Ich bin ein HOSEnträger (Werbung)

Wie ich schon ankündigte, habe ich ein zweites Schnittmuster zur Probe genäht. Dieses Schnittmuster mit dem herrlichen Namen “Ich bin ein HOSEnträger” aus dem Hause “schneidernmeistern” ist etwas anspruchsvoller zu nähen, da sie mit einem festen Bund, einem Hosenschlitz und diversen Extras aufwarten kann. Ich war anfangs daher sehr skeptisch, ob ich das mit meinem nicht konfektionsgemäßen Taille-Hüft-Verhältnis gut hinbekomme.

Aber ich war selbst ganz verwundert, dass ich relativ nah am Schnittmuster Gr. 42 bleiben konnte. Zur Taille hin habe ich etwas weiter zugeschnitten. Wichtig ist, daran zu denken, den Bund erst nach der Anprobe zu zuschneiden.

Der Sitz der Hose ist etwas tiefer, sowohl an der Taille wie auch am Schritt. Durch diesen legeren Schnitt wird es aber mit der Passform etwas einfacher.

Ein wunderschönes Detail finde ich die geknöpfte Hosenleiste.

wie auch die hintere Passe, die zur Seite hin größer wird und so wunderschön zum Tascheneingriff hin läuft.

Die Gürtelschlaufen habe ich “außer der Reihe” hinzugefügt, da ich einfach gerne einen Gürtel trage.

Das dritte schöne Detail sind die Kniepatches. Ich hatte noch nie eine Hose mit solchen Abnähern, fühle mich aber sehr wohl damit.

In der Kniekehle gibt es auch eine Teilung – davon habe ich aber leider kein Foto.

An den Schenkeln ist diese Hose etwas weiter und verläuft nach unten relativ schmal.

Der Stoff sollte ca. 2 % Elasthan haben – mein Stoff ist eine Art elastischer Köper in einem grau-braun Ton, der zu vielen meiner Oberteile passt.  Die Anleitung ist rein beschreibend ohne Bilder – da ist es gut, schon mal eine Hose genäht zu haben.

Nie hätte ich gedacht, dass ich innerhalb kürzester Zeit zwei so gut sitzende und schöne Hosen nähen würde (hier die erste Hose). Jede ist auf ihre Art besonders und gut ausgearbeitet. und ich traue mich endlich dank zweier guter Schnitterstellerinnen wieder ans Hosennähen!

Liebe Grüße

Ines

 

Schnitt
Ich bin ein HOSEnträger von schneidernmeistern
Der Schnitt wurde mir im Rahmen des Probenähens kostenlos zur Verfügung gestellt.

Material

Köper aus dem örtlichen Stoffgeschäft
Jeansknöpfe aus meinem Vorrat

verlinkt
Du für Dich am Donnerstag
SewLaLa
WomenOnFire

14 Gedanken zu „Ich bin ein HOSEnträger (Werbung)

    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Danke Susanne! Da hat bei beiden Hosen aber auch das Ausgangsmaterial (=Schnittmuster) gepasst!
      Liebe Grüße
      ines

      Antworten
  1. Gisela

    Eine sehr schöne, gut passende Hose hast du da gezaubert! Würde ich mit diesem Stoff gleich so nehmen. Knopfleiste und Abnäher am Knie, das sind zwei Details, die mich sofort für dieses Schnittmuster einnehmen. Allerdings bin ich im Hosennähen noch nicht so geübt, und von der Bluse Adelheid kenne ich die knappen Anleitungen von schneidernmeistern. Mal sehen, ich hab 2019 zu meinem Nähjahr der Hosen und Jacken gekürt, vielleicht traue ich mich bis zum Jahresende daran.

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Vielleicht magst Du mit einer anderen Hose beginnen. Die Hose, die ich gestern zeigte (Bi_Classic von B_PATTERNS) ist super für Anfänger geeignet. Im Ebook sind auch gute Erklärungen zum Anpassen des Schnitte auf den eigenen Körper enthalten. Das wäre ein super Einstieg und Du musst Dich nicht gleich bei der ersten Hose mit einem Hosenschlitz rumplagen. Da ist eine super ausführliche Nähanleitung dabei. Und danach klappt das auch mit der schneidernmeisterlichen Hose. Da sind die Erklärungen wirklich knapper, bspw. auch keine Bilder. Aber vom Ergebnis sind beide Hosen gut!
      Liebe Grüße
      ines

      Antworten
  2. Nähkäschtle

    Liebe Ines, die Hose gestern fand ich schon toll, aber die gefällt mir noch besser und die vielen schönen Details sind Klasse. Auch den Stoff finde ich prima, da hast du wirklich alles zueinander passend getroffen und alles ist supergenau und sauber wie immer bei dir (da hilft auch ein Vergrößern der Bilder nichts :-). Das Kind sagt er findet die Ines sieht supersonnig aus und wofür du die ganzen tollen “Holzklötzchen” brauchst, die fände er auch toll! Liebe Grüße Ingrid

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Ist das nett: supersonnig! Da geht es mir gleich noch mal besser! Ich mag beide Hosen, jede auf ihre Art. (und bin froh, endlich wieder passende Hosenschnitte zu haben!). Die Holzklötzchen geben Brennholz. Das haben die Jungs gestapelt, weil es für den Säge-Spalt-Automat zu groß war. Da gehen sie jetzt so richtig mit der Axt dran (wunderbar, wenn die Energie an die Atmosphäre und nicht an die Mutter geht!). Grüß mir Deinen Bub!
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  3. Nanusch

    Liebe Ines,
    mein Kompliment, beide Hosen sind dir super gelungen! Total bewundernswert! Ans Klamotten nähen traue ich mich immer noch nicht so recht ran…
    LG
    Christiane

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Liebe Christiane,
      ich habe mich lange nicht ans Patchwork getraut. Vielleicht fängst Du mit einem einfachen Webware-Shirt an? Aber wichtig ist v.a., dass Nähen Spaß macht!
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  4. Monika

    Liebe Ines,
    schon wieder so eine tolle Hose. Da sind ja schon viele außergewöhliche Details. Super geworden. Sie steht Dir auch sehr gut.
    Liebe Grüße
    Monika

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Liebe Monika,
      das war eine Hosenwoche! Und ich kann es selbst kaum fassen, dass ich mit beiden Hosen zurecht kam.
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  5. made with Blümchen

    Vorne rum sitzt sie auch gut, aber hinten rum schlackert sie ein bisschen. Oder nennen wir es “sieht sie sehr bequem aus”? 😉 Schöne Details, superschön genäht, und wie schön, dass Du so zufrieden bist und jetzt auch gut sitzende Hosenschnitte hast.
    Juhuuu, morgen sehen wir uns!
    Liebe Grüße, Gabi

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Liebe Gabi,
      das “Schlackern” ist gewollt. Die Hose sitzt leicht vertieft und es sitzt sich v.a. sehr bequem drin. Hoffentlich komme ich auch zum Hosennähen in den nächsten Wochen!
      Ich packe! liebe Grüße
      Ines

      Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Die Hose ist wirklich sehr bequem – und die Patches sind für mich mal was anderes. Ich bin v.a. froh., dass ich tragbare Hosen zustande bekommen habe.
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.