Tischläufer aus zwei Mini-Charm-Packs

Ich bin ja bekennende Charm Pack-Sammlerin. Ich mag diese Zusammenstellung aller Stoffe einer Kollektion, da passen Farben und Motive einfach zueinander. Aber: was macht man nur damit? Vor Weihnachten nähte ich aus 24 Quadraten eines Charm Packs einen Tischläufer mit Sternen (hier gezeigt). Ich hatte also noch 18 Quadrate übrig. Wie die Vergangenheit zeigt, benutze ich diese übriggebliebenen Stoffquadrate nicht mehr, sobald sie in einer Kiste verschwinden. Daher habe ich diese übriggebliebenen Quadrate in den Tagen nach Weihnachten zu einem weiteren Tischläufer vernäht.

Für einen Tischläufer nach einer Vorlage von Brigitte Heitland “Seedbox” benötigt man zwei Mini-Charm-Packs, also 2*42 Stoffquadrate mit einer Seitenlänge von 2,5”. Ich schnitt also meine übriggeblieben 5” großen Quadrate in je vier kleinere Quadrate und ergänzte auf die benötigte Zahl mit Stoffen aus meinem Bestand.

Ich habe zuerst Vierer-Blöcke genäht und diese dann immer weiter zu großen Blöcken zusammengefügt. Als Rückseitenstoff habe ich wieder altes Leinen verwendet und mich mit einem geometrischen Quiltmuster ausgetobt.

Ich habe mir vorgenommen, mehr mit dem Obertransportfuß auszuprobieren. Da ist so viele möglich, was ich noch nicht kenne. Auf der Rückseite sieht man das Muster ganz gut:

Unseren (sehr großen) Tisch bedecke ich gerne mit eine Tischläufer – das bringt Farbe und lässt manchmal auch etwas Deko zu.

Ich freue mich, diesen Tischläufer auf der neuen Linkparty “Tisch – ich deck Dich” von Gabi Made with Blümchen zu verlinken. Wirklich eine Sammlung, die mir bisher gefehlt hat!

Liebe Grüße

Ines

 

Stoff
Charm Pack-Reste aus einem Charm Pack von hier
Bella Solid in Ivory

Schnitt
“Seedbox” von Brigitte Heitland Zen Chic
(Trotz intensiver Suche finde ich keinen Link. Ich habe dieses Pattern seit Oktober auf meiner Festplatte und weiß nicht woher!)

verlinkt
“Tisch, ich deck Dich”
ModernPatchMonday

 

17 Gedanken zu „Tischläufer aus zwei Mini-Charm-Packs

  1. frau nahtlust

    Das ist ein toller Tischläufer, liebe Ines! Wirklich kunstvoll und toll, dass das Rot gut hervorkommt, aber nicht ganz so dominant ist. Gefällt mir sehr gut!
    LG. Susanne

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Danke! Die Stoffe waren schon sehr traditionell, da musste dann wenigstens das Patchworkmuster modern sein. Und da war diese Vorlage (woher auch immer ich sie runtergeladen habe…) super geeignet.
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  2. judith

    Liebe Ines,

    das mit dem dem Charm Packs sammeln kommt mir irgendwie bekannt vor. Diese Anordung der klein geschnittenen Stücke gefällt mir ausgesprochen gut.

    LG Judith

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Liebe Judith,
      die Anordnung gibt das Pattern so vor – und ich finde es auch sehr gelungen. Und ich habe mir fest vorgenommen, meine Charm Packs zu vernähen. Denn irgendwann gefällt mir der Stoff dann nicht mehr….
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  3. Naehkaeschtle

    Superschöner Tischläufer und jetzt hast du mich verführt mir mal so einen Minicharmpack zu kaufen, bisher war ich ratlos was ich daraus nähe. Die Farbkomposition ist sehr harmonisch und macht sich perfekt auf dem Tisch (ach ja, mein Tisch sieht irgendwie auch so aus … so eichig und sehr lang :-)). Liebe Grüße ingrid

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Ich habe ja eher die 5” großen Charm Packs (und auch ein paar Mini Charm Packs….). Und für so kleinere Quilts reichen die auch oft aus (einfach mal “Charmpackquilt” googlen).
      Unseren Tisch mag ich sehr, da passen ohne Stühlerücken zehn Personen hin. Aber wenn wir mal nur zu sechst sind, habe ich meist an einem Ende einen Läufer über Eck liegen – seit die Kinder größer sind und nicht mehr alles umwerfen geht das gut (ich hatte jahrelang NICHTS auf dem Tisch)
      Liebe Grüße
      Ines.

      Antworten
  4. Mareike

    Liebe Ines,

    die geometrische Form Deines Tischläufers gefällt mir gut. Auch die Idee, die Farben zur Mitte hin auslaufen zu lassen ist klasse und bringt wieder etwas Ruhe rein.
    Ich finde so einen Tischläufer ja auch toll. Ich stelle meine Gläser immer lieber darauf ab als auf dem nackten Holz. Zum einen ist das Abstellen dann nciht so laut, zum anderen gibt es keine Flecken auf dem Holz. Ich klecker irgendwie ständig.

    LG Mareike

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Liebe Mareike,

      die Anordnung der MiniCharms hat mich auch sofort angesprochen, daher musste ich den Läufer unbedingt ausprobieren – wenn schon mal Reste da sind.
      Zum Glück ist unser Tisch geölt, da bleiben so gut wie nie Flecken, die man nicht gut abwischen könnte. Tischläufer nehme ich hauptsächlich, damit es etwas schöner und gepflegter in unserem Männerhaushalt aussieht und bin jedes Mal froh, wenn er nicht gleich verkleckert wird.
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  5. made with Blümchen

    Hurra, liebe Ines! Der erste Beitrag in meiner neuen Linkparty, und so ein schöner noch dazu! Ich mag das Muster und Dein Quilting ebenfalls sehr. Bei uns liegt der eine Tischläufer in der Mitte und bringt ein bisschen Ordnung in die Dinge, die immer drauf stehen (Obstschale, Salzstreuer, Serviettenhalter). Vor ein paar Jahren wäre das auch noch nicht gegangen, als die Kinder noch kleiner waren, und gegen Kleckern hilft aus meiner Sicht nur: mehrere Läufer haben und regelmäßig wechseln. Das gibt doch auch einen wunderbaren Grund, warum man mehrere davon nähen muss! 😉 So ein richtig großer Tisch steht auf unserer Wunschliste, wir müssen nur noch den richtigen finden. Große Grüße, Gabi

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien

      Liebe Gabi,
      ich habe mich sehr gefreut, den ersten Beitrag zu Deiner neuen Linkparty zu verlinken – mögen es recht viele werden und Inspiration für einen schön gedeckten Tisch werden.
      An unserem großen Tisch freuen wir uns jeden Tag: da kann sich immer noch einer dazusetzen. Als wir ihn damals beim Möbelschreiner sahen, wollte er ihn zuerst nicht verkaufen – aber es war einfach der richtige für uns!
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  6. Gabi

    Liebe Ines,
    dein Tischläufer ist wirklich sehr, sehr hübsch!
    Schöne Farben und klare Formen uuuuuuund einen feinen großen Tisch, beneidenswert.
    Liebe Grüße
    Gabi

    P.S. ich hab über Gabi’s Tisch,ich deck dich! zu dir gefunden.

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Liebe Gabi,
      ja, ich mag den Läufer auch sehr – und da wir ohne Gäste ja schon zu sechst sind, war der große Tisch eine Notwendigkeit. Jetzt bekommen wir 10 Leute ohne Stühlerücken an den Tisch.
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.