Lady Shay – ein Rock (Werbung)

Die Aktionswoche von mialuna in diesem Monat dreht sich um den Rock “Lady Shay” und das Shirt “Rose” – in allen seinen Größenanpassungen. Und statt einem reduzierten Preis verlost Maria mialuna  Exemplare der Schnittmuster.

Ich habe mir in der Vorbereitung für diese Woche auch einen Rock “Lady Shay” genäht – allerdings mit Anpassungen. Der Schnitt kommt im Original in ausgestellter A-Linie oder etwas kürzer in enger Form daher. Ich mag keine A-Linie und zu kurz auch nicht, daher habe ich einfach von der Weite des längeren A-Linien-Rockes nach unten hin einiges weggenommen. So habe ich eine fast normale Bleistiftform erreicht, so wie ich es mag.

Taschen an Röcken mag ich auch – und zu einem sportlicheren Rock wie diesem aus einem elastischen Köper passen diese auch gut. Selbst auf dem Rückenteil habe ich die im Schnitt vorgesehenen jeansähnlichen Taschen genäht. Ich habe die Taschen allerdings in gleicher Weise wie bei Jeanshosen genäht – im Ebook ist eine gedoppelte Variante vorgeschlagen.

Sehr schön finde ich den seitlichen nahtverdeckten Reißverschluss – und seit ich mit (Pingel-) Inge genäht habe, lege ich noch mehr Wert auf das genaue Zusammenpassen der Seiten.

Zusätzlich habe ich den Rock auch noch gefüttert. Mir krabbeln Röcke gerne die Beine hoch…

Als Saumabschluss für solche einfachen Futterröcke nehme ich gerne den Rollsaum meiner Overlock – das geht schnell, ist sauber und trägt nicht auf.

Wenn Ihr also auch Lust auf einen solchen Rock habt: noch bis Sonntag könnt Ihr bei mialuna ein Schnittmuster gewinnen.

Liebe Grüße

Ines

 

Material
Köper, Futter und Reißverschluss sowie Jersey für das Top: örtliches Stoffgeschäft

Schnitt
Rock: Lady Shay von mialuna
Top: Lady Rosalie von mialuna
wurden mir im Rahmen des Designnähens kostenlos zur Verfügung gestellt.

 

4 Gedanken zu „Lady Shay – ein Rock (Werbung)

  1. Mareike

    Liebe Ines,

    Du machst hier in letzter Zeit so viel, dass ich gar nciht mehr mit Kommentieren hinter her komme. Wann machst Du das eigentlich alles? Übrigens hast Du seit ein paar Tagen keine Beitragsbilder mehr, so dass Dein Beitrag bei Bloglovin immer ziemlich nackig aussieht. Du hats irgendwas geändert, vielleicht ist das mit unter gegangen.
    Der Rock hat auf jeden Fall eine schöne Länge. Aber wenn ich mir so die Taschen ansehe glaube ich, dass wenn die leicht schräg aufgesetzt wären, es optisch eine schönere Poform macht. So siehst Du etwas flach aus.
    So langsam überleg ich übrigens doch, mir eine Overock zu kaufen. Und Dein Tipp mit dem Rollsaum bestärkt mich da wieder ein kleines Stück.

    LG Mareike

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Liebe Mareike,
      ich kam erst jetzt zum verbloggen, genäht sind die Sachen schon länger (an meiner längeren Haarlänge kannst Du sehen, was schon länger her ist). Mit Potaschen bin ich mir immer sehr unsicher, da könnte ich Deinen Tipp mal ausprobieren. Meistens sind die Taschen aber eh unter Shirts etc. verdeckt.
      Und eine Overlock wäre echt eine Überlegung wert. Nur kauf keine ganz billige. Ich habe eine, da muss ich so gut wie nie was verstellen, das Einfädeln geht ratzfatz und für den Rollsaum muss ich kaum was umstellen.
      (Das fehlende Bild bei Bloglovin ist mir auch schoin aufgefallen, ich weiß nur noch nicht, wie ich es wieder herbekomme….- danke für den Hinweis)
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.