Archiv der Kategorie: Für mich genähtes

Shorts „Summer Safari“ ottobre 2/17

Beim uns im Süden Deutschlands haben wir nach Pfingsten immer zwei Wochen Ferien. Meist nutzen wir diese für unseren Familienurlaub, so auch in diesem Jahr. Und wie das dann so ist, stelle ich kurz zuvor fest, dass ich doch noch so allerlei brauche: kurze Hosen und Strandkleider.

Weiterlesen

Stoffspielereien Mai 2017: Jeans – blau in allen Schattierungen

„In meiner Kindheit durften nur böse Buben Jeans tragen.“

Jean Paul Gaultier

„Jeans kann man mit 18 Jahren tragen oder mit 60  – dann mit Hosenträgern.“

Walter Jens

Am heutigen Stoffspielereien-Sonntag lädt Martina Machwerk zum Thema „Denim“ ein – ein für mich herausforderndes Thema, war und ist mein Verhältnis zu Jeans / Denim nicht ganz einfach: Als Kind weigerte ich mich resolut, Jeans zu tragen. Als Jugendliche trug ich die abgelegten Jeans meines Bruders und später besaß ich nur noch helle Jeans und kaufte mir erst vor wenigen Jahren die erste „blaue“ Jeanshose. Und ganz im Geheimen träume ich von einer Jeansjacke… Weiterlesen

Market Bag als Strandtasche

Nachdem nun meine Jungs etwas größer sind und nicht mehr die Mama alles Schwimmzeugs in eine große bunte Familien-Tasche packen muss, habe ich eine Strandtasche für mich (meine Mann darf seine Sachen auch rein tun…) genäht. Als Grundlage habe ich dafür den Schnitt der „Market Bag“ aus dem Buch „Handmadestyle“ von Noodlehead gewählt.

Weiterlesen

Tunika „Elle“ in weiß für den Strand

Schon als ich die ersten Bilder der Tunika „Elle“ von Elke EllePuls gesehen hatte, war mir klar, dass ich diesen Schnitt unbedingt nähen möchte: Ich fühle mich in Blusen wohler als in Shirts, nähe sehr gerne Webware und mag eine ordentliche Verarbeitung. Daher war ich auch eine der ersten 20 Käuferinnen dieses Schnittes…

Weiterlesen

Cardigan Claire (LMV)

Der Cardigan „Claire“ aus der „La Maison Victor von März/April 2017 hat es mir richtig angetan, so das ich mir noch einen zweiten genäht habe (der erste in grau hier). Dieses Mal passend zu einem gekauften braunen Spitzenkleid, da das Familienfest Ende April ärmellos nicht zum Aushalten gewesen wäre.

Weiterlesen

Walkjacke in Gelb

(Bild: Made with Blümchen)

In Gelb – nicht ahnend, dass dies die Farbe des Monats bei Selmin Tweet & Greet „12 Colours of Handmade Fashion“ wird – habe ich mir eine Walkjacke genäht.

Vom Schnittmusterlabel Zwischenmass wurde mir im letzten Jahr schon das Schnittmuster dafür zur Verfügung gestellt – ein schöner Schnitt, mit dem sich eine moderne Walkjacke nähen lässt.

Weiterlesen

Kleine Täschchen

Wenn ich an großen Nähprojekten zugange bin, brauche ich zwischendurch und v.a. nach dem großen Projekt ein kleines, relativ schnelles Projekt zum Nähen. Meist sind das irgendwelche Täschchen, zum Verschenken oder einfach nur so. Manchmal will ich auch einfach nur einen Schnitt ausprobieren. Nun haben sich wieder mehrere kleine Täschchen angesammelt, so dass ich heute vier verschiedene Schnitte vorstelle.

Weiterlesen

Ewa – eine Tasche und ein Workshop

Bloggerfreundschaften sind was ganz Feines! So habe ich über gegenseitiges Lesen und Kommentieren Gabi Made with Blümchen aus Österreich kennengelernt. Im Winter besuchte sie mich und meinte damals, wie gerne sie doch einen Kurs/Workshop bei Griselda / Martina Machwerk besuchen würde. Und ruckzuck – vergangenes Wochenende besuchten wir gemeinsam einen Machwerk-Kurs in Heidenheim im feinen kleinen Stoffgeschäft „Kleiner Stern„.

Weiterlesen

Ein Frühlingsmantel

Ich habe mir einen leichten Mantel genäht! Mir fehlte immer eine Jacke für den Übergang und da kam mir der neue Schnitt „Capa“ des Mantels von Lillesol Women gerade recht. Aus einem leichten Wollstoff und mit Futter ist er für Frühlingstemperaturen gerade richtig.

Weiterlesen

Stoffspielereien März 2017: Shibori

Die Erfahrung lehrt uns, daß die einzelnen Farben besondre Gemütsstimmungen geben.

Johann Wolfgang von Goethe (1749 – 1832)

Es sind Harmonien und Kontraste in den Farben verborgen, die ganz von selbst zusammenwirken.

Vincent van Gogh (1853 – 1890)

Es ist heilsam, sich mit farbigen Dingen zu umgeben. Was das Auge erfreut, erfrischt den Geist, und was den Geist erfrischt, erfrischt den Körper.

Prentice Mulford (1834-1891

Shibori – die alte japanische Technik des Färbens ist heute Thema bei den Stoffspielereien, heute gesammelt bei KaZe.

Weiterlesen

Stoffspielereien Februar 2017: Kopfputz

Alles über Hüte

Sehr vielartig ist der Hut,
oft tut er der Glatze gut.
Besonders in der Winterzeit,
wenn es draußen stürmt und schneit.

Hüte wechseln mit der Mode,
ob in Paris oder Osterode.
Hüte wollen getragen sein,
Hüte groß und Hüte klein.

Es gibt sie schon für Kinder,
nur selten sieht man den Zylinder,
auch den runden Pralinée,
gab’s nicht nur am Bodensee.

 

Stoffspielereien-Tag zum Thema „Kopfputz“! Heute gesammelt von Gabi Made with Blümchen – ich bin schon ganz gespannt, wie sich die Stoffspielerinnen alle ihren Kopf herausputzen.

Weiterlesen

Cardigan „Claire“ / La Maison Victor – mit Schrägbandversäuberung

Zu meinen neu genähten Blusen brauchte ich noch eine passende Jacke drüber – Frostbeule und so… . Ein Schnittmuster dafür war schnell gefunden: der Cardigan „Claire“ aus der aktuellen „La Maison Victor“ 1/2017.

Weiterlesen

Nachspiel Stoffspielereien: Ecken und Kanten

Vor gut drei Wochen waren die Stoffspielereien zum Thema „Mit Ecken und Kanten“ beim mir im Blog zu Gast. Was die vielen Stoffspielerinnen alles gewerkelt haben, könnt Ihr im ausführlichen Blogpost nachlasen.

Ich selbst hatte verschiedenen Möglichkeiten des Amish Folded Star vorgestellt, inklusive eines großen Stern, der noch nicht fertig war. Heute nun gibt es den fertigen Stern.

Weiterlesen