Jacken-Sew-Along Teil 2 und Teil 3

Jacken-Sew-Along3

Nachdem ich letzte Woche das virtuelle Treffen bei Elke (ellepuls) im Rahmen des Jacken-Sew-Alongs geschwänzt habe (das Material hatte ich noch nicht angerührt), gibt es heute zusammengefasst Teil 2 und Teil 3, bevor es dann am kommenden Sonntag hoffentlich zum Finale klappt. Elke stellt zu den jeweiligen Treffen verschiedene Fragen, auf die ich hier eingehe.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Nachdem es gestern regnete (im von Trockenheit geplagten Süddeutschland) und ich damit ausreichend Nähzeit am Stück hatte, kam ich gestern endlich zum Zuschnitt meiner Strickfleecejacke nach dem Schnittmuster der Softshelljacke von lillesolwomen.

zuschnitt

Welche Schnittmusteränderungen hast Du vorgenommen?

Änderungen am Schnittmuster habe ich keine vorgenommen, mir reichte aber mein Stoff (1,50m bei einer Breite von ca. 1,60m) nicht, um alle Teile daraus zuzuschneiden. Also entschloss ich mich, die Belege (das Belegteil für vorne ist riesengroß!) und die Innentasche aus einem schwarzen Jersey zuzuschneiden. Zum Glück kauft frau manchen Basicstoff als Vorrat, so dass ich auch sonntags weitermachen konnte… .

Wie sehen die ersten Nähte aus?

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die ersten Nähte gefielen mir ganz gut. In diesem Stoff kann relativ viel mit schwarzem Garn genäht werden, da das Material den Faden „schluckt“ und das schwarze Garn gut dazu passt.

Aber: In der ungefütterten Kapuze gefielen mir die Teilungsnähte nicht. Nur mit der Overlock zusammengenäht und nach innen gebügelt bzw. auseinandergebügelt und versäubert sah das unsauber aus.

Daher verdeckte ich die Nähte mit einem schwarzen Jersey-Schrägband,

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

das ich knappkantig links und rechts aufsteppte.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Von innen sieht das so aus:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Und von außen so:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Gibt es Hürden?

Ich habe zum Verstecken der Kapuzennähte einiges ausprobiert, kam aber zum Schluß, bei diesen Nähten auf eine sichtbare Covernaht zu verzichten und statt dessen hier nur eine gerade Außennaht zu haben.

Wie sieht der Zustand aus bei Deiner Jacke?

Meine Jacke ist im Grobgerüst anprobierfähig.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Es fehlt noch der vordere Reißverschluß samt den Belegen. Die Kapuze ist fertig, wird aber jetzt erst im Zug der Belege mitangenäht. Die Saumzugaben habe ich reichlich geschnitten (4 cm), da werde ich wohl noch ordentlich kürzen. Insgesamt ist die Jacke etwas weit, aber ich habe absichtlich eine Nummer größer gewählt, um mich „reinzukuscheln“.

Hast Du Tipps und Tricks gelernt?

Bisher war diese Art des Einnähens der Taschen das „Neue“ für mich. Dank Claudias Hinweis mit den Covernähten coverte ich vor dem Einnähen des Reißverschlusses und setzte dann die Reißverschlüsse ein.

Also zuerst bis zum Tascheneingriff covern:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Dann erst den Reißverschluss einsetzen:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Taschen gefallen mir sehr gut und sind auch relativ gerade drin.

Brauchst Du noch Hilfe bei Deinem Projekt?

Beim ersten Anprobieren stellte ich fest, dass ich den Ärmelabschluß gerne enganliegend hätte. Im Schnitt ist ein normaler Saum vorgesehen. Ich bin nun am Überlegen, ob ich ein Gummiband einziehe? Oder hat jemand eine andere Idee? Zum Stil der Jacke müsste es passen?

Ebenso am unteren Saum: Da überlege ich, eine Gummikordel einzuziehen, die mit Kordelstoppern reguliert wird. Oder auch ein Gummiband?

Das Annähen der Belege, des Untertritts sowie des Reißverschlusses wird sicher nicht ganz leicht, da der Strickfleece relativ dick ist – mal sehen, was meine Maschine dazu sagt.

 

Nun mal abwarten, ob ich in dieser Woche genug Nähzeit habe, um die Jacke fertig zu nähen…

 

Liebe Grüße

Ines

 

Stoff
Michas Stoffecke, örtlicher Stoffladen

Schnitt
lillesolwomen Nr. 21: Softshelljacke

verlinkt
Ellepuls: Jacken-Sew-Along

6 Gedanken zu „Jacken-Sew-Along Teil 2 und Teil 3

  1. thurnmuehle

    ganz toll geworden, die Taschen sehen perfekt aus!!! Beim Saumbund würde ich Kordelstoper wählen, da bist du einfach flexibler. Bei den Ärmeln könnte ich mir zum Stil der Jacke durchaus auch Daumschlupfbündchen vorstellen. Bei der Version meiner Tochter habe ich Gummizug und Daumschlupfbündchen gemacht. Das Bündchen wird in den Ärmel geschoben und wenn es kalt ist, holt sie es raus und hat warme Finger. LG Claudia

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Liebe Claudia,
      danke für den Tipp, da werde ich wohl stöbern gehen,. Und mit deinem Covertipp habe ich mir wohl vel Auftrennen erspart!! Danke!!
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Liebe Saskia,
      danke für den Tipp. Ich schwanke noch, wie ichs mache. Manchmal muss ich ein paar Mal drüber schlafen. Zuviele Absteppungen auf dem Arm möchte ich nicht, vielleicht fasse ich nur ein – oder vielleicht verstecke doch nich ein Bündchen…
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  2. chrissibag

    Verstecktes Bündchen würde mir an den Ärmeln auch gut gefallen! Schwarzer Falzgummi passt auch gut! Oder Gummiband und Gummikordel! Bin schon gespannt, für was Du Dich entscheidest!
    Die Jacke sieht auf alle Fälle schon super aus!

    Liebe Grüße
    Christiane

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Hallo Christiane,
      ich schwanke zwischen Einfassen und verstecktem Bündchen. So recht weiß ich es noch nicht….
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten

Ich freu mich über Deine Worte: