Rückblick 2017

Gerade ist das Jahr 2017 abgeschlossen – für mich die Gelegenheit, zurückzublicken und vorauszuschauen. Was war im vergangenen Jahr, was nehme ich mir fürs nächste Jahr vor? Hier nun in einem ersten Teil ein Rückblick auf das, was ich im vergangenen Jahr genäht und gewerkelt habe. Nina Vervliest ud zugenäht schlägt für den Jahresrückblick die Sewing Oscars vor- das fand ich letztes Jahr schon hilfreich und lehne mich daher gerne daran an.

1. Mein bester Hauptdarsteller – das am meisten getragene Kleidungsstück

Die Raglanelse – sie passt einfach und ich ziehe sie gerne an!

2. Mein bester Nebendarsteller – das am besten zu kombinierende Stück

Das blau-weiß gestreifte Timpee Tee und das Jäckchen Betty – die beiden gehen immer.

 

3. Die beste Regie – mein aufwändigst gearbeitetes Stück

Die Softshelljacke Polly und die Jeanstunika „Elle“

 

4. Der beste Schnitt – mein Lieblingsschnittmuster

Meine kurzen Hosen – endlich kann ich mir sie selber nähen:

 

5. Bestes Drehbuch – die beste Anleitung

vermutlich die Tunika „Elle“ einfach gut erklärt.

 

6. Der Ehrenoscar – das schönste für jemand anders genähte Stück

Von meinem schönsten Stück gibt es kein Bild – ich durfte aus einem kleinen Taufkleid eine weiße Bluse nähen – sie wurde richtig schön und ist eine richtige Erinnerungsbluse geworden

7. Mein bestes Drehbuch – meine eigene Anleitungen

Ich habe im Blog in kleinen Tutorials gezeigt, wie man einen Seitenschlitz in Pullis arbeiten kann sowie wie das mit der Untersteppnaht funkioniert.

 

8. Die goldene Himbeere – mein größter Reinfall

Dies ist leider meine Cheyenne-Bluse – mit ihr werde ich nicht richtig warm, auch habe ich an der Ärmelnaht nicht sauber genäht – sie darf nur höchst selten aus dem Schrank

Neben der Oscarvergabe wollte ich aber (vermutlich hauptsächlich für mich selbst) eine Zusammenstellung aller Teile aus dem vergangenen Jahr haben, da wären

Meine Kleider und meine Hosen

 

Meine Jacken

Meine Oberteile

Die Sachen meiner Jungs (und Babys)

Meine Taschen und Täschchen

Die Stoffspielereien: an denen ich immer gerne teilnehme  – da lässt sich so richtig ausprobieren!

Meine Kissen – immer mehr in der Foundation Paper Piecing-Technik

Meine Quilts

und so verschiedenes anderes.

Blog-Aktionen

  • Der BloghopWarum ich nähe & blogge“ – sehr inspirierend, informativ und nachdenklich
  • Das Blind Date der ModernCologneQuilter – wer mehr über mich wissen will
  • Meine Lieblingsschnittmuster für Jungs bei Finas Ideen: zum immer mal wieder Nachschlagen.
  • Workshops bei Martina Machwerke (zusammen mit Gabi Made with Blümchen) und Susanne Nahtlust besucht – das war sehr bereichernd!

  

Sew-Alongs

Mit-Näh-Aktionen sind nur teilweise etwas für mich. Während des Blusen-Sew.Alongs schaffte ich eine Bluse, den Wintermantel-Sew.Along des MeMade-Mittwochs habe ich vermisst – daher ist mein Wintermantel nicht angefangen….

Bei der Mini-Garderobe habe ich nicht alles meiner Projektliste genäht. So manches fehlt (und wird nur in Teilen nachgeholt).

Beim Bernina-Medaillion-Quilt-Along habe ich durchgehalten

beim „6 Köpfe – 12 Blöcke-QuiltAlong“ dagegen nicht…

Nähen für andere

Für Monika schneidernmeistern habe ich diverse Schnitte zur Probe genäht – für Maria Mialuna habe ich Designbeispiele für Schnitte genäht – das macht jeweils große Freude. Werbung zu machen ist nicht wirklich mein Ding, aber für diese beiden Schnittmustererstellerinnen mache ich es gerne. Ich arbeite gerne mit ihnen zusammen, da ich beider Arbeit schätze und ihre Schnitte auch wirklich mag.

 

Jetzt ist der Rückblick länger geworden als ich dachte. Ich bin selbst etwas erschrocken, wieviele Teile in diesem Jahr entstanden sind. Diese Tage möchte ich auch noch nach vorne blicken – bis dahin,

liebe Grüße

Ines

PS: Weiß jemand, warum es manche Bilder nicht anzeigt? Eigentlich sollte unter jeder Überschrift eine Collage sein…..

verlinkt
The Sewing Oscars bei Vervliest und zugenäht
MeMadeMittwoch – da wird wie immer am ersten Mittwoch der Jahres die Lieblingskleidung gesammelt

 

25 Gedanken zu „Rückblick 2017

  1. made with Blümchen

    Wow, liebe Ines, einfach nur wow, oder? Das ist schon sehr großartig, wie viel und welch schöne Dinge bei Dir zusammengekommen sind. Dabei ist jedes Teil für sich nur ein kleiner Schritt (oder – beim Bernina Quilt – auch mal viele große Schritte…), aber die Regelmäßigkeit führt zur Menge. Unglaublich, wie fleißig du warst! (Ich habe mir sagen lassen, im Schwäbischen sei das ein großes Kompliment. 😉 ) Und alles trägt Deine Handschrift, es wirkt aus einem Guss. So schön. Ich freue mich sehr auf ein weiteres Jahr bei Dir am Blog, du bist ein Vorbild für mich in Bezug auf die Konsequenz, erst ein Projekt fertigzustellen, bevor Du das nächste beginnst. WENN ich mir für 2018 was vornehme, dann das: Immer nur ein Projekt auf einmal. Und UFOs und schon lange bereit liegende Projekte (Stoff da, Schnitt da) abbauen = mehr Platz im Regal!
    Freu mich auf Deinen Ausblick! Liebste Grüße, Gabi

    Antworten
  2. made with Blümchen

    Ach ja, Bilder werden nicht angezeigt: Manchmal spinnt WordPress, wenn in den Dateinamen der Bilder Sonderzeichen enthalten sind, also Umlaute, scharfes S und so. Dann am besten die Datei unter anderem Namen speichern (Sonderzeichen anders schreiben, ä –> ae, ß –> ss und so weiter) und nochmal probieren. Hilft das? lg, Gabi

    Antworten
  3. frau nahtlust

    Guten Morgen liebe Ines, und ich finde deinen Oscar-Rückblick super! Was für ein grandioses Jahr, und ich bin begeistert, wie toll du dir deine Garderobe ernähst. Mal wieder begeistert, möchte ich sagen, denn das bin ich eigentlich fortlaufend im Jahr mit jedem Stück gewesen. Bei der Stoffspielerei will ich dieses Jahr auch regelmäßig dabei sein. Wir lesen uns – und vielleicht gibt es auch bald ein Wiedersehen. Ich melde mich, wenn ich mal mit etwas entspannterer Zeit in der Heimat bin 🙂
    LG. Susanne

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Liebe Susanne,
      ich freue mich, wenn Du es zu den Stoffspielereien wieder schaffst – ich mag da Deinen Zugang zum Experimentieren. Und ja, bitte melde Dich, wenn Du hierher kommst (gern auch mit Nähmaschine – dann nähen wir FPP!)
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Dank Dir liebe Eva – ich bin auch gespannt auf Deine Quilts und Nähereien!
      LG Ines

      Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Mit den Stoffspielereien geht es manchmal über den bekannten Horizont. Da ich ja sonst nicht zu experimentierfreudig bin, „zwingt“ mich die Aufgabenstellung, die Komfortzone zu verlassen. Magst Du auch mal mitmachen? Da ist jede herzlich willkommen!
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  4. Mareike

    Liebe Ines,
    auch bei Dir sind wieder so viele Dinge entstanden. Am Meisten kann ich mich ja dafür begeistern, dass Du bei dem Quilt Along durchgehalten hast. Das wär ja nix für mich gewesen. Außerdem bin ich von Deinen Stoffspielerein ganz verzückt. Die sind ja für Dich, wie für mich meine Stickrahmen. Eine große Experimentierwiese. Manchmal findet man da etwas für sich, das einen total begeistert und nachhaltig prägt.
    Eine wirklich schöne Zusammenstellung Deiner Bilder. Ich wünsche Dir für das neue Jahr wieder viel Energie und Ideen für Deine Kreationen.

    LG Mareike

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Liebe Mareike,

      danke! Der Quiltalong war an manchen Stellen echt etwas mühsam, aber wenn ich jetzt den Quilt vor mir sehe, hach – freue ich mich sehr daran. Die anderen Quilts habe ich ja alle verschenkt.
      Und das Ausprobieren muss manchmal sein, und wenn es nur an einem Stück Stoff ist. Und da ähneln sich Stickrahmen und Stoffspielereien tatsächlich.
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  5. Naehkaeschtle

    Das was du in einem Jahr an Klamotten genäht hast ist wow … und so schön (ich mag ja diese Cheyenne Bluse an dir!). Ich mag deine Art zu nähen und zu schreiben sehr und bewundere vor allem auch deine Patchworkarbeiten, sie sind einfach so stimmig und rein (ich kann das nicht so gut mit Worten beschreiben). Toll das ich in dich in diesem Jahr finden und kennenlernen durfte! Liebe Grüße Ingrid

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Danke liebe Ingrid!
      Auf den Bilder gefällt mir die Cheyenne auch, aber: der Ausschnitt ist mir zu tief, die Ärmel unsauber verarbeitet (ist sogar meinem Mann aufgefallen…), und die Bewegungsfreiheit des Schnittes ist mir zu eingeschränkt. Vielleicht nähe ich die Ausschnittslösung (die mir ja eigentlich auch gut gefällt) an eine andere Bluse.
      Ich freue mich auch an Deinem Blog und vielleicht nähen wir ja mal wieder miteinander.
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  6. 500 days of sewing

    Hallo Ines,
    bevor ich es gleich vergesse, fange ich mit deiner Frage zu den Bildern an: Sind die evtl einfach zu groß für den Blog? gerade bei Collagen wird so ein Bild ja mal riesig groß. Rechnest du das anschließend runter? Bzw. womit erstellst du deine Collagen?
    Die Sonderzeichen, aber auch Leerzeichen würde ich auch weglassen und stattdessen Unterstriche verwenden.

    Toll wie viele Teile entstanden sind. Obwohl ich ja wesentlich mehr Kleidungsnäh-interessiert bin, habe ich deine Paperpiece-Stücke am meisten bewundert.

    Viele Grüße,
    Melanie

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Liebe Melanie,
      ich hoffe, dass das mit den Bildern jetzt klappt….
      Ich komme ja eigentlich auch vom Kleidernähen (war zu meiner Kindheit wirklich billiger als gekaufte Kleidung), aber das Patchworken finde ich einen ganz tollen Ausgleich dazu. Da wird anders gedacht, anders zugeschnitten und nachher etwas Wärmendes oder etwas Schmückendes zu haben oder zu verschenken finde ich einfach toll.
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  7. Schnitt für Schnitt

    Sehr, sehr fleißig warst du. Wie schön, dass alles noch mal in der Übersicht zu sehen. Und bestimmt fehlt noch einiges, was du für andere genäht hast. Diese FPP-Stücke sind sehr ansprechend, ich glaube, das muss ich dieses Jahr auch mal ausprobieren. Und eine schöne Ewa hast du da! LG Christiane

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Liebe Christiane,
      ja, manchmal zu fleißig….
      Manche der für andere genähten Sachen sind aber schon in den Übersichten enthalten. Meine Mutter hat drei Oberteile bekommen, die habe ich da eingefügt (zu erkennen an ihrer „Buntheit“), dafür fehlen vermutlich einige andere Teile (und wie ich gerade feststelle: die für meine Jungs!!!! habe ich aber nachgereicht).
      Und FPP lohnt sich!
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Danke liebe Ute! Mir war das alles gar nicht so bewusst, erst als ich den Blog durchgeblättert habe…
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  8. Bellana

    Da warst Du ja richtig fleißig und bei vielen Deiner Projekte steckt unendlich viel Arbeit drin.
    Mir fehlt für so etwas einfach die Geduld.
    Ich freue mich auf weitere tolle Sachen von Dir in 2018.
    Grüßle Bellana

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Liebe Bellana,
      Du bist aber auch eine fleißige Näherin und Bloggerin – und ich finde es immer so klasse, wie Du Dir die Schnittmuster anpasst.
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  9. Mirella

    Ein toller Rückblick auf ein nähreiches Jahr. Ich bin sehr beeindruckt, was du alles gezaubert hast und kann gar nicht sagen, was mir am besten gefällt. Es ist einfach alles schön.
    LG und ein kreatives Jahr 2018
    Mirella

    Antworten

Ich freu mich über Deine Worte: