Archiv der Kategorie: Bloggerfreunde

Kissenwichtelei 2021

Eigentlich hatte ich ja keine Zeit, eigentlich drängten viele andere Projekte – und dennoch wollte ich unbedingt bei der diesjährigen “Kissenwichtelei” von Christine Minvera Huhn mitmachen. Schon vor drei Jahren gab es einen solchen Kissentausch und nach dem “Däschletausch” jetzt im Frühjahr hatte ich so richtig Lust auf diesen Swap.

Weiterlesen

7. Bloggeburtstag im Nähkäschtle!

Das Nähkäschtle feiert 7. Geburtstag! Ingrid feiert dies mit einer kleinen Briefaktion: wer sich zum Mitmachen meldete, sollte Post an eine andere zugeloste Teilnehmerin verschicken. Eine ganz entzückende Idee, denn Überraschungspost macht richtig Freude!

Weiterlesen

Däschletausch 2021

Wie ich im letzten Beitrag berichtete, habe ich beim “Däschletausch 2021“, organisiert von Christina Minerva Huhn über Instagram, mitgemacht. Aufgabe war es, ein “Däschle” für eine zugeloste Partnerin zu nähen, im Gegenzug bekam man von einer anderen Partnerin auch ein Däschle. Bei der Anmeldung wurden Wünsche, Farbvorlieben, etc. abgefragt, so dass man nicht ganz ins Blaue hinein nähen musste. Ebenso sollte man mehrere Bilder des Nähfortschrittes bei Instagram posten, mit dem Hintergedanken, dass man dann kommentieren kann und evtl. den Fortgang des Nähens noch beeinflussen konnte.

Weiterlesen

Booklet Pouche

Vor einiger Zeit habe ich für eSTe etwas geplottet – und sie schenkte mir im gegenzug ein wunderschönes FatEight-Paket mit Batikstoffen von Quilt et Textilkunst aus München. Etwas in sich gemusterter roter Stoff war auch dabei; ein wunderschönes Paket!

Weiterlesen

GeoOptic-Quilt nach “Easypatchwork”

Manche Quilts werden ganz schnell fertig – da war ich sogar selbst überrascht! Begonnen habe ich ihn am 6. Januar 2021, beendet mit dem Binding-Annähenam 31. Januar 2021 – das waren wunderschöne 3,5 Wochen!

Weiterlesen

Rückblick 2020

Was für ein Jahr geht nun zu Ende! Neben Corona, das die ganze Welt in Atem hält, war auch auf privater Ebene dieses Jahr sehr bewegend. Dachte ich im Frühjahr noch, ich komme viel mehr zum Nähen, stellte sich heraus, dass das Leben um mich herum wogte und teilweise sehr hohe Wellen schlug: Homeschooling dreier Söhne, Homeoffice von Mann und einem Sohn, Knochenbrüche und andere Krankheiten quer durch die Familie, Freud und Leid in geballter Weise – dieses Jahr war alles intensiver als zuvor. Gelernt habe ich, dass ich am besten nichts aufschiebe und rumzögere – einfach machen.

So manche Nähidee blieb auf der Strecke, dafür habe ich manche unerwartet umgesetzt. Gerne nehme ich die nun schon “traditionelle” Oscarverleihung von Nina Vervliest & Zugenäht als Leitschnur, auf mein Kleidungs-Nähjahr zurückzublicken.

Die beste Hauptdarstellerin – das liebste bzw. am häufigsten getragene Kleidungsstück

Mein absolutes Lieblingsteil ist meine rote Hemdbluse nach dem Schnittmuster der Elsenschwester03 mit anderem Kragen. Ich liebe den Schnitt, den Stoff und wie sie sich trägt. Sie passt zu hellen und dunklen Hosen, lässt sich etwas schicker und etwas salopper kombinieren – die Bluse geht im Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter – mein absolutes Lieblingsstück.

Weiterlesen

Cyanotypie

Schon acht Wochen ist es her, dass Ingrid Nähkäschtle, Christiane Schnitt für Schnitt und ich uns getroffen haben, um miteinander zwei kreative Tage zu erleben. Neben dem Färben mit Indigo – davon hatte ich hier berichtet – haben wir auch Cyanotypie auf Stoff ausprobiert. Wir haben also richtig viel “blau gemacht”!

Weiterlesen

#hackmydirndl – oder ein Quilt im AmishStil aus Vintage-Dirndln (Werbung)

Vor einigen Wochen fragte mich Sabine von den Petersilien (Petersilie&Co) an, ob ich Lust hätte, an einer Aktion mitzumachen, bei der alten ausgemusterten Dirndln neues Leben eingehaucht wird. Unter dem Hashtag #hackmydirndl haben sich so acht Bloggerinnen versammelt und haben aus von CoBranda aus München zur Verfügung gestellten Dirndln etwas Neues genäht. Weiterlesen

Indigo – Buchrezension und Färbereien mit Freundinnen (Werbung)

Indigo

Wer hier schon länger mitliest, weiß: ich nähe gern – doch Stoffe färben oder bedrucken ist nicht so mein Ding. Dennoch hat es mich durch verschiedene Berichte und Aktionen (u.a. die Stoffspielereien zum Thema “Stoff und Farbe” oder “Shibori“) gereizt, speziell das Färben mit INDIGO auszuprobieren. Dazu kam noch, dass mir der Haupt-Verlag ein Rezensionsexemplar des relativ neuen Buches “Indigo” zur Verfügung stellte. Autoren des Buches sind Kerstin Neumüller und Douglas Luhanko. Kerstin Neumüller kennt Ihr vielleicht? Sie ist die Autorin des Buches “Verflickt & Zugenäht”, welches ich auch hier auf dem Blog rezensiert habe.

Allein habe ich mich nicht an das Färben mit Indigo herangetraut. So war ich sehr froh, dies zusammen mit Christiane Schnitt für Schnitt und Ingrid Nähkäschtle an zwei sonnigen Tagen ausprobieren zu können. Christiane hat beim Färben schon einiges ausprobiert und Ingrid ist die Fachfrau für alles Chemische und Biologische.

Indigo

Weiterlesen

Fleur_B aus leichter Viskose

Am ersten Mittwoch des Monats gibt es glücklicherweise immer wieder ein Schaulaufen selbstgenähter Oberbekleidung beim “MeMadeMittwoch” – da wird dieses Mal viel sommerliche Kleidung zu sehen sein und ich reihe mich mit einer grünlich-schlammfarbenen (?) Sommerbluse gern mit ein,

Weiterlesen

Wichtelaktion zum Bloggeburtstag

Heute feiert Ulrike Ulrikes Smaating ihren 8. Bloggeburtstag! Herzlichen Glückwunsch zu acht Jahren eifrigen Bloggens mit vielen verschiedenen Projekten – hier seien vor allem die Harry-Potter-Projekte aller Art erwähnt!! Ulrike ist eine der eifrigsten Bloggerinnnen, die ich kenne und ihre Liebe zum (magischen) Detail ist bewunderswert.

Weiterlesen

Projektmappenhülle

Etwas hat die vom Corona-Virus geprägte Zeit in mir verändert: Oft hatte ich in der Vergangenheit den Gedanken “da schreib ich der Freundin” oder “ich mag was zum Geburtstag schicken”, setzte es aber in den seltensten Fällen um. In dieser Zeit nun, in der ich bewusster über so manches nachdenke, setze ich diese Gedanken besser um.  Daher habe ich in der letzten Woche für Ingrid Nähkäschtle zum Geburtstag genäht.

Weiterlesen

Nurse Nancy – ein Dankeschön und ein Geschenk (Werbung)

Völlig spontan nähte ich ein neues Foundation Paper Piecing-Muster letzte Woche zur Probe: Meine Freundin Karen Easypatchwork hat schon mehrere “PaperDolls” in dieser Technik entworfen und nun gibt es eine Krankenschwester im Vintage Style von ihr.

Weiterlesen

Quiltcon 2020 – unser Charity Quilt

In den USA gibt es sehr viel mehr und vor allem auch größere Quiltausstellungen und – messen als hier in Europa. Eine dieser Veranstaltungen ist die “QuiltCon” – veranstaltet von der “Modern Quilt Guild. Sie fand in diesem Jahr in Austin/Texas vom 20.-23. Februar statt. Und ein kleines bißchen von mir hing dort in der Ausstellung!

Weiterlesen

Menschen(s)kinder-Blog-Hop: ein Kinderquilt

Herzlich Willkommen zum Menschen(s)kinder-Blog-Hop, den ich heute eröffnen darf!
Auf Einladung von Karin Grüner Nähen stellen sie und 13 weitere Bloggerinnen vom 6.-19 Januar 2020 verschiedene Accessoires und Dekosachen für Kinder vor. Damit wollen wir nicht die typische Geschlechterschublade bedienen, sondern zeigen, dass es Kissen, Decken, Mützen, etc. gibt, die durch ihre Farben oder ihre Form zeigen, dass wir “für Kinder” nähen!

Karin schreibt auf ihrem Blog immer wieder über diese (früh-)kindliche Festlegung in “typische” männliche und weibliche Rollen, das wir bzw. die Industrie betreiben. Besonders beeindruckt haben mich ihre Artikel zur kindlichen Rollenfestlegung des Geschlechts bei Spielzeug und bei Literatur.

Ich möchte Euch zur Eröffnung des BlogHops eine Kuscheldecke zeigen, welches ich für mein neues Patenkind zur Taufe genäht habe: Eine Decke zum Wärmen, zum Drunterkuscheln und sich Geborgenfühlen.

Weiterlesen