– Werbung – Durch das Designnähen der “mialuna-Schnittmuster” entdecke ich für mich ganz neue Schnitte. Eigentlich hatte ich das Thema “Jersey-Top” für mich abgehakt, da sie meist sehr figurbetont sitzen – und das geht halt gar nicht. Bei den in dieser Woche reduzierten Schnittmustern befindet sich auch das Top “Rosalie”, das es netterweise in zweierlei Weiten gibt. Und mit dem weiten Modell bin ich mehr als zufrieden.

Endlich ein Top, das ich gern anziehe und an dem ich nicht immer rumzupple. Eigentlich hatte ich innerlich schon beschlossen, nur noch Tops bzw. Blusen aus gewebten Stoffen zu nähen, daher bin ich nun richtig glücklich – so manche der bunten Jersey gefallen mit dann doch…

Für das Top haben mir 70 cm des etwas festeren Jerseys (Hilco) gereicht, die Saumabschlüsse an Hals und Arm sind in Art eines Bündchen aus einem Reststoff aus meinem Vorrat.

Bei einem so großen Halsausschnitt verzichte ich auf einen Versäuberungsstreifen am hinteren Halsausschnitt.

Die ersten Bewährungsproben im sommerlichen Alltag hat das Top mit Bravour bestanden. Nichts rutscht von der Schulter, nichts spannt am Bauch und farblich passt es zu meiner olivfarbenen Shorts und auch zu einer langen Outdoor-Hose in diesem Farbton – genau das, was ich brauche.

Diese Woche gibt es das Ebook zu einem reduziertem Preis wie auch andere, u.a. ein Kinder- und Männershirt (Pepe) und eine Sweat-/Jerseyhose (Haven), die ich für meine Jungs genäht habe (hier).

Liebe Grüße

Ines

 

Stoff
Digital Print von Hilco aus dem örtlichen Stoffladen, Kosten ca. 15 €
Romanit-Jersey als Bündchenversäuberung

Schnitt
Lady Rosalie von mialuna,
wurde mir im Rahmen des Designnähens kostenlos zur Verfügung gestellt.
weitere Beispiele hier
Shorts: die dritte nach dem ottobe-Schnitt “Summer Safari, Nr. 1 oder Nr. 2 auf dem Blog

verlinkt
RUMS

Merken

Merken