Schlagwort-Archive: Genähtes

Der Wal

Und wieder habe ich ein Kissen genäht – und wieder eine Vorlage von Kristy Quietplay verwendet. Ich mag geometrische Tierformen (wie den Bär oder auch den Wolf) einfach sehr gern.

Weiterlesen

“Dein Theo” – ein T-Shirts für Jungs (Werbung)

Mein Jüngster ist ein bißchen wild: gern in Bewegung und gerne draußen. Er macht meist (zum Leidwesen seiner Eltern und Lehrer…) sein eigenes Ding, zaudert wenig, handelt dafür umso schneller und hat meist eine klare Vorstellung, was er anzieht und was nicht.

Weiterlesen

Einkaufstasche Gaia (Werbung)

Einkaufstaschen sind für mich immer ein gutes, relativ schnelles Nähprojekt. Geht in schlicht oder aufgepeppt, der Aufwand hält sich in Grenzen und als Geschenk ist eine Einkaufstasche ja auch immer gut geeignet – aber diese wird wohl bei mir bleiben. Daher habe das neueste Schnittmuster von Tina Blogsberg gerne mitgenäht und eine dezente blaue Tasche genäht.

Weiterlesen

Etuikleid-Sewalong – Mein Etuikleid

Dieser Sommer scheint bei mir der Sommer der Etuikleider zu sein. Zuerst scheiterte ich mit dem Etuikleid nach dem Videokurs mit der von mir wirklich hoch geschätzten Pingel-Inge, dann mein Etuikleid aus roter Spitze und nun ein schlichteres leichteres Sommer-Etuikleid.

Weiterlesen

Der Bär

Immer wenn ich viel Kleidung genäht habe, brauche ich ein Patchwork-Projekt. Am besten ein Foundation Paper Piecing (FPP-) Projekt, bei dem ich außer der Stoffauswahl nicht viel denken muss, da die Vorlage ja fix ist. Umso besser, wenn ich dann ein Geschenk brauche, wie dieses Mal für einen Teenager.

Weiterlesen

“Liebe Grüße aus…” – lauter schöne Patchwork-Postkarten

Ich habe elf gepatchte Postkarten von elf wunderbaren Quilterinnen bekommen! Das ist ein solch wunderschöner Schatz – jedes Mal war das Öffnen des Kuverts ein Fest für mich.

Weiterlesen

Schweizer BOM

Halbzeit beim “Swiss Beauty BOM“, dem monatlichen “Block of the month”, dem Quilt-Along der “Vereinigung Schweizer Quilter”. Unter fachkundiger Anleitung werden 12,5 ” große Blöcke genäht, deren Thema sich immer auf eine schweizerische Besonderheit bezieht. Mir macht das Nähen bisher großen Spaß und finde die Blöcke modern und sehr abwechslungsreich. Eine Besonderheit ist auch, dass die Blöcke auf die Spitze gestellt ihre wahre Bedeutung zeigen – da freue ich mich schon auf das fertige Layout!

Weiterlesen

Stoffspielereien Mai 2018: Japan

“Ein Quilt entsteht für mich im intensiven Dialog mit dem Stoff. Mit der Zeit habe ich mich vom anfänglichen Streben nach immer komplizierteren Techniken entfernt und bin zu eher einfachen gelangt, bei denen kein Stück Stoff vergeudet wird. Nicht den Charakter des Materials unterdrücken und verstecken, sondern die dem Material innewohnende Kraft bestmöglich zur Geltung zu bringen – das ist mein größter Wunsch, wann immer ich an einem Quilt arbeite.”

Shizuko Kuroha, Japanisch Quilten, S. 10

Japan – als Gabi Made with Blümchen dieses Thema für die Stoffspielereien vorschlug, und heute auch alle Beiträge sammelt, wusste ich sofort, dass ich etwas aus dem Buch “Japanisch Quilten” von Shizuko Kuroha ausprobieren will. Leider ist das Buch nur noch antiquarisch erhältlich  – vielleicht habe ich eines Tages Glück, und ich finde es irgendwo auf eine Flohmarkt zu einem bezahlbaren Preis.

Weiterlesen

Tasche Dany

Ich verreise! Und was braucht frau, wenn sie unterwegs ist:- eine neue Handtasche, die zu allem gut passt und die für Ordnung im Handtaschen-Innendrin-Chaos sorgt. Schon länger bin ich um das letzte Machwerk-Taschenschnittmuster “Dany” mit ihren fünf Außentaschen herumgeschlichen, bis die Planung der Reise die Ausrede bot, eine neue Tasche zu nähen. 

Weiterlesen

Projekttasche

Ich wollte neulich ein Patchwork-Muster ausprobieren – und wie ich dann die sechs kleine Blöcke aus nicht so geliebten Stoffen aneinandergenäht hatte und überlegte, was ich jetzt damit mache, fiel mir das Tutorial für eine Projekttasche von Sandra Hohenbrunnerquilterin ein, das sie erst kürzlich veröffentlichte.

Weiterlesen

Etuikleid aus Spitze

Wir haben wieder Konfirmation gefeiert – dieses Mal unser dritter Sohn. Für ihn habe ich – im Gegensatz zu seinem Bruder vor zwei Jahren – keine Kleidung genäht (aber dafür jede Menge anderes gewerkelt….), sondern ich habe mir ein festliches Etuikleid aus roter Spitze genäht.

Weiterlesen

Nähen mit (Pingel-)Inge – der Bleistiftrock

Letztes Jahr schenkte ich meiner Mutter Stoff für einen schmalen Rock – und natürlich das Nähen desselbigen auch. Als ich nun in diesem Frühjahr etwas Zeit hatte, kam ich endlich zum Nähen des Rockes, den ich unter der Anleitung von Inge Szoltysik-Sparrer (“Perfekt sitzenden  Bleistiftrock nähen – ein Makerist-Video-Kurs, von mir selbst käuflich erworben) nähen wollte.

Da meine Mutter mir die ersten Schritte an der Nähmaschine beibrachte und mich immer bei meinen Nähereien auch schon als Jugendliche mit Stoffen und Schnitten unterstützte, möchte ich den für sie genähte Rock hier auf dem Blog zeigen.

Weiterlesen

Jerseybluse (Werbung)

Ich mag ja gerne Blusen – nur manchmal ist eine Bluse in meinem Alltag nicht so geeignet, da sie zu fein wirkt (bei mir geht es manchmal habhafter zu). Daher greife ich morgens meist lieber zu einem Shirt: nicht zu fein für den Alltag, etwas gemütlicher durch den weichen Stoff und nach dem Waschen bügelfrei. Denn obwohl ich beim Nähen wirklich sehr gerne bügle, mag ich das Bügeln von gewaschener Kleidung nicht so besonders. Daher fand ich die Idee einer Bluse aus Jersey, wie Ingrid von B-PATTERNS eine vorstellte, sehr interessant.

Weiterlesen