten Jersey gefallen mit dann doch…

Für das Top haben mir 70 cm des etwas festeren Jerseys (Hilco) gereicht, die Saumabschlüsse an Hals und Arm sind in Art eines Bündchen aus einem Reststoff aus meinem Vorrat.

Bei einem so großen Halsausschnitt verzichte ich auf einen Versäuberungsstreifen am hinteren Halsausschnitt.

Die ersten Bewährungsproben im sommerlichen Alltag hat das Top mit Bravour bestanden. Nichts rutscht von der Schulter, nichts spannt am Bauch und farblich passt es zu meiner olivfarbenen Shorts und auch zu einer langen Outdoor-Hose in diesem Farbton – genau das, was ich brauche.

Diese Woche gibt es das Ebook zu einem reduziertem Preis wie auch andere, u.a. ein Kinder- und Männershirt (Pepe) und eine Sweat-/Jerseyhose (Haven), die ich für meine Jungs genäht habe (hier).

Liebe Grüße

Ines

 

Stoff
Digital Print von Hilco aus dem örtlichen Stoffladen, Kosten ca. 15 €
Romanit-Jersey als Bündchenversäuberung

Schnitt
Lady Rosalie von mialuna,
wurde mir im Rahmen des Designnähens kostenlos zur Verfügung gestellt.
weitere Beispiele hier
Shorts: die dritte nach dem ottobe-Schnitt „Summer Safari, Nr. 1 oder Nr. 2 auf dem Blog

verlinkt
RUMS

Merken

Merken

10 Gedanken zu „Jerseytop

  1. made with Blümchen

    Der Stoff ist schön, die Fotos so fröhlich! Fein, dass du einen guten Schnitt für Dich gefunden hast! lg, Gabi

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Ja, ich bin da echt froh drum. Gestern hatte das Top große Einsatz (allein unter Männern…) und da ist es mir immer wichtig, wenn die Kleidung passt. Als wir rechtzeitig vor dem Gewitter alles unter Dach und Fach hatten, haben wir noch ein Stückchen Deiner feinen Schoki genossen!
      LG Ines

      Antworten
      1. made with Blümchen

        Waaaas? Die Schoki gibt’s noch!? Da bist du aber sehr sparsam. Oh ja, bei dir beginnt ja jetzt die Erntezeit, oder bist du schon mittendrin? Ich drück Dir die Daumen, dass ihr alles gut hereinbekommt und alle Unwetter fernbleiben mögen! lg, Gabi

        Antworten
  2. Anja

    Das sind ja tolle Nachrichten. Es freut mich, dass du ein Jersey Schnitt für dich gefunden hast. Da merkt man auch wieder, das Schnitt nicht gleich Schnitt ist und es sich lohnt mehrere zu probieren (und notfalls nicht aufzugeben).

    LG Anja

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Ja, ich freue mich richtig dran. Und manchmal sind es ja echt nur Kleinigkeiten, die bei einem Schnitt über „Super“ oder „TfT“ entscheiden. Mein erstes Top (wunderschöner Stoff) habe ich kein einziges Mal angehabt – ich musste immer zupperln.
      LG Ines

      Antworten
  3. chrissibag

    Was für ein schönes Top! Ich wusste auch nicht, dass es dieses Top in zwei Weiten gibt! Gut finde ich auch den Halsausschnitt und die Breite der Träger! Schön, dass du endlich den richtigen Schnitt gefunden hast!!!

    Liebe Grüße
    Christiane

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Mir war es bis zum Designnähen auch nicht klar, dass die meisten miluna-Schnitte auch „in weit“ möglich sind – für meinen Vierkinderbauch einfach genau richtig. Und die Träger bleiben auch bei viel Bewegung da wo sie sein sollen!
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten

Ich freu mich über Deine Worte: