Booklet Pouche

Vor einiger Zeit habe ich für eSTe etwas geplottet – und sie schenkte mir im gegenzug ein wunderschönes FatEight-Paket mit Batikstoffen von Quilt et Textilkunst aus München. Etwas in sich gemusterter roter Stoff war auch dabei; ein wunderschönes Paket!

Da ich zu diesem Zeitpunkt kein passendes Projekt vorhatte, legte ich das Päckchen in die Kiste “Stoffpakete” (das ist ja meine liebste Kiste: ChamPacks, MiniCharmPacks, FatEight- und FatQuarter-Päckchen,… – da macht mich schon das Anschauen glücklich).

Ja, und nun war das passende Projekt da. Auf Instagram habe ich mich für den “Däschletausch” (#däschletausch2021), organisiert von Christina Minerva Huhn angemeldet und bin immer noch auf der Suche nach dem passenden “Däschle-“Schnittmuster für meine zu bewichtelnde Partnerin. Farblich sind ihre Wünsche klar, doch mit welchem “Däschle” ich sie glücklich machen kann, weiß ich noch nicht so genau. Einen klaren Wunsch kenne ich, doch der ist etwas zu bescheiden für den Tausch. Aus diesem Grund habe ich mir eine “Booklet Pouche” genäht, denn 1. wollte ich schon immer so eine haben und 2. vielleicht gefällt sie ja meiner zugelosten Partnerin.

Die Tasche hat innen vier Vinyl-Innenfächer, die mit einem Reißverschluss verschlossen werden. Darin lassen sich dann allerlei Materialien, die man aufbewahren (oder mitnehmen) möchte, einpacken. Meine Bilder sind jetzt ohne Inhalt. Ich hoffe, man kann aber erahnen, wie groß diese sind.

Die vielen Randabschlüsse sind mit einem Streifenstoff – das sind gerade meine absolute Lieblingsstoffe fürs Binding und mittlerweile habe ich davon einige Farben und Versionen….

Zu nähen ist die “Booklet Poche” nicht schwer – man hat nur selten das Vinyl unter der Nadel – aber das lässt sich mit dem Obertransport und etwas Fingerspitzengefühl, sprich etwas ziehen, trotzdem gut nähen. Das Zuschneiden und Verstärken der vielen Einzelteile dauert gefühlt so lange wie das Nähen.

Ich bin auch schon gespannt, welches “Däschle” ich bekomme – auf Instgram sind schon so viele Bildausschnitt von Nähprozessen und fertiger Täschchen zu sehen – ich werde berichten.

Liebe Grüße

Ines

 

Stoff
FatEight-Paket von Quilt et Textilkunst (München), geschenkt bekommen von eSTe
Vlies: im Einband habe ich Style-Vil Fix statt dem empfohlenen doppelseitigen Pellon 72 F verwendet

Schnitt
Booklet Pouch von Aneela Hoey, kleine Version

verlinkt
Nähzeit am Wochenende

15 Gedanken zu „Booklet Pouche

  1. eSTe

    Klasse liebe Ines, das ist ja ein wunderschönes, sehr zeitaufwändiges Projekt. Was da alles Platz drin hat! Kann mir gut vorstellen, dass sich deine Tauschpartnerin darüber freuen würde, wer denn nicht? So eine Schublade “Stoffpakete” ist was ganz tolles, wie oft man da reinschaut und sich drüber freut, bis dann endlich das passende Projekt auf der Bildfläche erscheint – das geht mir auch so.
    LG eSTe

    Antworten
    1. naehzimmerplaudereien Beitragsautor

      So zeitaufwändig war das gar nicht – das Zuschneiden und Verstärken hat so lange gedauert wie das Nähen… Ich freu mich immer, wenn ich was Neues lerne und dabei noch was geschicktes rauskommt. Und ja, Stoffpakete – da freue ich ich mich immer.
      Dir nochmals herzlichen Dank für die Stoffe – jetzt haben sie eine gute Verwendung gefunden.
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  2. Kunzfrau

    Also ich würde die ja nehmen 🙂 Genau meine Farbe! Toll ist die geworden. Ich bin gespannt, ob du die uns auch mal mit Inhalt zeigen wirst!

    Gruß Marion

    Antworten
    1. naehzimmerplaudereien Beitragsautor

      Stimmt, mi Rot kann man Dich ja immer erfreuen!
      Wenn ich die große Tasche nähe, gibts Bilder mit Inhalt.
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  3. Viola

    Liebe Ines,
    ja, Stoffpakete mag ich auch sehr gern, die passen dann immer so schön zusammen. Die Tasche, die Du genäht hast, sieht sehr interessant aus und scheint wirklich sehr viel Stauraum zu bieten. Mal schauen, vielleicht nähe ich die auch irgendwann einmal.
    Liebe Grüße Viola

    Antworten
    1. naehzimmerplaudereien Beitragsautor

      Ich würde mir am liebsten von allen Stoffserien, die mir gefallen, CharmPacks kaufen – aber wann sollte ich die je vernähen?! Aber so ab und zu kann ich nicht widerstehen oder eben solche FatEights Pakete – einfach schön.
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  4. Barbara

    Die Tasche ist ganz reizend und ich würde sie auch gern nehmen 😀.
    Hast Du eine spezielle Nadel für das Vinyl benutzt?
    Mir gefällt das gestreift Binding auch super gut, ich hatte es schon einmal bei einem Quilt, das war jedoch normale Webware. Von wem stammt dieser Stoff?
    Viele Grüsse aus dem Harz, Barbara

    Antworten
    1. naehzimmerplaudereien Beitragsautor

      Fürs Vinyl ist eher eine große Stichlänge wichtig. Ansonsten war es eine normale Universalnadel. Wenn es dann mehrere Lagen werden, wechsle ich dann zu einer 100er Nadel – die dünneren krachen gerne ab.
      Der Streifenstoff ist normale Webware aus dem Stoffladen – ich habe da mittlerweile eine Sammlung an verschiedenen Streifenstoffe in mehreren Farben und unterschiedlichen Streifenbreiten, Patchworkstoff und normale Baumwollstoffe.
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  5. Minerva

    Ich mag dein Probeexemplar 🙂 sehr gern! rot ist eine Farbe, mit der ich selbst eine etwas seltsame Bezeigung habe – und freu mich dann jedes Mal, wenn es etwas wirklich Hübsches in dieser Farbe zu sehen gibt!
    Und ja, ich bin auch sehr gespannt, was bei dir ankommen wird <3

    Antworten
    1. naehzimmerplaudereien Beitragsautor

      Dieses Schnittmuster hat mich sehr interessiert – meist versuche ich ja, die Schnittmuster selbst zu entwickeln. Da hat sich der Kauf definitiv gelohnt. Und Rot mag ich sehr – bei so kleineren Sachen ist es ja nicht so auffällig.
      Hach, und mittlerweile ist mein Däschle ja gut angekommen – und ich freue mich sehr daran!
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  6. made with Blümchen

    Auf Insta schon bewundert, jetzt endlich auch hier in voller Pracht und gewohnt ausführlich. Wie groß ist denn das Täschle außen, ich kann das nicht gut erkennen: A5? A4? Steifenstoffe als Binding finde ich auch toll, und gut, eine große Auswahl davon zu haben ist jedenfalls praktisch. Liebste Grüße, Gabi (die derzeit weder zum Nähen noch zum Bloggen kommt…)

    Antworten
    1. naehzimmerplaudereien Beitragsautor

      Das Täschle ist nicht wirklich groß, da passen in jedes Fach nur ein paar Garnspulen rein. Fürs große hat mein Stoffpaket nicht gereicht – das nähe ich auch noch irgendwann.
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  7. Frau Augensternswelt

    Liebe Ines,
    deine Booklet Pouche gefällt mir sehr gut. Ein schönes ROT und ich finde ja solche Organizer mit Vinyltaschen auch sehr praktisch. 😉
    Du hast bei mir mit deinem Däschle voll ins Schwarze getroffen! Vielen lieben Dank für die schöne Post. Ich habe mich so sehr gefreut.
    Herzliche Grüße aus Heidelberg
    Annette

    Antworten
    1. naehzimmerplaudereien Beitragsautor

      Ja, das habe ich so richtig nach meinen Vorlieben genäht – und für Dich gab es ja dann andere Farben und ein anderes Schnittmuster 😉
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  8. Kia

    Liebe Ines,

    das ist ja eine wirklich tolle und schöne Tasche geworden. Mir gefallen die kleinen Details und vielen Taschen besonders gut .

    Liebe grüße
    Kia

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.