GeoOptic-Quilt nach “Easypatchwork”

Manche Quilts werden ganz schnell fertig – da war ich sogar selbst überrascht! Begonnen habe ich ihn am 6. Januar 2021, beendet mit dem Binding-Annähenam 31. Januar 2021 – das waren wunderschöne 3,5 Wochen!

Für meinen jüngsten Sohn wollte ich zur Konfirmation im kommenden April einen Quilt zum Zudecken fürs Bett nähen: Er kuschelt sich gerne ein, aber zu warm darf es nicht sein. Männliche Farben waren gewünscht und kein zu verspieltes Muster. Mit diesen Ideen im Kopf unterhielt ich mich letzten Sommer/Herbst mit Karen Easypatchwork bei einem gemeinsamen Nähen, die Stoffserie “Geometry” von Janet Clare hatte ich schon ins Auge gefasst.

Und Karen Easypatchwork hatte eine tolle Idee für ein Quiltdesign! Aus lauter halben LogCabin-Blöcken ließ sie Quadrate entstehen, die dann auch noch eine Art Farbverlauf haben. Sie hat ein super Gefühl für Farben und Anordnung der Blöcke – da ich eher der “Handwerker” bin, stehe ich da staunend davor. Mittlerweile hat sie ein Quiltpattern in ihrem Etsy-Shop, in dem sie mit eben diesen Half-LogCabin-Blöcke “spielt”.

Ich “musste” dann nur noch nähen!  Ganz viele 6″-Blöcke, alle im “Half LogCabin”-Muster.

Meine Designwand füllte sich so nach und nach:

Immer an einem Tag nähte ich eine “Serie” und dann war es soweit:

Alle Blöcke fertig!

Wir waren im Januar dick verschneit, als das Quilt-Top zum Fotografieren nach draußen durfte.

Der Sohn wollte “kuschelig”: ich wählte also als Vlies ein Bambusvlies und als Rückseite einen Baumwoll-Fleece aus. Das Bambus-Vlies ist sehr glatt und sehr fusselig, aber auch sehr fein und fast seidig. Ich hoffe, es bewährt sich in der Praxis und beim Waschen  (die erste Wäsche hat es schon überstanden).

Gequiltet habe ich nur in diagonalen Linien, da ich den Quilt ja weich haben wollte. Und es sollte auch das Design der Patchwork-Blöcke im Vordergrund stehen und nicht das Quilting.

Es war eine solche Freude, diesen Quilt zu nähen – er wurde genau so, wie ich ihn mir vorgestellt habe!

Nie hätte ich gedacht, dass der Quilt schon im Januar fertig ist – mittlerweile ist die Konfirmation auf den Juli verschoben, in der Hoffnung, dass wir dann sowohl einen Gottesdienst als auch ein anschließendes Fest feiern können.

Liebe Grüße

Ines

 

Material
Fatquarterpaket “Geometry” direkt über den Etsy-Shop von Janet Clare
(Meterware für passende, noch zu nähende Kissen habe ich bei BlueBetti bekommen)
Kona Cotton “Windsor” über Quiltmania
Bambusfleece über Quiltmaus
Bio-Fleece über Quiltmaus

Schnittmuster
Easypatchwork – eine Version des GeoOptic-Pattern

verlinkt
Patchen&Quilten
Nähzeit am Wochenende

20 Gedanken zu „GeoOptic-Quilt nach “Easypatchwork”

  1. Handmade by Maritabw

    In Liebe Ines,
    dein Quilt ist eine Augenweide. Ganz toll und sehr schön gearbeitet. Auch gefällt mir der Farbverlauf sehr gut. Ein richtig klasse Jungen Quilt. Dein Sohn wird begeistert sein .

    Liebe Grüße Marita

    Antworten
    1. naehzimmerplaudereien Beitragsautor

      Ich mag die Farben sehr – und in Kombination mit dem Muster kommt es auch bei meinem Teenager an! Ich habe Stoff und Design in enger Abstimmung mit ihm genäht – der Quilt soll ja nachher nicht ungenutzt in der Ecke liegen.
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  2. Siebensachen

    Wahnsinnig schön!!! Ich glaube gern, dass es eine Freude war, diesen Quilt zu gestalten und zu nähen.
    LG
    Siebensachen

    Antworten
    1. naehzimmerplaudereien Beitragsautor

      Danke! Ja, das Nähen dieses Quilts hat echt Spaß gemacht, da sah man bei jedem Block einen Fortschritt und die Wand half sehr, das ganze “aufzubauen”.
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
    1. naehzimmerplaudereien Beitragsautor

      Für mich was es ein erstes Mal, dass ich einen LogCabin genäht habe – und ich kann es verstehen, warum dieses alte, klassische Muster sich hält. Es lassen sich so vielfältige neue Muster draus legen.
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
    1. naehzimmerplaudereien Beitragsautor

      Da kam alles zusammen: Kinder im Homeschooling, im Betrieb kaum Arbeit und Design und Stoff vorhanden – da konnte ich zügig loslegen.
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  3. Karin

    Liebe Ines!
    Dein Quilt ist ein Traum geworden. Muster und Farben passen sehr gut zusammen. Auch das Quilting finde ich perfekt – weniger ist manchmal mehr!
    LG Karin

    Antworten
    1. naehzimmerplaudereien Beitragsautor

      Liebe Karin,
      gerad wenn es “kuschlig” sein soll, reichen wenige Quiltlinien gut aus. Dafür kann ich mich ja an Tischläufern oder Wandquilts austoben…
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  4. Petra Harzendorf

    Liebe Ines,
    ich verfolge deinen Blog schon längere Zeit!…
    Bin immerwieder beeindruckt.
    Danke dafür.
    Die Decke, in Log Cabin und den Farben, ein Traum.
    LG
    Petra

    Antworten
    1. naehzimmerplaudereien Beitragsautor

      Danke! Das freut mich und ich hoffe, Du kannst manches nachnähen oder bekommst eine Inspiration!
      Liebe Grüße
      ines

      Antworten
  5. made with Blümchen

    Liebe Ines, diesen Quilt habe ich ja schon in mehreren Stadien miterleben dürfen (Muster, Stoffwahl, Blöcke nähen), und jetzt fertig – er sieht einfach toll aus! Ich habe aber auch sehr bewundert, wie Du Stapel für Stapel die Blöcke zacki-zacki runtergenäht hast. Und mit einem wundervollen Quilt belohnt wurdest – also eigentlich Ihr belohnt wurdet, Du und der Sohn! Ein wunderschönes Muster mit Potenzial! Liebe Grüße, Gabi

    Antworten
    1. naehzimmerplaudereien Beitragsautor

      Ich mag den Quilt sehr – und heute konnte ich ihn Karen “in echt” zeigen, das war schön! Ich mag, dass er so richtig Teenager-like geworden ist – in Farbe und Design. Und das Nähen war echt klasse.
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  6. Naehkaeschtle

    Der ist ja irre schnell fertig gewesen … vermutlich hat er sich nach so vielen Vorgedanken schnell nähen lassen, weil dein Kopf schon wusste wie er aussehen soll und du schnell sehen wolltest ob es dann auch so ist. Eine tolle Zusammenarbeit mit Karen und die Kombi mit dem schlichten diagonalen Quilting ist perfekt und er sieht wunderschön aus und ist genau nach Wunsch gemacht. Deine Jungs haben so ein Glück mit Dir!
    Liebe Grüße Ingrid

    Antworten
    1. naehzimmerplaudereien Beitragsautor

      Ich habe mich da echt rangehalten – das sollte kein Projekt werden, das rumliegt. Mittlerweile wurde die Konfi schon auf den Juli verschoben – da hätte ich mich gar nicht so beeilen müssen. Aber ich genieße es, dass er schon fertig ist. Heute habe ich ihn Karen in echt zeigen können!
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.