Sweatjacke „Sky“ von mialuna oder die Wiederentdeckung des Obertransportfußes (Werbung)

In dieser Woche sind wieder zwei Schnitte von mialuna um 20 % reduziert: Sky (eine Sweatjacke) und Mariella (ein Damen-/Mädchenshirt). Da zwei meiner Jungs fast jeden Tag eine Sweatjacke tragen, habe ich mich sehr gefreut, die Herbstgarderobe meiner Jungs etwas aufzufüllen.

„Sky“ sitzt leger und lässig, vermutlich passt auch ein leichter Pulli drunter – nur ziehen einen solchen meine Jungs nicht an. Auf die optionalen Teilungen habe ich verzichtet – gradlinig und schlicht ist meistens der Wunsch.

Für den Großen habe ich einen graumelierten Alpenfleece vernäht. Das Futter der gedoppelten Kapuze ist die kuschelige Seite des Alpenfleeces.

Ich mag den coolen Look sehr gerne – und bin froh, dass die Jacke den „Schultest“ überstanden hat.

Respekt hatte ich vor dem Absteppen der vorderen Kanten. Da erinnerte ich mich des Obertransportfußes (den ich zum Quilten meines Bernina-Medaillion-Quilts rausgeholt hatte) und steppte mit ihm die vorderen Kanten ab: das war genial!

Für die Jacke des Jüngsten habe ich dann gleich den Obertransportfuß für alle Steppungen verwendet. Das wurde sehr schön und ich werde diesen Fuß wieder öfter rausholen.

Noch ist die Jacke etwas groß, aber alle seine bisherigen Jacken sind viel zu klein…

Da zu dem leicht melierten mittelblauen Sweat absolut kein Bündchen passen wollte, gab es hier ein gestreiftes, das ich bei der Einfassung der Känguruh-Tasche gegen den Fadenlauf genommen habe.

Und das Absteppen – was habe ich mich da manchmal schon geplagt und hätte nur den Obertransport herausholen müssen… . Selbst das Absteppen unten am Bündchen (Nahtzugabe des Bündchen oben festnähen) sowie oben an der Kapuze und den vorderen Kanten ging problemlos.

 

Die Jacke wird mit Belegen gearbeitet. Ich mag das ja sehr.

Für die kommenden Herbsttage sind die Jungs nun also gerüstet – und ich freue mich an der Wiederentdeckung des Obertransportfußes!

 

Liebe Grüße

Ines

 

Stoffe
alle aus dem örtlichen Stoffladen

Schnitte
Mister Sky in Gr. L
Sky in Gr. 158/164
von mialuna, vom 18.-24.9. um 20 % reduziert
Die Schnitte wurden mir im Rahmen des Designnähens kostenlos zur Verfügung gestellt.

verlinkt
Creadienstag
Handmade On Tuesday
DienstagsDinge
für Söhne und Kerle

Merken

Merken

Merken

Merken

15 Gedanken zu „Sweatjacke „Sky“ von mialuna oder die Wiederentdeckung des Obertransportfußes (Werbung)

  1. frau nahtlust

    Die Jacken plus die Jungs darin sehen mehr als cool aus, liebe Ines. Richtig großartig! Ich trage solche Sweatjacken auch gerne (habe gerade eine an…) – aber ich fürchte, am Faktor Coolness muss ich noch arbeiten (lach). Lieben Gruß. Susanne

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Ich glaub Susanne, diese Coolness mit den hängenden Hosen und diesen extrem neutralen Farben brauchen wir gar nicht mehr – wir dürfen individueller sein! Aber davon abgesehen finde ich Sweatjacken auch sehr bequem!
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  2. Tina Blogsberg

    Liebe Ines,
    was für tolle Jacken. Du weißt, ich bin ein Fan von so schlichten Sachen und deine sehen perfekt aus. Wie gekauft, nein sogar noch besser. Die blaue würde ich direkt auch so nehmen, gerade das Ringelbündchen ist optimal. Seit meine neue Nähmaschine einen verstellbaren Nähfußdruck hat, liegt mein Obertransport wieder in der Ecke. Aber so ganz vergessen sollte ich ihn nicht, das wird schon richtig ordentlich damit.
    Ganz liebe Grüße
    Tina

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Liebe Tina, wenn es zu sehr nach selbstgenäht aussieht, ziehen die Jungs es nicht an (und ich weiß „gelungen“, wenn sie es in die Schule anziehen). Ich kann zwar an meiner Maschine auch den Nähfußdruck verstellen, aber beim Absteppen war der Obertransport nochmals viel besser. Irgendwie hatte ich das gute Stück die letzten Monate vergessen.
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  3. Petra

    Wow, die beiden Jacken sind echt toll geworden! Und die Bilder sind der Hammer, total cool. Ich werde meinem Großen auch noch eine Sky nähen müssen, für diese Jahreszeit sind sie einfach perfekt.
    LG Petra

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Dank Dir Petra! Meine Jungs haben eigentlich immer (außer es ist sehr heiß) eine Sweatjacke an, da brauche ich viel Nachschub.
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  4. Chris'Nadel-Spiele

    Toll sind beide Sweatjacken geworden. Bei deinem Älteren musste ich sofort an meinen Sohn (wahrscheinlich ca. im gleichen Alter) denken. Ihm würde die graue Jacke auch sofort zusagen. Und die „Location“ in der er fotografiert wurde auch… 👍😂
    Liebe Grüße
    Christine

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Mein Großer ist grad 17 geworden, da ist das selbernähen manchmal schon heikel – halt immer in der Hoffnung, dass er es anzieht. Aber grau meliert: war für ihn ok. und der alte MBTrac als Hintergrund – war auch ok.
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  5. Mareike

    Liebe Ines,

    ach sieht das bequem aus. Da stell ich mich auch gleich mal in die Reihe und möchte eine Jacke. Vielleicht merkst Du es ja nicht?
    Schlicht ist immer gut, da haben Deine Jungs den richtigen Geschmack. Da könnt ich mich auch rein kuscheln. Hachz.

    LG Mareike

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Die Jacke ist echt richtig kuschelig – und bei den den jetzigen Herbsttagen wird sie auch fleißig angezogen. Ich würde zwar manchmal gerne einen Plott oder sonst was „dran“ machen, aber „Mama, lass das alles einfach weg“. Und wenn es dann fertig ohne alles ist, finde ich es auch gut. Leider reicht die Zeit (und die Motivation) nicht, um alle Jungs samt Mareike mit Jacken zu versorgen (grins)
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  6. made with Blümchen

    Schön. Total schön! Ich glaub, die Sweatjacke ist gleich das nächste Teil, was ich Dir nachmachen und für den Sohn nachnähen muss. (Das erste Teil kommt – wenn’s wahr ist – heute bei mir am Blog.) Genau so, sehr schlicht und ohne Plott oder Aufdruck braucht der das auch. Und nachdem ihn die kurzen Jogginghosen überzeugt haben, werde ich ihn wahrscheinlich nicht lang von weiteren Teilen überzeugen müssen. Danke – wieder mal – für den Anstups! Liebste Grüße, Gabi

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Dank Dir! Die Jacken sind fleißig im Einsatz – und ich bin stolz auf mich, dass ich sie genäht habe und nicht im Discounter gekauft habe. Und: einfach alles weglassen: Teilungen, verschiedene Stoffe, bunte Stoffe, Plott, SnapPap – einfach nur pur!
      Liebste Grüße zurück
      Ines

      Antworten
  7. Monika

    Also ich finde ja, dass man von solchen Jacken gar nicht genug haben kann, besonders wenn es jetzt wieder kälter wird. Und wenn sie dann auch noch schön kuschelig sind, ist es wunderbar.

    Liebe Grüße
    Monika

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Danke! Sobald ein selbergenähtes Teil in die Schule angezogen wird, bin ich ganz erleichtert.
      LG Ines

      Antworten

Ich freu mich über Deine Worte: