Juno – eine Handtasche (Werbung)

Meine Nähfreundin Tina Tina Blogsberg hat ein neues Handtaschen-Schnittmuster herausgebracht, das ich zur Probe genäht habe: die Handtasche JUNO. Die Handtasche hat eine für mich angenehme Größe: Geldbeutel, Handy, Brille und diverse andere Dinge können gut verstaut werden. Ein Din A5-Ringbuch passt auch gut hinein – manchmal gibt es Termine, da muss Schreibzeug mit dabei sein.

Oben wird sie mit einem Reißverschluss verschlossen, der etwas vertieft sitzt und an den Seitenstreifen nicht  angenäht ist. Der Beleg am Reißverschluss ist auch am kurzen Ende verstürzt , das sieht recht fein aus. Der Reißverschluss muss allerdings am (unteren) Ende mit einem Reißverschlussstopper gesichert werden oder wie hier bei mir mit ein paar Stichen über die Raupe. So bleibt der Reißverschluss schön geschlossen und geht nicht auf.

Merkmal der Tasche ist ihr Seitenstreifen, der sich nach oben verjüngt und der Tasche Tiefe gibt.

Eigentlich gehören ja an den runden unteren Ecken noch Patches dran – aber da ich kein Kunstleder, sondern Leinen als Kombistoff verwendet habe und der dann ausgefranst wäre, habe ich darauf verzichtet.

Bei der Nähanleitung habe ich mitgewirkt – ich denke, sie ist sehr ausführlich und lässt keine Fragen offen. Kniffelig ist die Absteppung des oberen Randes, da dort, wenn Kunstleder o.ä. verwendet wird, einige Lagen zusammenkommen. Bei mir ging es dank Leinen ganz gut, so dass ich die Absteppnaht sogar mit Kontrastgarn steppen konnte.

In die seitlich eingenähte Schlaufe wird zur Gurtbefestigung ein Karabinerring eingehängt, da kommt dann ein Tragegurt mit Karabinern dran. Aber auch Ösen oder ein eingenähter Gurt sind denkbar.

Für die Innentasche gibt es im Ebook eine kleine Einstecktasche, das Innenleben lässt sich was aber gut den eigenen Bedürfnissen anpassen.

Im Probenähen sind sehr viele verschiedene Exemplare entstanden – bei Tina Blogsberg gibt es die ganzen Beispiele zu sehen.

Liebe Grüße

Ines

 

Material
Leinen und passender Musterstoff aus dem örtlichen Stoffladen
Endlosreißverschlüsse, Taschenringe und Karabiner aus meinem Vorrat

Schnittmuster
JUNO von Tina Blogsberg
wurde mir im Rahmen des Probenähens kostenlos zur Verfügung gestellt.
Die Tasche  misst ca. 30 cm x ca. 23 cm x 7 cm

verlinkt
Creadienstag
Handmade On Tuesday

12 Gedanken zu „Juno – eine Handtasche (Werbung)

  1. Kunzfrau

    Hach, noch eine Juno. Ganz anders, alsdie, die ich eben woanders gesehen habe. Aber sehr schön. Jetzt gehe ich mir bei Tina mal die Modelle anschauen!

    Gruß Marion

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Ja, eine etwas andere Juno – ohne Patches und aus Leinen. Hat die Tina gut gemacht!
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  2. Bettina

    Sehr schön! Die Ziernaht an der Gurtringbefestigung finde ich toll. Passt so schön zum Kreismuster. Sieht nach einer sehr praktischen Größe aus. Ich schleppe auch nicht gern eine große Tasche rum. LG, Bettina

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Die Gurtbefestigung wollte ich eigetnlich noch besser fotografieren, denn den Zierstich hatte ich, wie Du schreibst, bewusst ausgewählt. Und die Größe ist ganz praktisch.
      Liebe Grüße und gute Reisen!
      Ines

      Antworten
  3. Tina

    Liebe Ines,

    diese Tasche ist wirklich sehr schön geworden und ich teile ja deine Begeisterung für Leinenstoffe. Ich sollte sie auch mehr vernähen.
    Vielen Dank fürs Zeigen. Wir sehen uns dann am Samstag. 🙂

    Liebe Grüße Tina

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Das ist wirklich ein gut gelungener Schnitt von Dir – und Leinen geht immer!
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Ich steppe ja einfach gerne ab – und da habe ich ein extra dickes Garn genommen, das auch gut rausgekommen ist.
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.