über mich

Edit: Bei den “Modern Cologne Quilter” plaudere ich beim “Blind Date” etwas aus dem Nähkästchen.

Ich bin Ines, glücklichste Ehefrau und Vierfachmama,in den Vierzigern, die neben allem Trubel, der Familie und Selbständigkeit bringt, immer wieder ihre Entspannung im Nähen, Stricken und anderem Handwerken sucht.

IMG_2086

Ich bin keine gelernte Schneiderin, nähe aber seit ich denken kann, zuerst am Nähtisch meiner Mutter, später dann in der eigenen Wohnung und nun in einem extra Nähzimmer.

Mit 12 Jahren schenkte mir meine Mutter die erste Bernina. Röcke, Hosen, Tanzstundenkleider, Jacken, der erste Minirock und das Brautkleid folgten. Nun ein paar Jahrzehnte später wurde die gute alte Bernina durch ein neueres Modell ausgetauscht und mit einer Overlock ergänzt.

IMG_1999

Meine Oma brachte mit das Stricken in Runden bei. Da eine Frau in ihren Augen Socken stricken können sollte, fing sie gleich mit dieser Königsdisziplin an. Die Nadeln quietschten, die Maschen fielen… . Wie stolz präsentierte ich ihr ein Jahr später ein kleines rundgestricktes Püppchen, denn ich hatte es dann doch gelernt! Viele Socken und Pullis folgten. Nun ist immer beim Hausaufgabendabeisitzen ein Strick- oder Häkelzeug in meinen Händen.

IMG_2076

Gerne möchte ich mit Euch ein wenig aus meinem Nähzimmer plaudern und freue mich über Zuhörer, Leser, und Kommentare

Eure Ines

Merken

3 Gedanken zu „über mich

  1. Meermädchens Mama

    Liebe Ines,
    gerade habe ich deinen Kommentar zum Thema “Bauch” bei “Blogbook” gelesen. Das war mir sympathisch. Ich bin Christina, habe auch 4 Kinder und auch einen Bauch :).
    Liebe Grüße
    Christina

    Antworten
  2. Ingrid Dalkmann

    Liebe Ines,

    bemerkenswert was du mit 4 Kindern alles schaffst. Respekt!

    Ich habe mir deine Laptoptasche angeschaut. Hast du das breitere oder das schmalere Model der “Ida” genäht? Ich habe mir gerade vorgenommen sie nachzunähen. Hoffe dass es klappt.

    Liebe Grüße
    Ingrid

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien

      Liebe Ingrid,
      manchmal ist es so, dass ich es mit meinem vier Kindern nicht schaffen würde, hätte ich den Ausgleich mit dem Nähen nicht. Stoff lässt sich auch viel leichter dirigieren als Kinder!
      Die “Ida” habe ich in der schmalen Version genäht, die reicht gut für einen Laptop.
      Mit der Anleitung im Buch müsste das gut klappen!
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.