Weggefährte – ein Rucksack (Werbung)

Bei meinen Jungs geht gar nichts ohne Rucksack. Wenn sie zur Schule gehen, zu Freunden oder auch irgendwo übernachten: immer kommt alles in einen Rucksack.

Als ich bei Lotte&Ludwig sah, dass sie einen Rucksack mit Foldover-Verschluß plant, zeigte ich diesen meinem Ältesten. Der war gleich dabei und so nähte ich ihm im Schnitt-Probenähen einen beigen Rucksack.

Am Anfang dachte ich, das bekomme ich ruckizucki hin – da war aber mein gewählter Stoff dagegen. Ich hatte bei Extremtextil einen 1000den Cordura ausgesucht – das war ein wenig heftig zu nähen, gibt aber dem Rucksack einen guten Stand ohne extra Verstärkung. Nur am Rücken und am Boden sowie an den Trägern war eine Verstärkung nötig, auch weil es ja so am Rücken bequemer ist.

Meine Nähmaschine hat es zwar das Nähen gut geschafft, aber insgesamt war die Menge Stoff etwas sperrig und nicht geschmeidig unter der Nadel.

Es passt einiges in den Rucksack rein, v.a. da er ja auch breite Seitenteile hat. An den Seiten kann eine Blasebalgtasche mit Reißverschluss und/oder eine Flaschentasche aufgenäht werden. Für einen jungen erwachsen Mann fand ich das nicht so ganz passend und habe daher die Flaschentasche innen eingenäht. Dazu bastelte ich ihm eine Tablet-Halterung an den Rücken.

Die Anleitung, wie eine solche Laptop-/Tablet-Innentasche in eine Tasche eingenäht werden kann, habe ich auf dem BERNINA-Blog veröffentlicht.

Der Innenstoff ist ein beschichteter ganz leichter “Zeltboden”-Stoff. Innen wollte ich es abwischbar haben – ich wisst sicher warum….

Ganz besonders gefällt mir auch der Magnetverschluß, den ich bei Extremtextil gefunden habe, Der geht gut mit einem Klick zu öffnen und zu schließen. Und sieht einfach ein wenig wertiger aus.

Den Rucksack gibt es in drei verschiedenen Größen (Kindergarten-, Schulkindgröße und Erwachsenengröße) und kann mit einem wie hier gezeigten Fold-Over-Verschluß oder mit einem Reißverschluss geschlossen werden.

Der nächste Sohn hätte nun auch gerne einen – in schwarz und mit zwei Verschlüssen – da wähle ich aber einen etwas weicheren Stoff!

Liebe Grüße

Ines

 

Schnitt
Weggefährte” von Lotte&Ludwig, wurde mir im Rahmen des Probenähens kostenlos zur Verfügung gestellt. Diese Woche erhaltet Ihr das reich bebilderte EBook noch zum Einführungspreis. Ein Anleitungsvideo gibt es auch.
Die Anleitung zum Einnähen einer Innentasche für einen Laptop oder Tablet habe ich auf dem BERNINA Blog veröffentlicht.

Material
von Extremtextil, selbst bezahlt:
außen: Cordura 1000den
innen: Zeltboden Nylon
Polyesterband flexibel zum Einfassen der Träger
Verschluß “Snap Buckle
sowie alle weiteren Schnallen, Gurtbänder,…

verlinkt
Creadienstag
Handemade On Tuesday
Dienstagsdinge

14 Gedanken zu „Weggefährte – ein Rucksack (Werbung)

  1. Frau Augenstern

    Liebe Ines,
    ich kann nur bravo sagen, richtig toll ist der Rucksack geworden!! Besonders gefällt mir der verstärkte Rücken und die Schulterpolster. Natürlich auch die Medientasche und deine Stoffauswahl finde ich auch klasse. Ich wünsche dir einen schönen Oktober.

    Viele liebe Grüße,
    Annette

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Liebe Annette,
      danke! Da ist die Anleitung auch wirklich perfekt und gut bebildert, da gelingt das relativ sicher. Und die Innentasche hatte ich so ähnlich schon mal in eine Laptop-Tasche eingenäht. Jetzt muss das gute Stück nur noch fleißig genutzt werden!
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  2. Monika Werder

    Kompliment liebe Ines, ich hatte auch schon mal so einen Bagrucksack für meine Enkelin genäht. Leider mit Wachstuch, das natürlich irgendwann gerissen ist. Das was du genäht hast, ist sensationell. Werde ich mir abspeichern für spätere Aktionen.
    Liebste Grüße in die Heimat aus dem sehr windigen und feuchtkalten Cuxhaven- Nordseeküste
    Monika

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      So zwischendrin habe ich mir schon was Weicheres gewünscht. Das war schon ein wenig starr unter der Nähmaschine. Aber mit dem Ergebenis bin ich sehr zufrieden.
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  3. made with Blümchen

    Die Farbe finde ich toll, aber oben offen und nur umgeklappt, ich weiß nicht. Für mich selber wäre mir das oben zu breit und auch zu unsicher, da würde ich wahrscheinlich lieber die Variante mit Reißverschluss wählen. Trotzdem sehr toll gemacht! Sieht auch mit dem gepolsterten Rücken und den Trägern super stabil aus. So steife Stoffe vernäh ich aber auch nicht gern, also Respekt und wieder einmal wunderschön gemacht! lg, Gabi

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Ich mag die Farbe auch (nur der zweite Sohn plädiert für schwarz!) . Ich war anfangs mit dem Verschluß auch zögerlich, da ist aber ein Klettband eingenäht, das die obere Kante verschließt (sieht man auf einem Bild). Mal sehen, was der Praxistest ergibt.
      LG Ines

      Antworten
  4. Kunzfrau

    Das hast du perfekt hinbekommen! Toll. Einen Rucksack könnte ich auch noch gebrauchen. Aber mit so einer FoldOver-Lösung kann ich mich nicht wirklich anfreunden. Den Schnitt dazu schaue ich mir jetzt aber trotzdem an.

    Gruß Marion

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Foldover würde ich für mich eher weniger nähen, aber zu meinen Teeniejungs mag ich es recht gerne. Aber es hat gutgetan, das Projekt durchzuziehen. Die Anleitung ist wirklich gut.
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  5. Nähkäschtle

    Dieser Rucksack erinnert mich sehr an eine Bree Rucksack, den ich besitze. Er wird genauso auch verschlossen, aber ich bin doch froh, dass er auch einen Reißverschluss oben hat. Die Träger und Rücken sehen perfekt aus und die Tasche vorn mit dem dunken Reißverschluss auf dem beigen Stoff ist super. Ich bin gespannt auf die schwarze Variante. Liebe Grüße Ingrid

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Ob das so schnell mit dem nächsten Rucksack wird? Grad ist die Nähmaschine nochmals auf Erholung und dann stehen soviele Kleidungssachen und Patchworkvollendungen auf dem Plan…
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  6. mokey

    Toll, dass Du auch das Material so detailiert angegeben und sogar verlinkt hast.
    Ich habe einen Gürtel mit so einem Verschluß und bin davon total begeistert. Wusste aber keine Bezugsadresse dafür. Jetzt habe ich eine!
    Vielen Dank!!!

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Das ist das Schöne, wenn ich “Werbung” drüberschreibe: da kann ich hemmungslos drauf hinweisen, wo ich die Materialien gekauft habe. Und manche Shop-Tipps sind goldwert!
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.