OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wenn Blätter bunt sich färben

Wenn Blätter bunt sich färben
und Herbstzeitlosen blühn,
die Menschen Pilze sammeln
und Schwalben südwärts ziehn.

Wenn wir für Ernte danken,
die Winde kühler wehn,
sich Nebel zögernd lichten
dann will das Jahr vergehn.

Es zieht mit steifen Schritten
durch Kälte, Schnee und Wind
und kommt nach sanftem Schlummer
zurück als Frühlingskind.

Anita Menger (hier noch viele weiter tolle Gedichte)

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Heute, am letzten Sonntag im Monat sind wieder Stoffspielereien, eingeleitet und gesammelt von Frau Machwerk. Passend zum Herbst steht heute das Thema “Blätter” an.

Blätter: wie warte ich im Frühjahr darauf, dass die Bäume Blätter bekommen, wie alles langsam wieder grün wird. Im Sommer dieses tiefe Dunkelgrün der Bäume. Und dann der Herbst, meine Lieblingsjahreszeit trotz vieler Arbeit: Ernte und Erntedank, die Früchte des Gartens und all die bunten Blätter, das Rascheln beim Laufen durch Laub, das Fallen der Kastanien und Nüsse – die Natur zeigt sich in ihrer ganzen Fülle bevor es in die Winterruhe geht.

Um etwas von diesen Blättern zu konservieren, habe ich mich entschieden, einen Tischläufer mit Blättern zu bedrucken. Also zuerst ab nach draußen und Blätter sammeln, am besten noch grüne Blätter.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Diese Blätter habe ich dann zwei Stunden in gepresst; es geht nur darum , sie glatt zu bekommen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Den zu bedruckenden Stoff – hier graues Leinen – ohne Weichspüler waschen, trocknen und bügeln.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Stoffmalfarbe herrichten und den Tisch gut abdecken.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die leicht gepressten Blätter auf der Unterseite mit der Stoffmalfarbe bestreichen. Die “Oberseite” der Blätter ergaben bei mir keine so schönen Abdrücke.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Farbe sollte gleichmäßig verteilt werden.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Dann das Blatt glatt auf den Stoff drücken. Ein Papier / Küchenkrepp drüber und kräftig mit der Hand drüberstreichen. Wenn zuviel Farbe am Blatt ist, läuft diese hervor, also am besten vorher ausprobieren.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Das Blatt wird dann vorsichtig vom Stoff abgezogen. Die Blätter konnte ich öfters verwenden. Der zweite, dritte und vierte Abdruck waren sogar meist die besten Abdrücke. Da waren die Blätter dann wie aufgeweicht und haben die Farbe gut aufgenommen. Ab ca. dem fünften Abdruck war dann Schluß und ein neues Blatt musste her.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Durch das Verwenden der linken Seite zeichnen sich die Blattadern gut ab,

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ich habe nicht bis an den Rand des Stoffes gedruckt, mir erschien das in diesem Fall stimmiger.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Hier habe ich noch einen Abdruck von einer “Vorderseite”, bei dem ich zusätzlich die Farbe nicht gut verteilt hatte.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Am Läufer habe ich dann die Seiten noch gesäumt. An den Schmalseiten gefiel mir die Webkante ganz gut.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Der Tischläufer fiel sogar den Jungs auf und fand ihre Zustimmung. Zusammen mit den gefüllten Weckgläsern freue ich mich grad jeden Tag an meiner Blätterdecke!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ich hoffe, die Stofffarbe übersteht die erste Wäsche. Leider fand ich auf dem Farbgläschen keine Fixieranleitung – ich habe auf jeden Fall heiß drübergebügelt und inzwischen sind die Abdrücke auch gut getrocknet.

Euch einen wunderschönen Herbstsonntag mit vielen bunten Blätterideen, am besten bei Frau Machwerk hier nachschauen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Liebe Grüße

Ines

 

Stoff
Leinen aus dem örtlichen Stoffladen

verlinkt
Stoffspielereien

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken