Briefe

Bekommt Ihr auch so gerne Briefe? Also so “richtige” Briefe: mit der Hand geschrieben, mit einer schön ausgesuchten Karte oder einem Briefpapier, mit guten Wünschen und Gedanken, eben so ganz persönlich.

Und vielleicht kennt Ihr auch Zeiten, in denen ein solch persönlicher Brief doppelt gut tut: weil es einem nicht gut geht, weil einen Sorgen plagen – Ihr wisst, was ich meine – und wenn man dann merkt, da denkt jemand an mich – das tut gut.

Weil ich im Juni diesen Jahres  auf dem Blog einer lieben Nähfreundin las, dass sie gegen eine schwere Krankheit kämpft, schossen mit viele Gedanken durch den Kopf und der Gedanke, dass ein persönlicher Brief auch in solchen Situationen gut tut, ließ mich nicht mehr los. Wie wäre es, wenn möglichst viele Nähfreundinnen, die diese Freundin auch kennen und schätzen, ihr einen Brief schreiben? Und vielleicht noch neben den persönlichen Zeilen auch noch einen genähten Brief mitschicken?

Ich zeichnete einen solchen Block auf und nähte einen Probebrief (der rote rechts oben). Zum Glück waren dann Karen Easypatchwork und ich zusammen auf einem Nähwochenende und Karen hatte ihr EQ8 dabei, mit dem sich Quiltpattern zeichnen lassen. Sie vereinfachte die Nähreihenfolge, hübschte das Ganze auf und brachte den Brief in eine gute und v.a. gut zu nähende Form – beachtet auch das kleine “Brieflogo”, der das genähte Pattern zeigt. Vielen lieben Dank, liebe Karen, dafür!

Der Probeblock war gut und nun hoffte ich auf viele Mitnäherinnen und -schreiberinnen:

Ich suchte die Mail-Adressen derjenigen raus, die auf dem Blog der erkrankten Freundin kommentieren und schrieb ihnen in einer Mail von meiner Idee und hängte die Vorlage ebenfalls an. Innerhalb kürzester Zeit meldeten sich die ersten und ich glaube, die ersten Briefe waren auch schon bald unterwegs,

Die Freundin erhielt über Wochen viel Post – und ich denke und hoffe, die guten Gedanken und Wünsche haben ihr beim Kämpfen gegen die Krankheit geholfen! Ihr Blogpost, in dem sie einen Teil der Brief zeigte, war überschrieben mit: “Daheim, überwältigt, glücklich” (und von dort habe ich mir das folgende Bild “gemopst” und hoffe, das darf ich)

Danke Ihr lieben bekannten und unbekannten Nähfreundinnen, dass Ihr Euch so rege beteiligt habt und Dir, liebe Freundin, alles Liebe und Gute weiterhin auf Deinem Weg!

Falls Ihr, die Ihr hier lest, auch einen solchen Brief nähen mögt – gerne auch als Aufmunterung für jemanden – möchte ich Euch das Pattern kostenlos zur Verfügung stellen. Wer etwas dafür geben möchte, freut es mich, wenn Ihr etwas an die Deutsche Krebshilfe spendet. Wie wichtig diese Arbeit ist, habe ich einem Instagram-Post von Mairlynd (die wunderschöne Strickdesigns entwirft) entnommen.

Klickt auf den folgenden unterstrichenen Link und es lädt – je nach Euren Einstellungen – die pdf-Vorlage herunter: Freundschaftsbrief final

Uns allen wünsche ich eine frohe, gesegnete Adventzeit, eine gute gemeinsame Zeit mit Euren Lieben und heute einen frohen Nikolaustag!

Liebe Grüße

Ines

 

Material
aus meinem Vorrat

Schnittmuster
Freundschaftsbrief final
erstellt von Karen Ackva Easypatchwork

verlinkt
Patchen & Quilten

12 Gedanken zu „Briefe

  1. Frau Augensternswelt

    Liebe Ines,
    ich kann dich gut verstehen, in solchen Situationen möchte man nicht tatenlos zusehen und einfach helfen. Es ist so schön, dass du diese Aktion gestartet hast und ihr zwei das Brief Pattern gemeinsam entworfen habt. Wow, was für ein großer Briefhaufen da zusammengekommen ist, das ist ja großartig! Hätte ich davon gewusst, wäre ich auch gerne dabei gewesen. Alles erdenklich Gute für deine lieben Nähfreundin und Dankeschön fürs Teilen der Briefdatei. Ich weiß schon wen ich damit überraschen kann.
    Ganz liebe Grüße
    Annette

    Antworten
    1. naehzimmerplaudereien Beitragsautor

      Liebe Annette,
      “Helfen” geht ja oft schlecht, daher hoffe ich, dass diese vielen Briefe für einen inneren Schub gesorgt haben.
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
    1. naehzimmerplaudereien Beitragsautor

      Ohne Karen wäre es nie so schön geworden! Und vielleicht werden ja noch viele aufmunternde Briefe genäht.
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  2. Pingback: Freundschaftsbrief | Nähkäschtle

  3. eSTe

    Liebe Ines, persönlicher und liebevoller geht’s gar nicht mehr. Was für große Freude ihr alle mit dieser mitfühlenden, freundschaftlichen Aktion ausgelöst habt, kannst du ganz sicher erahnen. Die so vielen positiven Wünsche hatten einen wesentlichen Anteil meine optimistische Grundeinstellung noch weiter zu fördern. Mir geht’s gut und ich danke euch allen für euer liebevolles Mitfühlen.
    Ganz liebe Grüße
    eSTe
    P.S. auch ein Danke, dass ihr das pattern zur Verfügung stellt, auf dass es weiterhin für gute Botschaften benutzt werden kann.

    Antworten
    1. naehzimmerplaudereien Beitragsautor

      Ich freue mich, dass Du optimistisch nach vorne schaust – und wenn wir alle einen kleinen Teil dazu beigetragen haben, umso schöner!
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  4. Pingback: Freude haben und Freude schenken: Miniquilts für mich und für andere - made with Blümchen

  5. made with Blümchen

    Liebe Ines, das war so eine feine Idee von Dir, und ich habe mich sehr sehr gern an der Näh-Aktion beteiligt. Auch eine feine Idee, Spenden an die Krebshilfe anzuregen! Die leisten wirklich wertvolle Hilfe und Unterstützung. Liebe Grüße, Gabi

    Antworten
  6. Gabi

    Welch eine wunderbare Idee!
    Und danke, dass du/ihr das FFP Pattern zur Verfügung stellst; ich habe es gerade heruntergelden und werde es demnächst für eine Freundin nähen und verschicken; sie ist nicht krank, aber steckt in einer Krise und ich denke auch da kommt so eine <3 Botschaft gut.
    Danke nochmal für das Schnittmuster!

    Antworten
  7. Pingback: Rückblick 2021 | Nähzimmerplaudereien

Schreibe einen Kommentar zu Gabi Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.