Kissen mit Tieren nach Elizabeth Hartman

Lange war es hier ruhig – aus Gründen. Auch die Nähmaschine hatte Pause.
Nun aber naht Weihnachten und nachdem dieses Jahr manche Weihnachtsgeschenke früher fertig werden sollten, da sie verschickt werden und nicht persönlich übergeben werden können, habe ich mir einen Nachmittag freigeschaufelt und zwei Füchse und einen Koala nach Mustern von Elizabeth Hartman genäht – einen Quilt mit den Bären habe ich hier gezeigt..

Wie aus vielen kleinen Teilen aus unterschiedlichen Stoffen solch ein Tier entsteht, fasziniert mich jedes Mal aufs Neue.

Die Füchse sind ein relativ schnelles Projekt, das war zum Wiedereingewöhnen genau das richtige.

Und da ich zwei kleinere Federkissen hatte, habe ich gleich noch einen zweiten genäht.

Hintergrund ist Essex Yarn Dyed in “Steel”, den ich ebenso wie die bunten Stoffe bei Fadengerade gekauft habe.

Der Neffe, für den die beiden Fuchskissen gedacht sind, soll nächstes Jahr einen Quilt mit den Füchsen bekommen – das musste ich einfach ausprobieren und so kann er es sich vielleicht auch besser vorstellen, wie nachher der Quilt aussehen wird.

Die Füchse sollen im Quilt in klaren Farben  – blau, gelb und rot – sein. Zusammen mit dem leicht strukturierten Leinen ergibt das einen guten Kontrast. Ich denke, der Quilt wird recht fröhlich und nicht all zu kindlich – der Bub ist schließlich schon in der vierten Klasse.

Aus Zeitgründen habe ich die Kissen nicht gequiltet, sondern nur mit einem aufbügelbaren Vlies bebügelt, damit die Nahtzugaben gesichert sind.

Die kleine Schwester bekommt ein Kissen mit einem Koala – damit die Kissen zusammenpassen, habe ich denselben Hintergrundstoff gewählt.

Das sind wesentlich mehr Einzelteile und so dauerte der eine Koala wesentlich länger als die beiden Füchse zusammen.

Verschlossen werden die Kissen mit einem nahtverdeckten Reißverschluss. Wie ich das  unkompliziert mache, habe ich auf dem BERNINA Blog beschrieben. Möglich ist auch ein “normaler” Reißverschluss,, der mit einer Klappe verdeckt wird – Anleitung hier auf meinem Blog.

Nun sind die drei Kissen unterwegs und werden nächste Woche unterm Christbaum ausgepackt – und viele gute Gedanken und Wünsche begleiten sie.

Liebe Grüße

Ines

 

Stoff
Essex Yarn Dyed in “Steel”, “Pickle” und “Leather
Stoffe aus den Fatquarterpaketen “blau”, “gelb” und “grau”
alles gekauft bei “Fadengerade

Schnitt
Koalas” von ElLizabeth Hartman
Fancy Fox” von Elizabeth Hartman

verlinkt
Patchen & Quilten
Dings vom Dienstag
Handmade on Tuesday

 

10 Gedanken zu „Kissen mit Tieren nach Elizabeth Hartman

  1. Monika

    Oh wie schön, da wollte ich auch nochmal gerne Kind sein. Aber deine beiden Neffen, bzw Nichtevwird sich bestimmt riesig über das Christkind freuen. Herzlichen Dank liebe Ines fürs Zeigen 🥰

    Antworten
    1. naehzimmerplaudereien Beitragsautor

      Das hoffe ich, dass die Kissen das richtige sind. Mir hat das Nähen schon große Freude gemacht!
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  2. nealich

    Liebe Ines, das sind ja wunderschöne Kissen geworden! Und zum Wiedereinstieg ein tolles Projekt. Wie nähst Du denn die Reißverschlüsse in die untere Naht? Gibt es da ein Tutorial irgendwo? Gefällt mir richtig gut!!!
    Alles Liebe für Dich und die Deinen
    Katrin

    Antworten
    1. naehzimmerplaudereien Beitragsautor

      Liebe Katrin,
      die Tiermotive von Elizabeth Hartman sind fast alle klasse.
      Der Reißverschluss ist ein nahtverdeckter. Ich habe jetzt oben im Text mein Tutorial verlinkt. Ich finde nahtverdeckt so viel einfacher als “klassisch”, v.a. seit ich entdeckt habe, dass man den RV vorher mit einer zusätzlichen Naht auf dem RV-Band fixiert. Einfach probieren!
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  3. eSTe

    Liebe Ines, die Motive sind supernett! Eine großartige Wirkung haben sie natürlich auch weil du so tolle Stoffe verwendet und so klasse genäht hast. Das mit dem perfekt eingenähten RV würde mich auch interessieren. Dass im nächsten Jahr auf die Fuchskissen ein ganzer Quilt folgen wird ist ja großartig.
    LG eSTe

    Antworten
    1. naehzimmerplaudereien Beitragsautor

      Liebe eSTe,
      ja, die Stoffe sind toll und die Motive auch. Ich habe oben im Text jetzt mein Tutorial verlinkt. Ein nahtverdeckter RV geht schneller als ein klassisch eingenähter. Ich habe nur noch keine Methode entdeckt, es ohne spezielles Füßchen einzunähen.
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
    1. naehzimmerplaudereien Beitragsautor

      Ich freu mich schon sehr, den größeren Quilt zu nähen. Ich hab jede Menge FatQuarter und das wird hoffentlich schön!
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  4. Pingback: Weihnachten 2020 | Nähzimmerplaudereien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.