Stoffspielereien Januar 2020: Textiler Schmuck

“Textiler Schmuck” – zu diesem Stoffspielereien-Thema ruft Siebensachen am heutigen letzten Sonntag im Januar.

Das Thema war für mich eher schwierig umzusetzen, da ich sehr wenig Schmuck trage. Außer ab und zu eine Halskette mit einem Anhänger oder eine Perlenkette, ganz ab und zu einen weiteren Ring neben dem Ehering, mag ich nichts tragen, also keine Broschen, Ohringe, Armketten, etc. Da ich nicht für die Schublade ausprobieren wollte, gingen meine Gedanken also in Richtung “Anhänger”.

Im Netz begegneten mir Anhänger, deren gewölbter Steine (Cabochon) mit Stoff bezogen war. Das gefiel mir gut, doch für die Stoffspielereien wollte ich nicht nur den Stoff so verwenden, sondern meine Gedanken gingen in Richtung Patchwork und Nähen auf Papier.

Da mir immer blaue Anhänger fehlen, habe ich mir nun zwei verschiedene genäht, Zuerst Stoffreste ausgesucht und für den ersten Anhänger schnitt ich Streifen in 1/2″ Breite.

Diese nähte ich dann mit einer Nahtzugabe von ca. 1/8″ zusammen – es muß ja nur halten und ist keiner Belastung ausgesetzt.

Gebügelt ergab das eine kleine Fläche, aus der ich dann einen Kreis von ca. 5 cm Durchmesser ausschnitt – mein “leerer” Anhänger hat einen Durchmesser von 3 cm.

Mit einem Faden wird der Kreis eingereiht und über den Glasstein gezogen (ich habe mich dabei weitestgehend an das Tutorial von Fabelwald gehalten).

Für den zweiten Anhänger habe ich einen “klassischen” Patchworkblock” auf Karopapier aufgezeichnet.

Diesen nähte ich dann mit dreierlei Blautönen.

Anfangs war ich mir nicht sicher, ob ich den durch das Patchwork dicker gewordenen Stoff über den gewölbten Glasstein ziehen kann – aber mit der Einreih-Methode klappte das ganz gut,

Festgeklebt habe ich die bezogenen Steine mit normalem Textilkleber – und den samstäglichen Tragetest hat der erste Anhänger gut überstanden.

Die benötigte Zeit je Anhänger ist nicht sehr lang – da könnte man sich also passend zu jedem Kleidungsstück einen Anhänger gestalten, Kombinations- oder Kontraststoffe verwenden – da werde ich sicher noch einiges ausprobieren, v.a., da ich noch mehrere Anhänger-Rohlinge habe (10er Pack….).

Nun bin ich sehr gespannt, welcher textile Schmuck sich heute bei Siebensachen sammelt – vielen Dank für das Thema und das Zusammentragen der heutigen Beiträge.

Ich komme heute nicht zum Kommentieren – ein lang gehegter Traum darf sich an diesem Wochenende erfüllen: ich probiere das Quilten an einer Longarm aus!

Liebe Grüße

Ines

Die Stoffspielereien

Mach mit, trau dich, sei dabei! Die Stoffspielereien sind offen für alle, die mit Stoff und Garn etwas Neues probieren wollen. Es geht ums Experimentieren und nicht ums Perfektsein, denn gerade aus vermeintlich „misslungenen“ Experimenten können wir im Austausch jede Menge lernen. Lass dich gerne vom monatlich vorgegebenen Thema inspirieren und zeig deine Ideen dazu.

Jeden letzten Sonntag im Monat sind die Stoffspielereien zu Gast bei einer anderen Bloggerin. Dabei kommen wir ohne Verlinkungstool aus: Schreib einfach einen Kommentar mit dem Link zu deinem Beitrag im jeweiligen Blogpost der Gastgeberin. Sie fügt die Links im Lauf des Tages in ihren Beitrag ein – ganz persönlich und individuell.

Bist du nächstes Mal auch dabei?

Die nächsten Termine:
23.02.2020: „XXL“ bei bimbambuki
29.03.2020: „Draht und Stoff“ bei Nahtlust
26.04.2020: „Visible Mending“ bei 123-Nadelei
31.05.2020: „Blumen“ bei Petersilie & Co
28.06.2020: „Monogramme“ bei made with Blümchen
Sommerpause
27.09.2020: „Texturen aus der Natur“ bei Schnitt für Schnitt
25.10.2020: „Textile Behältnisse“ bei Feuerwerk by kaze
29.11.2020: (Thema noch offen) bei Nähzimmerplaudereien

37 Gedanken zu „Stoffspielereien Januar 2020: Textiler Schmuck

  1. Schnitt für Schnitt

    Schöne Anhänger, die würde ich auch gerne tragen, obwohl es mir mit Schmuck so geht wie dir. Die Form der Rohlinge ist schön zurückhaltend, und wenn man ihn im passenden Stoff zum Kleid näht, hat man das Tüpfelchen auf dem i. Liebe Grüße und viiieeel Spaß heute! Christiane

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Wenn ich mir nochmals Rohlinge kaufe, dann mit etwas mehr sichtbarem Rand. Ich mag die beiden Anhänger – und da ich noch mehrere Rohlinge habe, wird es wohl immer mal wieder passende Anhänger zur Kleidung geben.
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Danke – und ich ich habe die beiden Anhänger bisher sehr gerne getragen (und das an der Longarm war einfach traumhaft!).
      LG Ines

      Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Und hat riesig Spaß gemacht (nachdem ich mich so lange mit der Ideensuche rumgeplagt hatte…)
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  2. Kunzfrau

    Du trägst den gleichen Halsreif wie ich auch! Meiner ist allerdings gold. Der ist total ptaktisch. Neuer Anhänger ran und schwupps passt der Schmuck perfekt zum Outfit!

    Gruß Marion,
    die sich jetzt den anderen textilen Schmuck anschaut!

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Ich mag diesen Reifen (meiner ist aus Edelstahl) sehr sehr gerne – geht für Modeschmuck und für den guten echten!
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  3. Hummelbrummel

    Sehr, sehr schön!
    Ich hatte tatsächlich überhaupt keine Idee, einen textilen Schmuck zu fabrizieren, den ich dann auch tragen würde und bin deshalb nicht mit dabei.
    Aber Deine Anhänger gefallen mir richtig gut!
    Danke für die Inspiration.
    Viele Grüße
    Damaris

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      OH, ich war auch lange Zeit ideenlos (eben weil ich auch kaum Schmuck trage) – aber nachdm ich dann die Idee hatte, die Rohlinge da waren, ging es ganz flott
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  4. Hügelring

    Liebe Ines, deine Anhänger gefallen mir sehr gut. Ich wäre nie darauf gekommen, dass auch mit Patchwork Schmuck produziert werden kann. Viel Spaß mit der Longarm. LG Julia

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Mir war das mit “reinem” Stoff zu langweilig. Auch wenn ich manche Stoffe solo echt schön finde, wollte ich für die Stoffspielereien doch das Mini-Patchwork ausprobieren.
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  5. ute.textilewerke

    Wow, liebe Ines, ein Patchworkkettenanhänger im Miniaturformat. Das passt genau zu dir und steht dir sicherlich gut. Eine tolle Idee und ganz klasse umgesetzt. Viel Spaß mit der Longarm.
    Liebe Grüße
    Ute

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Danke liebe Ute! Ich habe die beiden Anhänger bisher sehr gerne getragen – und so komme ich vielleicht noch zu mehr passenden Anhängern
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  6. Siebensachen

    Deine gepatchten Anhänger sind ja Arbeiten auf kleinstem Raum – und du sagst, sie brauchen nicht viel Zeit. Da zeigt sich die geübte Patchworkerin. Ja, mach’ das: für jedes Outfit die passende Kette.
    LG
    Siebensachen

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Momentan stelle ich mir vo, zu jedem Quilt, den ich mache, den Block in Mini zu erwerkeln. Dann habe ich von jedem Quilt (die meisten verschenke ich ja) immer eine Erinnerung.
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  7. sewingelk

    Deine Anhänger in Miniaturpatchwork sind wirklich schön geworden und passen so gut zu dir und deinen Werken.
    LG Elke

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Die Anhänger sind wirklich zügig gemacht , nicht kostenintensiv und eignen sich sicher auch als Geschenk!
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  8. Mond

    Als selbsternannte Quilterin brauche ich jetzt unbedingt so einen Anhänger! Was für eine hinreißende Idee. Beide Stücke gefallen mir ganz ungemein – der Miniatur-Block noch ein kleines bißchen mehr als der andere. Dankeschön für die schöne Anregung!

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Unbedingt brauchst Du einen solchen Anhänger – bei Dir kann ich mir den gut in Improv vorstellen!
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Zuerst hat es mich geärgert, dass mir wieder nichts anderen als Patchwork eingefallen ist – aber diese Technik fasziniert mich einfach sehr!
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  9. Frau Augenstern

    Liebe Ines,
    was für eine schöne Umsetzung der Stoffspielereien in diesem Monat!! Richtig schön finde ich deine Anhänger und wirklich sehr tragbar. Toll.

    Ganz liebe Grüße
    Annette

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Liebe Anette,
      vielen Dank – und tragbar sind die Anhänger auf jeden Fall!
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  10. Tyche

    Du hast wirklich ein feines Händchen für Patchwork, die Anhänger sind dezent und elegant, besonders an einem Reifen und nicht an einer Kette getragen gefällt es mir sehr gut
    Also künftig wenn ein neues Kleidungsstück angefertit wird, gleich auch noch einen Anhänger dazu machen.
    Herzliche Grüße
    Tyche

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Ja, das dachte ich auch: immer gleich einen passenden Anhänger dazu!
      Ich trage diesen Reifen sehr gern, Ketten nur sehr ab un zu.
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Ich komme mit dieser Art Schmuck auch gut zurecht – und flexibel im Einsatz sind sie! Momentan trage ich sie gern zur Bluse, aber bald beginnt ja die T-Shirt-Saison.
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  11. KAZE

    Schon krass, das du auch bei diesem kleinen Format noch fast Blocks untergebracht hast. An die feinen Reifen, die ich auch anbiete für Perlen, könnte man auch pure textilteile hängen, ohne extra Metall meine ich. Eine Quadratisches fehlt jetzt noch. 🙂
    Viele Grüße, K.

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Ich mag diese Reifen lieber als Ketten – und ja, da konnte man vielelicht schon direkt etwas anhängen, hinten mit einer Art Lasche dran. Da wäre man dann auch von der äußeren Form her unabhängiger.
      Aber für quadratisch – da schaue ich mal, ob es da auch Anhängerrohlinge gibt.
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.