L.A. im Auftrag

Normalerweise nehme ich keine Nähaufträge an. Als aber vor drei Wochen per Instagram eine wirklich nette Anfrage kam, ob ich ein “L.A. Täschchen” nähen könne, ließ ich mich breitschlagen – ich hatte gerade keine großen anderen Nähpläne und zudem auch sehr große Lust, dieses Täschchen nochmals zu nähen.

Wunschfarben waren “grün/türkis” und eher nicht kunterbunt sondern schlicht – das kommt mir ja auch entgegen und so orderte ich etwas Oilskin light in türkis und entdeckte einen schönen geometrischen Stoff in Türkis, dazu Reißverschlüsse in petrol. Ein Lederrest in dunkelblau fand sich auch noch in der Kiste und so konnte es losgehen.

Ich habe die Variante genäht, bei er an einem Reißverschluss-Ende das versäubernde Band kantig mit dem Reißverschluss abschließt.

Und ich habe daran gedacht, die Lederbändchen unten miteinzunähen. Das ist auch mein Kritikpunkt bei dieser Anleitung: An dem Punkt, an dem die Außenseite der Tasche an das Konstrukt der Innentasche zusammengenäht wird, fehlt der Hinweis, dass hier das Lederbändchen mit eingelegt werden soll. Auf den Bildern ist dies erkennbar, im Text fehlt es völlig.

Das knappkantige Umschlagen des Bandes mache ich etwas anders als in der Anleitung, so wird es genau kantig und sauber.

Wenn dann alle Teile zugeschnitten und verstärkt sind, näht sich das Täschchen ganz flott – aber 4-5 Stunden braucht es dann doch insgesamt… .

Mir hat es riesig Spaß gemacht, nochmals eine L.A. zu nähen und wie ich gehört habe, kam das Täschchen auch gut an.

Liebe Grüße

Ines

 

Material
Oilskin in türkis über Myostoffe
Futterstoff “Traffic Lights in aqua” über Quiltmania (nicht mehr erhältlich)
Reißverschlüsse über Machwerk

Schnitt
Tasche L.A.  von Ellepuls

verlinkt
Creadienstag
Handmade On Tuesday
DIngs vom Dienstag

 

 

 

8 Gedanken zu „L.A. im Auftrag

  1. frau nahtlust

    Liebe Ines, das ist auch wirklich ein sehr bezauberndes Täschchen! Richtig klasse und mega schön. Hervorragend auch wie immer dein feines Gespür für die SToffzusammenstellung! Das sieht immer sehr stimmig und harmonisch aus. Sowas mag ich ja! Klasse. Da fällt es mir leicht zu glauben, dass die Empfängerin sich gefreut hat!
    LG. Susanne

    Antworten
    1. naehzimmerplaudereien Beitragsautor

      Ich überlege da auch lange hin und her, wähle aus, verwerfe das Ganze wieder,… bis ich das dann endlich nähe. Den Innenstoff finde ich sehr cool und ärgere mich, dass ich da nur 30 cm gekauft habe, der war ruckzuck ausverkauft.
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  2. Schnitt für Schnitt

    Sehr gelungen!
    Wenn man etwas in Auftrag näht, achtet man sehr viel mehr auf die Zeit. Der Hinweis, wie lange die Näherei gedauert hat, ist da sehr aufschlussreich. Die Zeit, um die passenden Stoffe und Materialien zusammenzusuchen, ist vermutlich noch gar nicht dabei. Ich unterschätze auch gern die Zeit, die man fürs Nähen braucht, und Nicht-Näherinnen können sich davon erst recht keine Vorstellung machen.
    Liebe Grüße Christiane

    Antworten
    1. naehzimmerplaudereien Beitragsautor

      Danke Christiane! Ich stelle mittlerweile fest, dass ich jetzt manchmal für die Ausführung länger brauche als noch vor ein paar Jahren. Vermutlich nehme ich mir für manche Schritte mehr Zeit.
      Und Du hast recht, das Auswählen ist da noch nicht mal dabei…
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
    1. naehzimmerplaudereien Beitragsautor

      Liebe ELFi,
      gerne doch! Ich freue mich nämlich sehr, das Du Deine Dienstag-Linkparty so regelmäßig und verlässlich durchführst.
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  3. made with Blümchen

    Wieder einmal perfekt und sauber verarbeitet, und Deine Farb- und Stoff-Kombi finde ich auch super. Aber es dauert halt wirklich lang. Wenn ich sowas als Geschenk für jemand nähe, ist mir das egal. Aber als Auftragsarbeit stellt sich die Frage, wer bereit ist einen entsprechenden Stundenlohn zu bezahlen… Einmal eine Ausnahme, na gut. Da bin ich voll bei Dir. Liebe Grüße, Gabi

    Antworten
    1. naehzimmerplaudereien Beitragsautor

      Da ich das auch so sehe, nähe ich Täschchen normalerweise als Geschenk. Und auch da nur für Freunde, die das auch schätzen. Eine Freundin nimmt eine Tasche immer noch, die ich ihr vor Jahren geschenkt habe – das freut mich jedes Mal sehr!
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.