Mosaic Jig Quiltalong: Der fertige Quilt

Mein Mosaik-Quilt im Rahmen des Mosaic-Jig-Quiltalong von easypatchwork ist fertig und schon verschenkt – das mag ich gerne, wenn ein Quilt so zügig fertig wird! Ich war glücklicherweise ja ein bißchen im Vorteil, da ich immer wieder mit Karen Easypatchwork zusammen nähte und so ein klein wenig vor der Veröffentlichung der jeweiligen Anleitungsteile weiter nähen konnte. Daher war der Quilt schon Anfang Juni als Hochzeitsgeschenk für die Nichte fertig.

Beim letzten Zeigen im Blog hatte ich die dunkelgrauen Linien und Kreise aufgenäht. Anschließend kamen einige Sterne dran:

Und dann die Rundungen! 40 Viertelkreise (Drunkards Path) mussten eingenäht werden – bei Karen geht es nur in “Rund”. Mit meiner Methode, die ich beim BERNINA-Quiltalong ausprobierte, gelang es relativ gut und meine Entwurfswand wurde immer voller.

Dann kamen außen breite Streifen, die als Designelement einen Bogen in den Ecken bekamen. Und da mir das gefiel, habe ich als einzige Abweichung von der Original-Anleitung auch an die Außenecken der roten Streifen solche runden Ecken in dunkel eingenäht,  passend zum späteren Binding.

Als Rückseite wählte ich ein dunkelgraues Bio-Baumwoll-Fleece und als Batting ein dünnes Vlies – ein Quilt, den ich verschenke, muss gut waschbar sein. Das ist immer ein großes auf dem “Boden-Rumgekrieche”, bis das alles beieinander ist! Da der Quilt recht groß ist (68” x 68”, d.h. 173 cm x 173 cm) musste ich die Rückseite etwas stückeln.

Und dann freute ich mich regelrecht aufs Quilten, das ist mir noch nie passiert. Bei so großen Quilts empfand ich das immer als ein notwendiges Übel.

Hier aber hatte ich mir vorgenommen, mit Rulern zu quilten. Den kurvigen Ruler habe ich schnell wieder verworfen, aber mit dem geraden Ruler ging es ganz gut. Zu viel wollte ich nicht quilten, damit die Decke weich bleibt.

Ich habe ein Wochenende lang einen Teil unseres Esstisches blockiert, aber für das Hin- und Herrutschen des Quilts auf dem Quilttisch ist mein Nähtisch (der hinten an eine Wand stößt), nicht geeignet und der freistehende Esstisch war dafür einfach ideal.

Ich quiltete in verschiedenen Sternformen.

Außen herum quiltete ich gerade Linien:

Auf der Rückseite ist es ein bißchen besser erkennbar.

Ich freute mich so, dass nach diesem Wochenende der Quilt über eine Woche vor der Hochzeit fertig war!

Auf Karens Blog Easypatchwork gibt es die Anleitungen für die einzelnen Teile kostenlos zum Nachnähen. Für mich war es eine spannende Erfahrung, alle Teile zuzuschneiden und dabei nicht zu wissen, wie der Quilt fertig aussieht.

Aber ich bin sehr froh, mitgenäht zu haben!

Liebe Grüße

Ines

Anleitung
Mosaic Jig Quiltalong von Karen Easypatchwork

Material
Stoffe: Quilt et Textilkunst
Vlies & Fleece: örtlicher Stoffladen,
Vlies von Vlieseline (dort aber nicht mehr im Programm)
Fleece vermutlich von Albstoffe

verlinkt
Modern Patch Monday
Creadienstag

14 Gedanken zu „Mosaic Jig Quiltalong: Der fertige Quilt

  1. Schnitt für Schnitt

    Ein schöner Quilt mit einer schönen Farbzusammenstellung! Ein wirklich besonderes Hochzeitsgeschenk, das hoffentlich lange in Ehren gehalten wird. Das Quilten sieht wirklich nach viel konzentrierter Arbeit aus, davon bin ich immer wieder beeindruckt.
    Liebe Grüße Christiane

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Das hoffe ich, liebe Christiane.
      Da die Nichte dunkelrot mag, hoffe ich auch, mit der Farbzusammenstellung das richtige gewählt zu haben.
      Das Quilten finde ich immer spannender. Der Kurs bei Iva war dafür echt richtig gut.
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  2. eSTe

    Wow, da bleibt nur noch staunen. Dein Ergebnis stimmt bis ins letzte Detail. Wo soll man da anfangen zu schwärmen? Die kleinen Details machen z. B. ein sehr harmonisches Bild, wie die runden Musterecken, die du mit dunklen Spitzen versehen hast. Die tollen Schattenspiele der “runden Scheiben”. Die absolut zum Muster passenden Farben, das gut ausgesuchte Quilting – es gäbe noch so viel. Jedenfalls beglückwünsche ich dich zu dem schönen Werk und natürlich auch die Beschenkten zu so einem besonderen Quilt.
    LG eSTe

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Liebe eSte,
      als der Quilt dann ferrig vor mir lag, war ich auch sehr zufrieden und hoffe, das Brautpaar freut sich darüber.
      Karen hat ein wirklich gut ausgearbeitetes Muster zu Verfügung gestellt und ich war froh, dass ich die vielen Rundungen gemeistert habe.
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  3. Nähkäschtle

    Ach er ist hammerschön … ich weiß nicht wie du das machst, einer toller wie der andere. Diese Farben hätte ich mir nie in der Kombi ausgesucht, aber es ist richtig schön. Er strahlt so aus sich heraus und diese runden Bögen finde ich super! Und auch das Quilting ist super gelungen …allein zu sehen wie der Riesenquilt da auf dem Tisch liegt! Super! LG Ingrid

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Da es ein Mystery-Quiltalong war, habe ich mich da völlig auf Karen verlassen, unterstützt von Quilt et Textilkunst, die die Stoffe aufeinander abgestimmt haben. Aber so schnell brauche ich keine Bögen mehr! Und das Quilten macht von Quilt zu Quilt mehr Spaß und ist nicht mehr nur leidige Pflicht.
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  4. made with Blümchen

    Finde ich einen sehr spannenden Quilt mit seinen Gegensätzen und Kontrasten: Zackig und rund, rot schwarz und weiß, Sterne und Linien. Das mit den Rulern ist wirklich sehr genial, und Ausweichen auf den Esszimmertisch jedenfalls gescheit. 😉 Sehr schön! Ich hoffe, die Nichte hat sich gebührend gefreut! (Und sich inzwischen gemeldet und vielmals bedankt?) lg, Gabi

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Ich bin während des Nähens mit dem Quilt immer vertrauter geworden (wenn man das so ausdrücken kann). Trotz der Gegensätze ist er doch in sich harmonisch. Und jetzt kann ich Rundungen nähen….
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  5. Karen

    LIebe Ines, Dein Quilt ist wunderschön geworden. Die neue Schutzlinge werden den Quilt ein sehr lange Zeit geniessen können. Ich liebe es auch mit den runde Ecken. Wie Clever. Aber Schade, dass er schon weg ist. Ich hätte den in echt gesehen wollen. Ich freue mich auf unsere nächten Treff. LG, Karen

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Liebe Karen,
      die neuen Quiltbesitzer freuen sich schon daran! Und die runden Ecken musste ich einfach machen – bis bald!
      Ines

      Antworten
  6. Sandra Lindner

    Das ist eine wunderschöne Version von Karens Design geworden! In den herrlichen Rottönen strahlt das so richtig schön! Klasse – gefällt mir sehr gut!
    Liebe Grüße, Sandra

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Mir gefällt er auch sehr! Die Rottöne sind jetzt nicht meine “typischen” Farben, ich mag das Ergebnis aber sehr – Ihr habt da im Laden gut mitgedacht! Das Brautpaar freut sich auch sehr daran!
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten

Schreibe einen Kommentar zu made with Blümchen Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.