In unserem männerlastigen Haushalt gibt es zwei Fraktionen: die eine lieben Bauchtaschen, die anderen finden sie furchtbar. Daher fanden zwei der Jungs den Wunsch des Jüngsten nach einer solchen Tasche schrecklich und wollten mich abhalten, eine solche zu nähen, geschweige denn, eine zu kaufen.

Doch der Wunsch des Jüngsten zum 13, Geburtstag war so groß, dass ich mich “erbarmte” und ihm eine solche nähte. Am Anfang stand die Suche nach dem Schnitt – mich erschlug das Angebot und v.a. die Größe der Bauchtaschen. Für einen 13-jährigen sollte die Tasche nicht zu groß sein: Handy und Kopfhörer sollten reinpassen, Fündig wurde ich bei “Frau Schnitte” und ihrem Ebook “Valentina”. Diese Bauchtasche hat oben keinen extra Deckel um Volumen zu erhalten, sondern das Vorderteil bekommt Abnäher und dadurch Volumen.

Vorne drauf wollte ich irgendetwas zu ihm passendes. Und da ich als Material einen schwarzen Kunsstoff-Stoff (wurde unter “Markisenstoff” verkauft), war mir eine Stickerei lieber als ein Plott, den ich hätte aufbügeln müssen. In einem Etsy-Shop fand ich einen Reifenabdruck zum Sticken, den ich in zwei Grautönen auf ein größeres Stück Stoff ausstickte, um nachher das entsprechende Schnittteil passend auszuschneiden.

Unser Jüngster liebt alles, was Räder und einen Motor hat!

Für das Futter fand ich in meinem Fundus einen schwarz-weißen Schriftstoff, der die Abkürzungen für SMS etc. aufführt.

Das Nähen ging dann recht flott, zum Glück hatte ich noch ausreichend schwarzen Endlosreißverschluss und Gurtband samt Schnalle.

Das Kind war sehr glücklich und wollte gar nicht glauben, dass die Tasche selbst genäht ist. Vermutlich ist es als Lob aufzufassen, dass er die Tasche für sein Profilbild fotografiert und gewählt hat.

Liebe Grüße

Ines

Material
Markisenstoff aus dem örtlichen Stoffladen
Patchworkstoff aus meinem Fundus
Endlosreißverschluss von FunFabric

Schnitt
Gürteltasche Valentina von Frau Schnitte (über Makerist)
Stickdatei von hier (über Etsy)

verlinkt
Creadienstag
Handmade On Tuesday
Dings vom Dienstag