Ingrid B-Patterns hat sich ein neues Taschenschnittmuster ausgedacht! Bei der “Baggy_B” handelt es sich um eine in der Grundform relativ schlichte ungefütterte Tragetasche – oder zum Umhängen, fügt man einen zusätzlichen Gurt dazu.

Meine Baggy_B ist aus einem Jeansrest und einem selbstgemachten Schrägband aus einem Uni-Patchworkstoff. Die im Probenähen entstandenen Beispiele bestechen durch die Materialvielfalt. Da wurden Taschen aus Zeltstoff, Regenjackenstoff, Canvas, Pilotenstoff und anderen exotischen Materialien genäht.

Im Schnittmuster sind drei mögliche Aufnähtaschen enthalten: eine Blasebalgtasche (wie hier bei meiner Tasche), eine Reißverschluss-Tasche und eine Innentasche für das Handy.

Sowohl die Blaseblag- wie die Reißverschluss-Tasche können sowohl innen wie auch außen aufgenäht werden.

Ich habe mich nicht ganz an die Anleitung gehalten und die Tragegriffe mit selbstgemachtem Schrägband und dem Bandeinfasser der Nähmaschine eingefasst, anstatt mit eingeklapptem Schrägband oder reinem “nach innen schlagen”. Ich wollte zum langweiligen braunen Jeans einen sichtbaren Farbtupfer, der sich auch in der aufgestickten Eule wiederfindet.

Ich werde mal meine “exotische” Stoffe-Kiste durchsehen und noch weitere Exemplare als Geschenke nähen. Denn das Nähen geht schnell (ungefüttert!), hat aber dennoch einige Raffinessen wie eben die dreierlei Taschen und den Paperbag-Boden, der beim Befüllen der Tasche der Tasche Weite gibt.

Liebe Grüße

Ines

 

Material
Jeansrest aus meinem Stoffregal

Schnittmuster
Baggy_B von B-Patterns
wurde mir im Rahmen des Probenähens kostenlos zur verfügung gestellt

Stickdatei
Calligraphic Horned Owl von Urban Threads

verlinkt
Creadienstag
Handmade On Tuesday