Archiv der Kategorie: Für mich genähtes

Fleecejacke “Mein Pedro” (Werbung)

Bereits vor Jahren habe ich mir eine orangene Fleecejacke genäht – doch wie es das Leben mit sich bringt, die Jacke sitzt nicht mehr ganz so bequem, wie ich es gerne habe. Auch ist die Kapuze nicht immer geschickt  – kurzum, ich habe mir eine neue Strickfleece-Jacke genäht. Entstanden ist diese im Probenähen für die neuen Schnittmuster von “Meine Herzenswelt“: mein Pedro (Fleecejacke), mein Pepe (Softshelljacke) und mein Pablo (3 in 1 Jacke).

Weiterlesen

Solo (und noch kein Duett) – Werbung

Ich bin ja eine Liebhaberin großer Taschen: da passt alles rein und ich habe alles dabei. Manches Mal gibt das verwunderte Blicke meiner Männer hier, die nicht immer verstehen, was frau da alles mit sich herumschleppt. Als Frau Machwerk mich fragte, ob ich ihre kleine Tasche probenähen möchte, war ich daher skeptisch, ob ich diese kleine Tasche dann auch benutzen würde. Weiterlesen

Eine neue Elsenschwester (Werbung)

Aus dem Haus schneidernmeistern gibt es ein neues Schnittmuster in der “Elsenreihe”. Nach der Ursprungselse – ein Schlupfkleid aus dehnbaren Stoffen – folgten letztes Jahr die Elsenschwestern01 und 02. Dieses Jahr, zum von Monika schneidernmeistern ausgerufenen “Elsenherbst” gibt es nun die Elsenschwester03:  Ein Kleid mit Polokragen und Pololeiste. Aber dank des Baukastensystems passen auch die Elemente der anderen Elsenschwestern dazu.

Weiterlesen

Bunte Kissen in Foundation Paper Piecing-Technik

Diesen Sommer habe ich genutzt, um manche “Altlasten” aufzuarbeiten. So fanden sich in einer Kiste zwei fast fertige Kissentops und die ausgedruckten Vorlagen samt Stoffen für ein drittes Kissen. Genäht hatte ich die beiden Tops bei gemeinsamen Nähtagen mit Ingrid Nähkäschtle und Gabi Made with Blümchen in den Osterferien im letzten Jahr…

Weiterlesen

Candy – Patchworkblock von ellis&higgs (Werbung)

Geplant hatte ich diese lange Sommerunterbrechung ja nicht – aber da es diesen Sommer mit aller Arbeit im realen Leben etwas langwierig und zum Schluß auch zäh war, hat die Pause im Blog nun doch relativ lang gedauert. Genäht habe ich schon, aber wie immer im Sommer etwas weniger. Was freue ich mich wieder auf verregnete Herbsttage und Nachmittage frei von Verpflichtungen, damit ich mich wieder in mein Nähzimmer verziehen kann! Weiterlesen

Triangle Quiltalong – mein Tischläufer

Im Winter 2017/18 fand auf dem BERNINA Blog ein Quiltalong von Brigitte Heitland /ZenChic statt. Er lief über mehrere Wochen und wir nähten miteinander Dreiecke (“Triangles”) ; insgesamt wurden 12 verschiedene Dreiecksblöcke vorgestellt, die ich auch alle brav in unterschiedlicher Anzahl mitnähte.

Doch dann passierte das, was vielleicht manche von Euch kennt: ich habe den Quilt nicht gleich fertig genäht, sondern die über 100 Dreiecke in eine Kiste verpackt…. .

Weiterlesen

Ärmelloses Etuikleid mit Futter (Werbung)

Neben meiner Alltagssommerkleidung Shorts und Tops bzw, Shirts nähe ich auch ein Kleid pro Sommer. Da dieses Jahr eine Hochzeit anstand, war dies der Anlass, mir dafür ein gefüttertes ärmelloses Etuikleid zu nähen.  Weiterlesen

Was ich im Sommer am liebsten anziehe

Der MeMadeMittwoch fragt heute, was wir am liebsten im Sommer anziehe: Das ist bei mir eindeutig ein ärmelloses Top und eine kurze Hose, die oberhalb des Knies endet. Diese beiden Kleidungsstücke trage ich im Sommer normalerweise meistens sechs Tage die Woche in unterschiedlichen Variationen.

Weiterlesen

Shopper “Keto” (Werbung)

Für gewisse Aktionen in meinem Leben fehlte mir bisher die passende große “Alles-wirf-Rein-Tasche”. Wie gut, dass Tina Tina Blogsberg ihren Strandtaschenschnitt etwas verkleinerte und einen Shopper daraus machte. Diesen habe ich nun fleißig im Einsatz ist, bspw. beim Einkauf im Stoffgeschäft… Weiterlesen

Stoffspielereien Mai 2019: Heimat

Heimat – ein wirklich spannendes Thema, das sich Susanne Nahtlust für die heutigen Stoffspielereien ausgesucht hat.

Meine Heimat ist hier, am Rand der Schwäbischen Alb. Dort wohnen wir auf einem Dorf in meinem Elternhaus, einem mehrfach um- und angebauten Bauernhaus, in dem sich manche Schätze noch finden lassen (beispielsweise meine Beiträge zu den Stoffspielereien mit der schwäbischen Tracht/Bändelhaube oder die Hutsammlung). Nach dem Abitur verließ ich diese Heimat, um 13 Jahre später wieder dort ins Elternhaus mit meiner eigenen noch kleinen Familie einzuziehen. Und auch wenn es ein Prozess war: das ist meine Heimat und ich bin sehr gerne hier. Der Dialekt ist mir vertraut, mit den typischen Eigenschaften des Schwaben kann ich umgehen und ich mag es, mich auszukennen und “daheim” zu sein.

Weiterlesen

#swag Sommershirts

Auch wenn gerade die Temperaturen eher “eisheilig” sind, habe ich mir zwei T-Shirts für die wärmeren Tage genäht, denn bei “Frau freut sich” startet heute der Jahreszeiten-Sew-Along zum Thema “Sommergarderobe”!

Weiterlesen

“Treffpunkt” – eine Anleitung für ein Patchwork-Kissen

Vor einigen Monaten erschien in der “Patchwork&Nähen Spezial Kissen” eine Anleitung von mir für ein Patchworkkissen. Vielleicht habt Ihr ja Lust, dieses auch zu nähen? Hier habe ich nun die Anleitung auf meinem Blog.

Weiterlesen

“Alles Jersey – Oberteile, Hosen&Röcke” (Werbung)

Ich hatte bisher keines der unzähligen Bücher zum Thema “Jersey-Nähen”. Daher war ich auf dieses Buch gespannt: Lisa Fashiontamtam, deren Shirt #swag ich sehr schätze, hat ein Jersey-Buch beim EMF-Verlag veröffentlicht. Im Buch, das auch den Untertitel “Basics Nähen” trägt, gibt es verschiedene Modelle, die alle auf fünf folgenden Grundschnittmustern basieren und auch noch weiter abgewandelt werden können:

  • Ein Kleid/ Top mit dünnen Spaghettiträgern
  • Ein Basic-T-Shirt mit normal eingesetztem Arm
  • Ein Basic-Pullover mit überschnittenem Arm
  • Eine Basic-Hose mit Gummibund
  • Ein schmaler Basic-Rock mit Gummibund

Spannend finde ich bei Büchern ja immer, wie es sich tatsächlich mit den im Buch enthaltenen Schnitten verhält. Daher habe ich aus dem Buch die Culotte “Anne” und das Spitzentop “Ida” zu einem sommerlichen Schlafanzug genäht.

Weiterlesen

Bluse Robinia – noch nicht ganz so, wie ich sie mir vorstelle

Hm – jetzt wollte ich mir nach (einer ungeplanten längeren Nähpause) eine erste Bluse für die sommerlichen Temperaturen nähen – aber so richtig zufrieden bin ich damit nicht. Als letzte Woche das neue Schlupfblusen-Schnittmuster von Fabelwald namens “Robinia” erschien, habe ich es mir zügig gekauft, da ich schon länger ein solches Schnittmuster suchte: ein Blusenshirt aus Webware ohne Knöpfe und zum Schlüpfen.

Weiterlesen

Tischläufer “Regenbogen”

Vor einigen Wochen besuchte ich Gabi Made with Blümchen in Graz und wie das unter Nähfreundinnen so ist: wir wollten gemeinsam nähen. Ich packte einen CharmPack in Regenbogenfarben ein und nähte das Top für einen Tischläufer.

Weiterlesen