Mosaic Jig Quilt Along – Teil I

Ich habe mich von einem Quilt-Along mitreißen lassen! Karen Easypatchwork stellte vor kurzem ihren “Mosaic Jig Quilt Along” vor: ein kostenloser Mystery-Quilt-Along, der aus nur fünf verschiedenen Stoffen innerhalb dreier Monate genäht wird. Also ein straffer Zeitplan, den Karen vorgibt. Da ich ihre Patchworkmuster sehr mag (und noch kaum welche genäht habe…), beschloß ich aber, mitzunähen.

Start war am 1. März, an dem die benötigten Stoffe vorgestellt wurden. Quilt et Textilkunst änderte (da ich den Wunsch online geäußert hatte), das von mir bestellte gewählte Rot in ein passendes um und so lag dann ein dicker Packen Stoff vor mir.

Weiter ging es mit dem Zuschneiden. Ich habe mich entschieden, alles gleich zu Beginn zuzuschneiden, um nicht immer wieder die Kiste rauszuholen und wieder mit Zuschneiden anzufangen. Das war eine Mammutarbeit – über 560 Teile!

Ich habe alle Teile sortiert nach Form und Farbe getrennt in Tütchen eingepackt und gut beschriftet. So konnte ich beim späteren Nähen dann jeweils die passenden Teile schnell herausholen. Wie gut, dass ich alle kleinen Tütchen aufhebe!

Der Zentrumsblock ging relativ gut zu nähen. Irritierend fand ich anfangs, dass er nicht in allen vier Ecken gleich ist und auch nicht einen Stern o.ä. als Zentrum hat, aber ich denke, das wird!

Letzte Woche kam dann schon der nächste Border / die nächste Umrandung. Ein schmaler Border, den ich so nicht erwartet hätte, der mir aber sehr gefällt.

Für die Kreise in den Ecken gibt es verschiedene Möglichkeiten:

  • mit einem Vlies verstürzen: das wird aber gerne “unrund”
  • applizieren mit Geradstich: das ist aber nicht “dauerhaft” bzw. waschbar.
  • applizieren mit Zickzack: das wird gerne etwas dicklich

Ich habe zuerst mit Geradstich appliziert:

Aber da ich den Quilt vielleicht doch waschen will, habe ich nachträglich dann noch mit einem dichten Zickzack drumrumgenäht. Da geht nichts mehr auf…

Nun gibt es noch viele kleine Eckchen und Blöcke mit Rundungen – ich bin gespannt!

Liebe Grüße

Ines

 

Anleitung
Mosaic Jig Quilt-Along von Easypatchwork

Stoffe
über Quilt et Textilkunst (selbst bezahlt)

verlinkt
Modern Patch Monday

14 thoughts on “Mosaic Jig Quilt Along – Teil I

  1. Kunzfrau

    Boah, da warst du zu Beginn aber diszipliniert! Aber im Laufe der Näharbeit ist das natürlich ein Vorteil!
    Und wenn ich gnz ehrlich sein soll, ich hätte den Kreis mit der Handappliziert! Ich finde das mit dem engen ZickZack immer so dick.
    Bin schon sehr gespannt, wie es weitergehen wird.

    Gruß Marion

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      So viele Teile habe ich noch nie auf einmal zugeschnitten. Aber jetzt ist das richtig toll, wenn ich nur die richtigen Tüten suchen muss.
      Handapplikation wäre auch eine Option gewesen. Aber das ist mit dem Zickzack gar nicht so dick geworden, wie ich anfangs dachte.
      Es wird auf jeden Fall noch rund!
      Liebe Grüße, schöne Urlaubstage
      Ines

      Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Das gefällt mir sicher – ich hatte nur anfangs eine “Mosaikquilt”-Vorstellung im Kopf, Und zum Glück bist Du so unkonventionell! Ich freue mich auf die weiteren Blöcke.
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  2. frau nahtlust

    Wirklich beeindruckend, deine Tütensammlung 🙂 Aber ich denke, nur so kannst du einen guten Überblick behalten und dich nicht zeitlich mit zu viel Gesuche verlieren. Also etwas, das ich definitiv abgucken kann. Der Block sieht echt spitze aus, und ich bin sicher, der gesamte Quilt wird wieder Ines-like einmalig! Ich bin auf die nächsten Fortschritte gespannt! LG. Susanne

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Ohne Tüten wäre ich aufgeschmissen gewesen, liebe Susanne. Das sind so viele Teile und teilweise dasselbe Teil in unterschiedlichen Farben. Ich bin gespannt, wie es weitergeht.
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  3. eSTe

    Liebe Ines, gerade hab ich bei MPM (Martina) die Anfänge dieses Mystery bewundert und sehe jetzt bei dir die ganz aktuelle Version. Wow – das gefällt mir so gut, dass ich mich gleich mal umsehen werde, ob es die Anleitungen von Anfang an noch gibt. Super sieht das bei aus, auch die Farben sind klasse. Klug von dir, zu Anfang alles zuzuschneiden, so bleibt nur noch das Nähvergnügen.
    LG eSTe

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Liebe eSTe,
      bei Karen gibt es die Anleitung auf dem Blog, samt vieler Hinweise und Tipps. Ich mag es mittlerweile sehr, dass es kein klassischer Medaillionquilt wird und bin gespannt auf die weitere Quiltentwicklung!
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  4. Monika

    Liebe Ines,
    das wird ja ein spannender Mystery. Der Block sieht schon sehr schön aus. Da hast Du ja einen Marathonzuschnitt hingelegt. Bewundernswert Deine Ordnung. Da bin ich neugierig wie es weiter geht.
    Liebe Grüße
    Monika

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Liebe Monika,
      der Zuschnitt war schon eine Mammutaufgabe. Aber so Stoff für Stoff ging es stetig vorwärts. Jetzt freue ich mich auf die weiteren Aufgaben und dass ich nicht mehr zuschneiden muss.
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  5. Nähkäschtle

    Das wird toll und sieht spannend aus und so viele Teile auf einmal, wow! Das wird sicher wieder ein wunderschöner Inesquilt! Liebe Grüße Ingrid

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Das waren furchtbar viele Teile…. (und heute habe ich wieder Teile für einen anderen Quilt zugeschnitten – aber der ist etwas einfacher) Ich bin schon so gespannt, wie es weitergeht.
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  6. made with Blümchen

    Wow, so viele Teile auf einmal zuschneiden, eine Geduldsaufgabe zu Beginn, aber im weiteren Verlauf wird es Dir ganz viel Arbeit ersparen, da hast Du Recht. Schön, dass Du wieder Zeit zum Nähen hast, es sieht jetzt schon toll aus! lg, Gabi

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      So richtig viel Zeit zum Nähen habe ich noch nicht – da muss es wieder Winter werden. Aber hier läuft es wieder runder und das tut gerade richtig gut.
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.