Ich näh mir meine Mini-Garderobe – meine Projektliste

#Ich nähe mir meine Mini-Garderobe 2017

Die Idee der „Mini-Garderobe“ fasziniert mich so, dass ich beschlossen habe, daran teilzunehmen. Daher beschreibe ich in diesem Post, was ich mir dazu schon überlegt habe. (Alles Nähere zum Projekt „Ich näh mir meine Mini-Garderobe 2017 hier bei Brülläffchen auf deutsch und hier bei Clothilde auf französisch)

Die Idee ist, jeden Monat ein Stück aus einer Kategorien-Liste zu nähen und zu bloggen, so dass sich die 12 Teile am Ende des Jahres zu einer Mini-Garderobe zusammenfügen. Mein Plan ist es, vorhandene Stoffe und vorhandene Schnitte zu verwenden, denn dazu habe ich mir diese ja auch einmal gekauft. Manche Stoffe hatte ich vergessen und sie tauchten bei meiner Aufräumaktion wieder auf…  Einige Schnitt schlummern schon kürzer oder länger auf meiner Festplatte und bekommen nun hier ihren Einsatz. Folgende Stücke habe ich mir überlegt:

#1 Oberteil / haut: chaine et tram

Hier möchte ich eine ärmellose Bluse nach dem Blusenschnitt Nr. 6 von lillesol Women nähen. Ich habe dafür einen feinen bedruckten Batist mit Vögelchen vorgesehen. Diesen Schnitt habe ich schon oft genäht und trage ihn gerne getragen. Und auf diesen Stoff freue ich mich schon richtig.

#2 Oberteil / haut: jersey

Ich leide an akutem Mangel an warmen Oberteilen. Am Wochenende erstand ich einen bunt gestreiften Strickfleece. Daraus soll (so schnell wie möglich) ein Pulli mit Kragen werden. Schnitt wird vermutlich ein „schneidernmeistern-Mix  aus „Else“ und „Karl“ werden.

#3 Bluse /chemise

Mein Wunsch ist es, eine „Cheyenne“ aus einem blau-strukturierten Baumwollstoff zu nähen. Den Schnitt habe ich noch nie genäht, die Beispiele gefallen mir aber ganz gut. Vermutlich wird es eine Bluse mit halber Knopfleiste und Stehkragen.

#4 Rock / jupe

Auf einen bestimmten Rock möchte ich mich noch nicht festlegen. Aller Voraussicht wird es aber ein schmaler Rock aus Jersey oder Webware werden. Mal sehen, was das Jahr so bringt…

#5 Shorts / shorts

Hier brauche ich Eure Hilfe! Ich kenne keinen Short-Schnitt. Oder nur eine Hose kürzer nähen? Verschiedene Jeansstoffe habe ich zuhause, die von der Menge her genau passen müssten. Da ich aber liebend gerne Shorts (so richtig aus Webware bzw. im Jeansstyle) anziehe, möchte ich mir unbedingt eine nähen! Also, wer einen Vorschlag hat – ich freue mich.

#6 Hose / pantalon

Ich habe genau eine Lieblingshose, die immer nur kurz in die Wäsche darf. Ich brauche also unbedingt Nachschub. Daher habe mir in dieser Kategorie die MorganBoyfriend-Jeans von Closet Case Patterns vorgenommen. Passender ausreichender rauchblauer Jeans liegt in meinem Stoffschrank bereit.

#7 Einteiler / combination

Einen Einteiler mag ich nicht nähen (und nicht anziehen…). Ich habe mir statt dessen einen Sweat-Blazer vorgenommen und mir den Schnitt der Lady Grace von mialuna erst kürzlich dafür gekauft. Einen dicken flauschigen Sweat/Fleece habe ich im Resteverkauf erstanden.

#8 Kleid /robe

Da im April eine Familienfeier ansteht, möchte ich mir dafür ein Kleid nähen. Ich habe dafür aber noch keinen Plan, evtl. wird es eine „Else“. Als Stoff könnte ich mir einen blau-weiß-gestreiften Strick vorstellen – aber da bin ich mir noch sehr unsicher.

#9 Mantel / manteau

Seit dem Wintermantel-Sew-Along des MeMadeMittwochs will ich mir einen grauen Wintermantel nähen. Mittlerweile habe ich einen grauen Wollstoff erstanden, passendes Futter, ausreichend Thinsulate und einen neuen Schnitt: Bamboo von Waffle Patterns- ich bin schon so gespannt, ob mir dieses Projekt gelingt. Ich freue mich auf jeden Fall schon aufs Nähen!

#10 Jacke / veste

Hier steht schon das Schnittmuster: die Softshelljacke Nr. 21 von Lillesol Women. Mir fehlt nur noch der passende Softshell dazu. Irgendein warmroter Melangeton schwebt mir da vor. Im letzten Herbst habe ich aber keinen passenden mehr gefunden, da werde ich die Augen aufhalten.

#11 Lingerie /lingerie

Seit Monaten will ich mir einen Schlafanzug nähen, Stoff dazu liegt bereit. Welcher Schnitt empfliehlt sich da? Für das Oberteil wird es wohl ein Langarm-Shirt-Schnitt werden, aber für die Hose habe ich noch keine Schnittidee…

#12 Badeanzug / maillot de bain

Ich brauche keinen neuen Baedanzug und ich mag mir auch wirklich keinen nähen. Um aber den Bezug zum Baden zu haben, will ich eine Badetasche nähen. Schnitt soll die „Market Bag“ aus „handmadestyle“ von noddle-head sein, festen Stoff habe ich auch bereits.

Allgemein

Ich weiß noch nicht genau, wann ich welches Teil nähen werde, vermutlich sehr am akuten Bedarf orientiert. Und vielleicht schwanke ich noch mit den Schnitten und Stoffen um. Momentan kann ich es mir in der vorgestellten Weise gut vorstellen, aber vielleicht entdecke ich ja noch den einen Schnitt, der mir noch besser geeignet scheint. Oben in der Seitenleiste werde ich einen Reiter anlegen, damit alle Überlegungen, Ideen und ihre Umsetzungen zusammengefasst sind.

Ich freue mich schon aufs Nähen und bin gespannt, was sich wie umsetzen lässt. Vielleicht habt Ihr ja auch Lust, mitzunähen !

 

Liebe Grüße

Ines

 

verlinkt
Brülläffchen

 

Merken

Merken

18 Gedanken zu „Ich näh mir meine Mini-Garderobe – meine Projektliste

  1. Miriam

    Wow! Super! Da sind tolle Teile bei. Und auch schon so konkret mit passendem Stoff. Ich bin gespannt was dein erstes Teil sein wird – vermutlich das Oberteil aus Jersey? Aber besonders gespannt bin ich auf die Jacken / Mantel.
    Viele Grüße Miriam

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Liebe Miriam,
      ja, das Jersey-Oberteil wird wohl zuerst dran kommen. Und auch die Jacken freue ich mich auch schon (und v.a. brauche ich sie!)
      Liebe Grüße und vielen Dank fürs Organisieren
      Ines

      Antworten
  2. Anja

    Ganz viele wunderbare Ideen und ich freue mich auf die einzelnen Umsetzungen. Bei den Shorts kann ich dir leider nicht helfen, aber vermutlich funktioniert das Kürzen eines normalen Hosenschnittes sehr gut.

    LG Anja

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Liebe Anja,
      ich freue mich auch schon, die Teile zu haben (und mit dem Ziel, jeden Monat mind, eines zu nähen, müsste da gut klappen). Einen normalen Hosenschnitt kürzen geht – glaub ich – nicht ´so einfach. Das wird vermutlich zu schmal oberhalb des Knies. Da muss ich mal auf den französischen Seiten schauen, vielleicht werde ich da fündig.
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Liebe Margret,
      ich finde diese Aktion einfach gut, da musste ich einfach mitmachen! Und auf manche Umsetzung bin ich auch gespannt…
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  3. made with Blümchen

    Liebe Ines, da hast du eine schöne Liste zusammengestellt! Bei kurzer Hose kann ich leider keine Tipps geben. Es kommt wahrscheinlich drauf an, wie eng oder weit das Bein vom Hosenschnitt prinzipiell angelegt ist, ob man den Schnitt einfach kürzen kann. Ich hab 2015 eine Cargo-Hose nach einen Burda-Schnitt genäht. Die ist so weit, dass das Kürzen (allerdings auf Capri-Länge) kein Problem war.
    Für die Pyjamahose könnte vielleicht der Schnitt kwik-sew K3155 (Jogginganzug mit Kaputzenjacke) was sein?
    Ja, ich habe große Lust, bei der Aktion mitzumachen! Die passt mir gerade ganz großartig ins Konzept! Habe auch schon eine fast komplette Liste, Badeanzug inklusive. Das wird für mich die größte Herausforderung bei der Sache, aber das möchte ich unbedingt mal ausprobieren. Bin gespannt, wie sich das alles entwickelt! lg, Gabi

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Liebe Gabi,
      also auf den Badeanzug bin ich auch gespannt! Ich brauche fast keinen Badeanzug mehr (und die beiden, die ich habe, reichen), da ich nicht mehr so gern baden gehe. Und auf deine Liste bin ich schon gespannt! Ich konnte vieles, was ich mir für dieses Jahr vorgenommen hatte, gut unterbringen. Auf jeden Fall habe ich jetzt den Ansporn, alles auch zu nähen. Nach den Schnitten schaue ich mal – danke für die Tipps.
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  4. marys.kitchen

    Ha, ich bin nicht die einzigste, die keinen Einteiler (nähen/tragen) mag! Juhu!
    Sehr hübsche Schnitte hast du dir da zusammengelegt. Bin da am meisten auf die Softshelljacke gespannt. Das wäre irgendwann auch etwas für mich, aber davor brauche ich glaube ich, noch ganz viel Nähübung. Wird auf jeden Fall spannend und viel zu entdecken sein in diesem ´Nähjahr. Da freue ich mich drauf.

    Liebe Grüße,
    Maria

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Ja, das mit dem Einteiler lassen wir mal besser. Und die Softshelljacke geht echt gut zu nähen, Softshell braucht ja kein Futtter. Hast Du schon mal einen lillesol Women-Schnitt genäht? Die Erklärungen sind gut und es geht Schritt für Schritt.
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  5. me3ko

    Hallo, da bist Du ja schon ganz konkret mit Deinen Plänen, da bin ich ja wirklich gespannt, auf den bunten Jersey und was daraus werden soll, freue ich mich.
    Bei mir schwimmt das noch ganz schön, ich möchte nämlich auch dabei mitmachen.
    Jetzt muss ich nur noch das Embleem (mit den Zeichnungen und dem Text) in meinen Blog bekommen.
    LG me3ko

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Je besser ich plane, umso eher schaffe ich das dann auch (bilde ich mir zumindest ein…) Dir gute Überlegungen und Planungen!
      LG Ines

      Antworten
    2. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      (Ich schaffe es nicht, auf deinem Blog zu kommentieren… plötzlich war alles weg.) LG Ines

      Antworten
  6. Julia Kentrat

    Liebe Ines…

    Für deine Schlafanzughose und auch für deine Shorts wäre vielleicht die „flotte Beinfreiheit“ von YvaR. eine Idee!? Ich hab sie bereits kurz und lang und bin sehr zufrieden, weil sie superbequem und schnell genäht ist!

    Ich freue mich, dass die Runde sich so schnell vergrößert! Das wird bestimmt toll..

    Dein bunter Strickstoff gefällt mit sehr sehr gut! Den hätte ich glatt auch vernäht… Und auch deinen gestreiften kann ich mir sehr gut als Kleid vorstellen…

    Wohl an, gutes Gelingen!!!
    Liebste Grüße
    Julia

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Liebe Julia,
      der gestreifte Strickstoff ist mittlerweile vernäht (also Januar schon geschafft!) Und ich freu‘ mich auch, dass sich immer mehr von der Minigarderobe abstecken lassen. Für die Shirts such ich einen richtigen Hosenschnitt (ich will da Popeline o.ä. vernähen), mit Bund, Hosentaschen etc. Ich mag so Jerseyhosen nur als Schlafanzug, da passt die Beinfreiheit vielleicht.
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  7. Maria

    Hallo ines
    Ich bin sehr auf deine Kleidungsstücke gespannt. Bei der shortsauswahl kann ich nicht wirklich helfen, ich mag nämlich Shorts nicht so gerne.
    Liebe grüße
    Maria

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Liebe Maria,
      das wird sicher ein spannendes Jahr – mir hilft das, wenn ich jeden Monat ein Teil der Liste nähen soll. Und beim Shortschnitt habe ich noch nicht aufgegeben. Bei Burda habe ich jetzt schon was in der Richtung entdeckt.
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  8. Pingback: Blusen-Sew-Along und Ideen für die Stoffspielereien | Nähzimmerplaudereien

Ich freu mich über Deine Worte: