Solo (und noch kein Duett) – Werbung

Ich bin ja eine Liebhaberin großer Taschen: da passt alles rein und ich habe alles dabei. Manches Mal gibt das verwunderte Blicke meiner Männer hier, die nicht immer verstehen, was frau da alles mit sich herumschleppt. Als Frau Machwerk mich fragte, ob ich ihre kleine Tasche probenähen möchte, war ich daher skeptisch, ob ich diese kleine Tasche dann auch benutzen würde.

Tatsache ist: seit ich das kleine Täschchen nun habe, benutze ich es auch und schätze die kleine Größe sehr. Da passt Geldbeutel, Handy, Schlüssel und Taschentücher rein – und wenn ich ehrlich zu mir bin, reicht das auch in den meisten Fällen!

Besonders am Schnitt der neuen Solo-Tasche ist, dass es nur ein Schnittmuster-Teil gibt. Einmal aus Außenfutter und einmal aus Futter zuschneiden, Einlage, Reißverschluss und Gurt samt Zubehör und fertig ist die Tasche.

Für diese Tasche habe ich den Stoff für die Außentasche aneinandergestückelt. so dass die Blätter aus dem schönen Stoff aus der “Forage”-Serie von noodlehead auf beiden Seiten richtig rum sind und keinen Kopfstand machen.

Wenn man zwei Solo-Taschen mit zusätzlichem Reißverschluss näht, kann man diese beiden aneinanderzippen und erhält dann eine etwas dickere kompakte Tasche mit drei Fächern. Seit ich die verschiedenen Modelle davon gesehen habe, will ich mir auch eine “Duett” nähen.

Besonders mag ich an der Tasche den unten umlaufenden Lederriemen mit den angenieteten D-Ringen und dem Lederhenkel. Die Qualität des Leders aus dem Machwerk-Shop ist einfach schön!

Meinen ersten Versuch des Tasche habe ich aus einem kupferfarbenen Kunstleder genäht – da hat das Absteppen des Karomusters länger gedauert als das Nähen der Tasche.

Dafür bietet sich die Tasche auch an: die Außenseiten können mit Quiltmustern versehen werden und mir schwebt eine Tasche vor, deren Vorder- und Rückseite ein kleiner 6″ großer Patchwork-Block ziert. Als kleines Geschenk kann ich mir die Tasche nämlich sehr gut vorstellen!

Im Ebook zeigt Frau Machwerk auch, wie man die Tasche in der Höhe und der Breite verändern kann, so dass beispielsweise ein Laptop rein passt. Im Original misst die Tasche 22 cm x 18 cm x 4,5 cm (B x H x T)

Das Schnittmuster- und Anleitungs-Ebook und passende Lederriemensets gibt es bei Frau Machwerk im Online-Shop und auf ihrem Blog zeigt sie tolle Beispiele dieser kleinen Tasche.

Ich habe mich sehr gefreut, diese kleine geniale Tasche nähen zu dürfen!

Liebe Grüße

Ines

 

Schnitt
Solo und Duett – kleine Taschen von machwerk
Das Schnittmuster wurde mir im Rahmen des Probenähens kostenlos zur Verfügung gestellt.

Material
Stoff: Forage von noodlehead über Quilt et Textilkunst
Kunstleder: örtliches Stoffgeschäft’
Lederriemen und Reißverschlüsse: machwerk-Shop (wurde mir kostenfrei zur Verfügung gestellt)

verlinkt
Creadienstag
Handmade on Tuesday
Dings am Dienstag

 

15 Gedanken zu „Solo (und noch kein Duett) – Werbung

    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Ich mag die graue Forage-Tasche sehr – und habe sie tatsächlich auch im Einsatz. Sie reicht auch wirklich aus – auch wenn ich manchmal gerne den halben Hausstand mitschleppe….
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  1. Frauke

    die Taschen gefallen mir sehr gut, so eine keline Tasche kann man auch gut in einer größeren verstauen oder in einem Rucksack verstauen. Schön ist auch der Tip zum Vergrößern. Danke fürs Zeigen Frauke

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Ja, der Schnitt ist wirklich “machwerklike” – die Vergrößerungsoption muss ich auch noch ausprobieren, ebenso das Duett
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Ich dachte zuerst, ich nehme die auch nicht. Aber ich habe sie gerne mit dabei. Und die Laptopversion macht mich ja auch noch an…..
      LG Ines

      Antworten
  2. Ute.textilewerke

    Tolle Täschchen sind da entstanden. Habe mir auch so ein Modell genäht. Braucht man immer mal. Ins Kino. Zum Yoga… Aber irgendwie stimmen bei mir die Proportionen nicht. Da werde ich mir doch lieber gleich den Schnitt bestellen. Danke fürs Zeigen.
    Liebe Grüße Ute

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Ja, das kann Martina: da stimmen die Proportionen, die Konstruktion und die Anleitung. Ich finde die Form auch sehr modern und werde garantiert noch weitere Experimente mit diesem Schnitt machen.
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  3. eSTe

    Liebe Ines, sehr sehr schön. Und nicht zu glauben, dass es aus nur einem Schnittteil besteht. Das ist so raffiniert und obendrein klein, und doch groß genug – so möchte ich es gern haben. Danke, dass du es so ausführlich verschiedene Möglichkeiten aufgezeigt hast.
    LG eSTe

    Antworten
  4. made with Blümchen

    Quadratisch (oder eher: rechteckig), praktisch, gut, nicht wahr? Schöne Beispiele hast du genäht! Ich kann mir das Täschelchen gut in mehreren Farben vorstellen, immer passend zu den jeweiligen Schuhen. 🙂 Mal sehen, wann bei mir die erste entsteht, kann nicht lang dauern. lg, Gabi

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Da die Tasche wirklich schnell genäht ist (natürlich kann man sich da auch verkünsteln und tolle Stoffflächen erschaffen!) wäre das wirklich reizvoll, immer eine passend zur Kleidung zu haben….
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  5. Schnitt für Schnitt

    Eine schöne Version hast du da genäht, und auch die kupferfarbene Stepptasche gefällt mir gut. Durch das Schnörkellose kann ich mir vorstellen, dass sie auch Männern (in Laptopgröße) gut gefällt. Gute Idee für Weihnachten! Liebe Grüße Christiane

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Liebe Christiane,
      ja, das geht gut als Laptoptasche (und ist relativ schnell genäht). Ein Probenähbeispiel ist aus Filz und ungefüttert – das passt wirklich gut als Geschenk!
      LG Ines

      Antworten
  6. Barbara

    wunderschön, diese Taschen! Der Schnitt hat mich auch gleich angelacht, und Deine schönen Beispiele bestärken mich noch im Wunsch, gleich eine oder zwei zu nähen…wobei ich die Single-Version fast noch schöner finde von den Proportionen als das Duett.
    LG Barbara

    Antworten
  7. Monika

    Da hast Du zwei schöne Täschchen genäht. Ich mag diese kleinen Täschchen sehr.
    Da bin ich ja auch schon sehr geneigt mir eine Tasche zu nähen.
    Liebe Grüße
    Monika

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.