OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Nachdem gestern das Outfit meines Sohnes dran war, kommt heute meine selbstgenähte Kleidung im Rahmen meiner kleinen Reihe zum Thema Konfirmation dran.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Das Oberteil hatte ich mit kurz nach Weihnachten schon genäht und mit Perlen bestickt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Hier gibt es den Blogartikel im Rahmen der Stoffspielereien dazu.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Zum Top dazu wollte ich einen engen kurzen Rock. Also ging es mit dem Top in der Tasche zu meinem Stoffladen des Vertrauens und ich fand erst nach langem Suchen einen einigermaßen passenden Stoff: leicht gecrasht und mit Spitzenmuster bedruckt.

Monika/schneidernmeistern bietet einen Rockgrundschnitt auf ihrer Homepage an (ich hatte ihn hier schon mal genäht), der wunderbar auf die figürlichen Eigenheiten angepasst werden kann.

Für mich (bei der Taille und Hüfte nicht zu einer einheitlichen Größe zusammenpassen) bedeutet dies, dass ich einfach die Bundabnäher weggelassen habe. So passt der Rock sowohl an der Taille als auch an der Hüfte. Ich nähe solche Röcke gerne mit Futter und Beleg – also zuerst den Schnitt für den Innenrock entsprechend vorbereiten:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Das Futter und die Belege zuschneiden:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Zum Rock mit offenem Reißverschluss-Schlitz zusammennähen:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Den Außenrock habe ich ohne Schlitz genäht, dafür ratzfatz mit einem nahtverdeckten Reißverschluss:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die beiden Röcke miteinander an der Taille verstürzen:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

So sieht das dann am Reißverschluss aus:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Den Futterrock am Reißverschluss und den Saum nähe ich bei feinen Röcken gerne von Hand an – sieht einfach eleganter aus.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Und zusammen mit einem gekauften braunen Blazer fühlte ich mich recht wohl:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Leider knittert das Top sehr schnell und steht etwas ab, aber ich freute mich sehr daran – und mir wollte es fast keiner glauben, dass ich die Perlen einzeln von Hand aufgestickt habe.

Und weil der Rock mit Ornamenten und das Top ockerfarben nach einem Ottobre-Schnitt ist, darf mein Ensemble neben dem MeMadeMittwoch auch noch zu den “12 Letters of Handmade” – diesen Monat mit dem Buchstaben “O”.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Hier nochmals der Plan für die kleine Reihe rund um die Konfirmation:

Dienstag, 10.Mai 2016:
Hemd, Weste und Krawatte für den Konfirmanden selber nähen

Mittwoch, 11. Mai 2016:
Das selbstgenähte Outfit für die Mama

Donnerstag, 12. Mai 2016:
Tischdeko

Freitag, 13. Mai 2016:
Einladung, Dankeskarte, Erinnerungen

Schön, wenn Ihr wieder vorbeischaut,
liebe Grüße

Ines

 

Top
Stoff: Mischleinen aus dem örtlichen Stoffladen
Perlen: meine Bastelperlenkiste, vorrangig von “Rayher”
Schnitt: ottobre /2015, Nr. 1 Grain Field
genauer vorgestellt: hier

Rock
Stoff: örtlicher Stoffladen
Schnitt: rockt! von schneidernmeistern

verlinkt
MeMadeMittwoch
12 Letters of Handmade
AfterWorkSewing