Schlagwort-Archive: Patchwork

Bernina-Medaillionquilt: Tipps für „Drunkards Path“

Der Bernina-Medaillion-Quiltalong birgt immer wieder neue Überraschungen und neue Techniken in sich. Fand ich den vierten Border anfangs simpel (da wurde „Quadrat in Quadrat auf Papier genäht), stellte sich dieser als sehr monoton heraus. Nun beim letzten und sechsten Border stellte Andrea Quiltmanufaktur Bögen vor – ich habe innerlich Hilfe geschrien, denn Kurven habe ich bisher noch nie sauber hinbekommen.

Jetzt, nach dem Nähen, war dieser Border der für mich einfachste und schnellste. Denn nach einigem Rumüberlegen beschloß ich, mir für das Zuschneiden eine Schablone zu kaufen. Doch die entsprach so gar nicht der Vorlage, der bunte Viertelkreis war viel zu klein. Daraufhin ging ich zu meinem Mann und fragte einfach mal ins Blaue hinein, ob er mir eine Schablone zum Zuschneiden mit dem Rollschneider für diese kurvigen Formen machen könnte. Und er konnte!!

Weiterlesen

Bernina-Medaillon-Quilt: der 5. Border

Der Medaillion-Quilt-Along auf dem Bernina-Blog nähert sich dem Ende. Mittlerweile ist der sechste und letzte Rand bzw, Border veröffentlicht. Hier im Blog daher heute der fünfte und vorletzte Rand: der Herringbone-Streifen.

Weiterlesen

Schmetterlingskissen

Ich verschenke sehr gerne selbstgenähte Dinge. Meist macht mir ja das Nähen schon große Freude. Wenn ich aber dann merke, dass das Geschenk den Geschmack des anderen trifft, freue ich mich erst richtig,

Weiterlesen

Bernina-Medaillon-Quilt: der 4. Rand

Ich habe den 4. Border des Bernina-Medaillon-Quilts geschafft!

Bei diesem Border nähten wir „Quadrat im Quadrat“-Blöcke („square in square“) mit der Foundation Paper Piecing-Technik, wir nähten also auf Papier.

Weiterlesen

Stoffspielereien Juni 2017: schwarz und weiß

„Weisheit ist begreifen, daß man nicht weiß, ob etwas schwarz oder weiß ist.“
Umberto Eco,
Streichholzbriefe 1993

„Wenn man Worte hört, darf man sie nicht ungeprüft lassen. Wenn sie mehrfach überliefert werden, so wird aus weiß schwarz und aus schwarz weiß.“

Lü Buwei,
chinesischer Kaufmann, Politiker ud Philosoph, ca. 300 v.Chr. – 235 v.Chr.

 

Heute ist wieder Stoffspielereien-Sonntag; dieses Mal zum Thema „schwarz-weiß“, gesammelt von Lucy Nahtzugabe.

Meine erste Assoziation zur Schwarz-Weiß-Thematik war die optische Illusion. Dazu kamen noch das Thema „Mosaik“, da ich in unserem in Istrienurlaub römische  Bodenmosaike entdeckte. Weiterlesen

Stoffspielereien Mai 2017: Jeans – blau in allen Schattierungen

„In meiner Kindheit durften nur böse Buben Jeans tragen.“

Jean Paul Gaultier

„Jeans kann man mit 18 Jahren tragen oder mit 60  – dann mit Hosenträgern.“

Walter Jens

Am heutigen Stoffspielereien-Sonntag lädt Martina Machwerk zum Thema „Denim“ ein – ein für mich herausforderndes Thema, war und ist mein Verhältnis zu Jeans / Denim nicht ganz einfach: Als Kind weigerte ich mich resolut, Jeans zu tragen. Als Jugendliche trug ich die abgelegten Jeans meines Bruders und später besaß ich nur noch helle Jeans und kaufte mir erst vor wenigen Jahren die erste „blaue“ Jeanshose. Und ganz im Geheimen träume ich von einer Jeansjacke… Weiterlesen

Paperboat – Quilt

 

Als ich vor einiger Zeit bei Meike @mrssophie2 Quiltblöcke mit Papierbooten in Foundation Paper Technik entdeckte, gefiel mir das so, dass ich das auch unbedingt ausprobieren musste. Und nach einem (verkleinerten) Bötchen auf einem Täschchen (hier) nähte ich den Originalquilt nach einer kostenlosen Anleitung von cotton&steel nach. Weiterlesen

Bernina-Medaillon-Quilt: der 3. Rand oder „Alle Vögel fliegen hoch!“

Beim Bernina-Medaillon-Quiltalong habe ich den dritten Rand / Border geschafft , ausgewählt und vorgestellt von Dorthe Lalala-Patchwork auf dem Bernina-Blog. Dorthe ist bekennende Fleying Geese-Liebhaberin, also nähten wir für diesen Border gefühlt Tausende dieser fliegenden Gänse.

Weiterlesen

BERNINA-Medaillonquilt: der 2. Border

Beim BERNINA-Medaillon-Quilt-Along stand seit Mitte März der 2. Border (also der zweite Musterrand) an – nach dem „Feathered Star“ als Mitte und den Kreuzen als erstem Border. Andrea Quiltmanufaktur hat dafür lauter applizierte Kreise vorgesehen – Igitt!! Es gibt so gewisse Dinge, die wollte ich eigentlich beim Patchworken nie machen: Applizieren und den Dresdner Teller. Aber da musste ich jetzt durch. Weiterlesen

Papierboot-Täschchen

Kleine Täschchen nähe ich sehr gerne. Als kleines Geschenk oder Mitbringsel, zum Selbergebrauchen oder auch einfach  nur so (bloß komisch, dass die Täschchen aus dem Vorrat auch immer weniger werden…).

Weiterlesen

Quilt-Alongs: Zwischenstand Februar

Heute ein kurzer Zwischenstandsbericht zu den beiden Quilt-Alongs, an denen ich dieses Jahr teilnehmen möchte – noch bin ich auf dem Laufenden – dem „Bernina-Medaillon-Quilt-Along“ und dem „6 Köpfe -12 Blöcke“

Weiterlesen

Nachspiel Stoffspielereien: Ecken und Kanten

Vor gut drei Wochen waren die Stoffspielereien zum Thema „Mit Ecken und Kanten“ beim mir im Blog zu Gast. Was die vielen Stoffspielerinnen alles gewerkelt haben, könnt Ihr im ausführlichen Blogpost nachlasen.

Ich selbst hatte verschiedenen Möglichkeiten des Amish Folded Star vorgestellt, inklusive eines großen Stern, der noch nicht fertig war. Heute nun gibt es den fertigen Stern.

Weiterlesen

Ein Täschchen zum Verschenken

Als ich letzte Woche lieben Besuch von Gabi (Made with Blümchen) bekam, wollte ich ihr etwas Genähtes schenken. Und da sie mir bei meinem Betrag zu Quilter’s Grid verriet, dass sie als Mini-Pixel-Fan beim Kaffe-Fasett-Herz auf grau dahinschmilzt, wollte ich ihr dieses Herz in ein Täschchen nähen.

Weiterlesen

Auf in ein neues Jahr 2017- Ausblick und Ideen

Nach all den Rückblicken ins vergangene Jahr will ich nun nach vorne ins neue Jahr schauen. Manches lässt sich schon planen, manches wird sich zum Glück erst im Lauf des Jahres entwickeln.

Weiterlesen