Schlagwort-Archive: Anleitung

Stoffspielereien September 2018: Streifen

Streifen – das Thema der heutigen Stoffspielereien bei 123-Nadelei – kommen bei mir v.a in zweierlei Form unter die Nähmaschine: Streifenjersey, der zu Shirts vernäht wird und “Jelly Rolls” bzw. “Roll Ups” . Das sind meist wunderschöne Stoffschnecken mit üblicherweise 20 oder ca. 40 Streifen in 2,5 ” Breite über die gesamte Stoffbreite geschnitten. Meist sind dies Stoffe einer Kollektion, die perfekt miteinander harmonieren bzw. zueinander passende Unis . Und als nun 123-Nadelei dieses Thema für die Stoffspielereien vorschlug, beschloß ich, mit den von meinem Babyquilt übriggebliebenen Stoffstreifen einen Bargello-Quilt auszuprobieren.  Weiterlesen

Eine Designwand selber bauen

Heute gibt es hier einen Heimwerker-Exkurs:
Mein Mann und ich haben eine Designwand für meine Patchworkarbeiten gebaut!

Aufgabe meiner Designwand sollte sein, dass ich Patchworkblöcke im Normalfall ohne Nadel einfach mit der Hand auf die Wand “streichen” kann und so das Layout bzw. das Design des Quilttops in einer großen Übersicht arrangieren, ändern und schließlich festlegen kann. Dass ich so eine Wand brauche, hat mein Mann sofort verstanden! Dazu kam, dass wir unser Haus in diesem Sommer frisch streichen ließen und so manche Wände plötzlich wieder weiß und bilderlos waren (die Kinder wollten ihre Kindergartengemälde doch tatsächlich nicht wieder aufhängen…).

Weiterlesen

Stoffspielereien Mai 2018: Japan

“Ein Quilt entsteht für mich im intensiven Dialog mit dem Stoff. Mit der Zeit habe ich mich vom anfänglichen Streben nach immer komplizierteren Techniken entfernt und bin zu eher einfachen gelangt, bei denen kein Stück Stoff vergeudet wird. Nicht den Charakter des Materials unterdrücken und verstecken, sondern die dem Material innewohnende Kraft bestmöglich zur Geltung zu bringen – das ist mein größter Wunsch, wann immer ich an einem Quilt arbeite.”

Shizuko Kuroha, Japanisch Quilten, S. 10

Japan – als Gabi Made with Blümchen dieses Thema für die Stoffspielereien vorschlug, und heute auch alle Beiträge sammelt, wusste ich sofort, dass ich etwas aus dem Buch “Japanisch Quilten” von Shizuko Kuroha ausprobieren will. Leider ist das Buch nur noch antiquarisch erhältlich  – vielleicht habe ich eines Tages Glück, und ich finde es irgendwo auf eine Flohmarkt zu einem bezahlbaren Preis.

Weiterlesen

Werkzeugrolle nähen

Vor ein paar Wochen besuchte ich Gabi Made with Blümchen – und da stellte sich die Frage: was bringe ich ihr mit? So kurz vor meinem Besuch zeigte sie auf ihrem Blog einen Tischläufer mit aufgestempelten Sternen und sie plauderte über weitere Stempelexperimente, Schnitzwerkzeug, Stempelplatten – was eben so zum Stempeln dazugehört. So kam mir in den Sinn, ihr Schnitzmesser zu schenken, die natürlich eine Hülle brauchten. Daher nähte ich eine kleine Werkzeugrolle, in der 12 Schnitzmesser Platz haben.

Weiterlesen

Stoffspielereien Februar 2018: Gesichter

“Jeder Mensch trägt einen Zauber im Gesicht: Irgendeinem gefällt er.”
Friedrich Hebbel

“Gesichter sind die Lesebücher des Lebens.”
                                                                              Federico Fellini

Gesichter – mal ein ganz anderes Thema bei den Stoffspielereien! Ein wenig verwirrt war ich schon, als Susanne Nahtlust dieses Thema für den Februar vorschlug. Nach einigem Überlegen und dem Lesen von Susannes verschiedenen Ideen, die sie im Lauf des Februar schon gepostet hatte, kamen mir verschiedene Ideen:

Weiterlesen

T-Shirt-Ausschnitt mit Versäuberungsstreifen – ein Tutorial

T-Shirts sind bei meinen Jungs das ganze Jahr gefragt. Und ich freue mich sehr, dass die selbstgenähten T-Shirts liebend gern getragen werden. Damit sie schöner aussehen, versehe ich den hinteren Bündchenrand gern mit einem Streifen, so dass die Overlocknaht verdeckt ist.

Falls Ihr das nachmachen möchtet, zeige ich Euch, wie ich dabei vorgehe.

Weiterlesen

Stoffspielereien November 2017: Dreidimensional

Heute, am letzten Sonntag des Monats, ist wieder Stoffspielerien-Tag. Ute Textile Werke sammelt alle Beiträge zum von ihr vorgeschlagenen Thema “Dreidimensional” – ein für mich total spannendes Thema, da ich das “Flechtmuster” auf Stoff ausprobieren wollte.

Weiterlesen

Bügelbrettchen für den FPP-Nähtisch

Ich liebe Bügeln – bei der normalen Familienwäsche, beim Nähen und eben auch für das Foundation Paper Piecing. Klar, man kann die Naht auch mit einem Falzbein ausstreichen oder mit einem Roller flachrollen – ich bügle lieber.
Bisher stellte ich mein großes Bügelbrett auf die dieselbe Höhe wie meinen Nähtisch ein und stellte das Bügelbrett im rechten Winkel zum Nähtisch. Damit kam ich aber nicht wirklich gut zurecht und nach jeder kurzen Naht aufstehen ist ja nun auch keine Alternative. Also habe ich mir eine kleine Bügelmöglichkeit gebastelt, so dass ich direkt neben der Nähmaschine bügeln kann – echt genial. Und da ich dachte, manche von Euch möchten vielleicht auch so ein feines Bügelbrettchen, habe ich meine Arbeitsschritte aufgeschrieben.

Weiterlesen

Stoffspielereien Oktober 2017: Fäden auf Farbe

Der Faden verdankt seinem Ruhm der Nadel.

aus dem Kongo

Heute lädt Ute 123-Nadelei zu den Stoffspielereien mit “Fäden auf Farbe”. Ein interessantes Thema, zu dem mir anfangs gar nichts einfiel und gegen Ende sehr viele Ideen durch den Kopf schossen.

Weiterlesen

Stoffspielereien September 2017: Von der Natur inspiriert

Erntedanklied

Nun schmücken wieder bunte Farben
Gottes schöne große Welt
und des Kornes gold’ne Garben
sehn wir stehen auf dem Feld.

Aus eig’ner Kraft kommt kein Gedeihen,
Gott allein gibt Lebenssaft,
der den Pflanzen Kraft verleihet,
Wachstum liegt in seiner Macht.

Anette Esposito, 2013

Weiterlesen

FPP-Kissen mit dicker Paspel

Das Foundation-Paper-Piecing begeistert mich gerade immer mehr. Und da ich immer wieder so geniale Muster entdecke, muss ich diese dann auch immer ausprobieren. Zum Glück sind die Vorlagen meist in einer Größe, dass ich davon einen Kissenbezug nähen kann – und dann auch gleich ein Geschenk habe.

Weiterlesen

Hotsummerfreebie – bei mir als Bluse mit Belegverarbeitung

Aus dem Hause schneidernmeistern gibt es etwas Neues: das Hotsummerfreebie – ein luftiges Kleid aus Webware, französischen Nähten an der vorderen und hinteren Mitte, leichtem V-Ausschnitt, runden Säumen und einfach zum Drüberanziehen. Und im August sogar kostenlos!

Weiterlesen

Stoffspielereien Juni 2017: schwarz und weiß

“Weisheit ist begreifen, daß man nicht weiß, ob etwas schwarz oder weiß ist.”
Umberto Eco,
Streichholzbriefe 1993

“Wenn man Worte hört, darf man sie nicht ungeprüft lassen. Wenn sie mehrfach überliefert werden, so wird aus weiß schwarz und aus schwarz weiß.”

Lü Buwei,
chinesischer Kaufmann, Politiker ud Philosoph, ca. 300 v.Chr. – 235 v.Chr.

 

Heute ist wieder Stoffspielereien-Sonntag; dieses Mal zum Thema “schwarz-weiß”, gesammelt von Lucy Nahtzugabe.

Meine erste Assoziation zur Schwarz-Weiß-Thematik war die optische Illusion. Dazu kamen noch das Thema “Mosaik”, da ich in unserem in Istrienurlaub römische  Bodenmosaike entdeckte. Weiterlesen

Stoffspielereien Mai 2017: Jeans – blau in allen Schattierungen

“In meiner Kindheit durften nur böse Buben Jeans tragen.”

Jean Paul Gaultier

“Jeans kann man mit 18 Jahren tragen oder mit 60  – dann mit Hosenträgern.”

Walter Jens

Am heutigen Stoffspielereien-Sonntag lädt Martina Machwerk zum Thema “Denim” ein – ein für mich herausforderndes Thema, war und ist mein Verhältnis zu Jeans / Denim nicht ganz einfach: Als Kind weigerte ich mich resolut, Jeans zu tragen. Als Jugendliche trug ich die abgelegten Jeans meines Bruders und später besaß ich nur noch helle Jeans und kaufte mir erst vor wenigen Jahren die erste “blaue” Jeanshose. Und ganz im Geheimen träume ich von einer Jeansjacke… Weiterlesen

Cardigan Claire (LMV)

Der Cardigan “Claire” aus der “La Maison Victor von März/April 2017 hat es mir richtig angetan, so das ich mir noch einen zweiten genäht habe (der erste in grau hier). Dieses Mal passend zu einem gekauften braunen Spitzenkleid, da das Familienfest Ende April ärmellos nicht zum Aushalten gewesen wäre.

Weiterlesen