Pullover “Rob” aus der “La Maison Victor” für einen Sohn (Werbung)

In den letzten beiden Wochen habe ich meine Jungs benäht – so sollte zuerst der zweite Sohn einen Pullover aus der neuesten La Maison Victor 1/2021 bekommen. Mir gefällt der Schnitt #roblmv mit den markanten Raglanärmeln gut und auch die Passform ist gut – lediglich mit dem Stoff hadere ich etwas.

Der Stoff ist der Originalstoff, der auch für das Modell im Heft verwendet wurde. Mir und auch dem Sohn ist der Jaquardstoff (60% Viskose, 40% Polyester) etwas zu weich und dünn. Gewicht hat er allerdings trotzdem, was ihn ein wenig “hängen” lässt. Nähen ließ er sich gut, wir hätten ihn nur gerne etwas fester.

Der Pullover hat einen hohen Kragen und eine Bauchtasche. Wie ich diese Bauchtasche aufnähe, zeige ich in einem Tutorial auf dem BERNINA Blog. Damit eine solche Tasche gerade und ordentlich wird, spare ich dabei nicht am Heftfaden. Der ist bei Umschlägen in dehnbaren Materialien für mich besser als schmales doppelseitiges Klebeband.

Zum Aufnähen reichen dann Stecknadeln – und dann sitzt die Bauchtasche da, wo sie sein soll.

Bei unseren momentanen winterlichen Temperaturen mit viel Schnee ist der Pullover etwas zu dünn, Fotos haben wir aber dennoch im Schnee gemacht.

Wir haben nämlich richtig viel Schnee – und auch schon einen richtig großen Schneemann!

Liebe Grüße

Ines

 

Stoff
Jaquardstoff über La Maison Victor – dort aber nicht erhältlich.

Schnitt
Pullover “Rob” aus LMV 1/2021 – #roblmv

 

8 Gedanken zu „Pullover “Rob” aus der “La Maison Victor” für einen Sohn (Werbung)

  1. Nanusch

    Liebe Ines,
    oh wie herrlich, deine Schneebilder! Wir wohnen leider nicht weit genug oben. Aber wenn man ein bisschen fährt, sieht man hier auch Schnee! Der Pullover ist toll geworden – schade das das Material nicht ganz passt… Aber dann ist das doch ein guter Grund es noch einmal zu wagen – mit festerem Stoff. Die Passform finde ich auch super!
    LG
    Christiane

    Antworten
    1. naehzimmerplaudereien Beitragsautor

      Liebe Christiane,
      oh ja, wir haben Schnee – Schnee satt (ist so ein Spruch meiner Söhne). Und durch die Kälte bleibt er auch schön liegen und wird teilweise zu ungemütlichen Glatteis. Wenn ich einen geeigeneten Stoff finde, versuche ich den Pulli sicher noch einmal. Vermutlich werde ich den Kragen dann durch nichts oder oder eine Kapuze ersetzen. Das mögen die Söhne lieber,
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  2. eSTe

    Liebe Ines, schön sind deine Fotos, leider reicht er bei uns nicht für einen Schneemann, noch dazu einen so beindruckend großen. Das Shirt sieht sehr gut aus, ganz tolle Passform, da rentiert sich das nochmal-machen mit etwas kompakteren Stoff.
    LG eSTe

    Antworten
    1. naehzimmerplaudereien Beitragsautor

      Liebe eSTe,
      mittlerweile müsstet Ihr auch Schnee haben? Hier bleibt er so richtig liegen und es wird wird sehr glatt (und gefährlich). Ich genieße solche Winter mit Schnee, viel besser als der letzte, in dem es nicht einmal zu Frost gereicht hat.
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
    1. naehzimmerplaudereien Beitragsautor

      Danke liebe Fabienne! Ich hoffe, ich poste dieses Jahr etwas mehr – ich freue mich über meine Leser!
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.