Vier Herzen – ein Kissen

Immer wieder nähe ich gerne mit der Foundation Paper Piecing-Technik, also dem Nähen auf Papier. Und da es da so schöne Motive zum Nähen und Ausprobieren gibt, wird oft (wie Ihr sicher schon festgestellt habt…) ein Kissen draus. Da es in der Verwandtschaft eine Hochzeit geben soll und vorher eine Verlobung stattfand, bot sich dieses Mal ein Kissen mit Herzen an.

Da hoffentlich die Verlobungszeit bunt wird – man will ja alle Facetten des künftigen Partners kennenlernen, habe ich vier verschiedene Herzen in vier verschiedenen Farben nach einer Vorlage von Ula Lenz genäht.

Jedes Herz sieht anders aus und bewegt sich in einer Farbfamilie.

Die Herzen sind in der Originalgröße von 6 Inch.

Dazwischen, damit es eine Kissengröße von 40 cm x 40 cm ergibt, Sashingstreifen.

Da ich für die Rückseite einen kuscheligen, etwas dickeren Fleecestoff verwenden wollte, habe ich unten in der Naht einen verdeckten Reißverschluss eingenäht. Mein Sonderfuß zum Einnähen eines solchen Reißverschlusses ist eine tolle Hilfe und damit geht es dann ratzfatz.

Nun hoffe ich, dass die beiden eine schöne Verlobungszeit erleben und sich immer wieder an ihrem Herzkissen freuen!

Liebe Grüße

Ines

 

Material
bunte Stoffe: aus meinem Fundus
Uni: Bella Solids von Moda

Vorlage
Herzen von Ula Lenz

verlinkt
Modern Patch Monday
Creadienstag
Herzensangelegenheiten

 

12 Gedanken zu „Vier Herzen – ein Kissen

  1. judith

    Liebe Ines,

    ein schönes Kissen. Das du bei jedem Herz nicht kunterbunt gemischt hast, sondern in einer Farbfamilie geblieben bist, gefällt mir besonders gut. Auf das die Verlobten viel Freude am Kissen haben.

    LG Judith

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Dank Dir Judith! Bunt gemischt würden die Herzen wahrscheinlich nicht wirken. Aber Herzen sind ja einfach ein dankbares Motiv.
      LG Ines

      Antworten
  2. Naehkaeschtle

    Sonderfuss für Reisverschlüsse, Papier Piercing, verdeckter Reißverschluss, …. könntest du vielleicht mal Nähkurse geben Ines? Dein Heizkissen ist toll, ich mag das Grün am liebsten und die Vielfalt ist nicht nur optisch schön, sondern auch symbolisch. Liebe Grüße Ingrid

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Liebe Ingrid,
      wer weiß, was sich in meinem Leben noch so alles tut. Lust hätte ich ja schon, aber da muss dann alles passen.
      Ja, und die Herzen mag ich auch. Und die beiden haben sich richtig drüber gefreut!
      LG Ines

      Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Stimmt, Herzen können manchmal kitschig sein – aber in dieser modernen bunten Version fand ich sie für die beiden ganz passend – und es kam echt gut an. Und FPP könnte ich grad immer nähen….
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  3. Mareike

    Liebe Ines,

    es ist doch immer wieder schön, wenn man anderen eine Freude machen kann. Ich persönlich bin nicht so für die eckigen herzen zu haben, aber beim Blick auf Dein Kissen kam mir spontan die Idee, dass man es ja auch mit Drunkard’s Path rund nähen könnte. Da Phillipp von Dude starts quilting ein entsprechendes Lineal herausgebracht hat, wäre das auf jeden fall eiene Option. Daher danke für den Anstupser und mal sehen, ob ich die Idee noch weiter entwickeln kann.

    LG Mareike

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Liebe Mareike,

      mit FPP geht eckig am besten, dafür haben die Herzchen da dann ein Muster. Aber mit den Schablonen (ich aber ja zwei verschiedene Drunkard’s Path-Schablonen, einmal aus Holz und einmal aus Kunststoff) könnte man in normaler Patchwork-Technik runde Herzen nähen. Bin ja schon gespannt, was bei dir draus wird.
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten

Ich freu mich über Deine Worte: