Weihnachten 2020

Irgendwie erscheint es mir unwirklich, dass nun Weihnachten ist. Der Abschluß dieses Corona-Jahres gestaltete sich für mich so unplanbar, wie dieses ganze Jahr schon war. Neben einem familiären Abschied kränkele ich nun schon die vierte Woche und hoffe, dass die “stade Zeit” auch wirklich ruhig wird und mir die ersehnte Pause beschert. Körper und Seele brauchen mehr Ruhe, als ich noch im Herbst angenommen habe.

Ich habe wenig für Weihnachten genäht, keine Weihnachtskarten geschrieben und auch viel weniger Weihnachtsschmuck im Haus. Welch Glück, dass ich bereits im Oktober für einen Adventskalender-Swap zusagte! So durfte ich jeden Tag eine kleine Schokolade auspacken

und mich an den Sonntagen über verschiedene Nadeln und ein wunderschönes Notizbüchlein freuen, was alles Birgit @sohannahbs für mich eingepackt hat.

Ich habe für Maren @maryannes74 einen Adventskalender zusammengestellt – also die kleinen Würfelschachteln auf dem nächsten Bild sowie ein paar Päckchen dazu.

Sie wünschte sich einen Miniquilt mit “Schneeflockenblock” in blau-weiß als Deckchen zum Dekorieren. Ich habe hin und her überlegt, habe dann Schneeflocken mit der Maschine gestickt und ein Deckchen aus 2,5″ Quadraten gelegt.

Zusammengenäht gefiel mir das dann aber gar nicht – ich kann nicht mal sagen, warum. Als ich dann einen genähten Eiskristall auf Instagram sah, startete ich einen Versuch mit einem Probestoff und langen Stoffstreifen, die ich aneinander nähte und dann schräg auseinander geschnitten habe.

Für den nächsten Versuch zeichnete ich mir ein Foundation Paper Piecing Muster auf Papier und nähte in den Wunschfarben. Das gefiel mir recht gut und so quiltete ich den Mini auch gleich als Sechseck.

Ja, und aus dem ersten Versuch nähte ich ein Beutelchen nach Ingrid Joe, June and Mae:

Da kamen dann die großen gestickten Schneeflocken von RockQueen gut zur Geltung.
(Mir ist dieses Jahr aufgefallen, wie viele “falschen” Schneeflocken unterwegs sind – mein Schwiegervater hatte mich vor Jahren darauf aufmerksam gemacht, dass Eiskristalle immer sechszackig sind – und seither achte ich da immer drauf.).

So gefiel mir die Verarbeitung der Schneeflocken besser und ich hoffe, mit dem Miniquilt lässt sich gut dekorieren.

Die beiden Schneeflocken-Sachen habe ich für Weihnachten eingepackt. Für die Adventssonntage gab es etwas Nähzubehör und andere Kleinigkeiten – und ansonsten viel Schokolade!

In den letzten Wochen habe ich außer den drei Kissen nichts genäht – zum Glück hatte ich die Adventskalendersachen schon Anfang November fast fertig. Aber meine Nähmaschine durfte ein bißchen sticken, so den Namen einer Nichte auf Geschirrtücher

und Geschenkanhänger nach eine Freebie von fruBlomgren:

Mein Mann hat für mich manches gesägt und gewerkelt – wie gut, dass er bereits schon über zwei Wochen Urlaub hat! (Vorlage von Sinnenrausch)

Euch allen wünsche ich frohe und gesegnete Weihnachten mit einem Liedvers von Jochen Klepper:

Noch manche Nacht wird fallen
auf Menschenleid und Schuld.
Doch wandert nun mit allen
der Stern der Gotteshuld.
Beglänzt von seinem Lichte,
hält euch kein Dunkel mehr
von Gottes Angesichte
kam euch die Rettung her.

Danke an Euch alle!

Liebe Grüße

Ines

 

Vorlagen, Muster, etc. im Text verlinkt.
Die Sternenleuchten sind mein Beitrag im BERNINA Blog-Adventskalender

verlinkt
Patchen & Quilten

9 Gedanken zu „Weihnachten 2020

  1. frau nahtlust

    Liebe Ines,
    was für ein Jahr! Schade, dass wir es dieses Mal aus Gründen nicht geschafft haben, uns zu sehen. Aber es wird ein neues Jahr und neue Möglichkeiten geben! Hab nun ein wundervolles und friedliches Weihnachten! Genieße die Stille, die stade Zeit (sehr schön!) und die Gemeinschaft in deiner Familie und mit deinen LIebsten! Es tut mir leid, über den familiären Verlust zu hören und denke, dass ich dieses Jahr aus so vielerlei Gründen einiges nicht mitbekommen habe. Nun dürfen wir uns ein wenig auf den Lichterzauber und Lamettaglanz freuen, auf das Einander-Haben und Miteinander-Sein. Fröhliche Weihnachten für dich!
    LG. Susanne

    Antworten
    1. naehzimmerplaudereien Beitragsautor

      Liebe Susanne,
      die letzten Wochen waren sehr “unwirklich” – gerade als ich den Jahres-Berg an Arbeit hinter mir hatte, traf uns alle der Verlust meines Vaters. So “rutschten” wir alle in die Weihnachtszeit und so langsam kommt die Seele hinterher.
      Ich genieße gerade daher die “verordnete” Ruhe, sie tut uns allen gut und entschleunigt so manches, macht manches aber auch schwerer, so dass wir uns als Geschwister nicht treffen können.
      Ich hoffe daher sehr, dass es im Lauf des nächstes Jahres irgendwann wieder möglich ist, sich gern zu treffen – und da freue ich mich auch sehr auf ein Treffen mit Dir!
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  2. Kunzfrau

    Ach ja, mir geht es wie dir. Schon ist Heiligabend. Ich kann es kaum glauben. Ein nicht sehr schönes Jahr liegt hinteruns und wir müssen uns wohl auch im kommenden Jahr noch auf merkwürdige Zeiten einstellen.
    Nun wünsche ich dir aber, dass du die Tage genießen kannst und wieder gesund wirst.

    Frohe Weihnachten
    Marion

    Antworten
    1. naehzimmerplaudereien Beitragsautor

      Vielen Dank für die guten Wünsche, liebe Marion!
      Ich hoffe auch, dass es im nächsten Jahr irgendwann wieder normaler wird und v.a. Begegnungne wieder möglich sind.
      Dir gute Tage “zwischen den Jahren”
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  3. Siebensachen

    Ein schöner Post von dir als weitere Einstimmung aufs Fest. Deine Fotos gefallen mir sehr und der gequiltete Eiskristall ganz besonders. Ich habe schon nach Vorlagen geschaut- das wäre etwas fürs nächste Jahr auf unseren Couchtisch. Das Motiv geht ja auch den ganzen Winter.
    Ich wünsche dir frohe Weihnachten und viel Gesundheit!
    LG
    Siebensachen

    Antworten
    1. naehzimmerplaudereien Beitragsautor

      Die Schneeflocke/ der Kristall ist mir irgendwann mal untergekommen und ich habe dann verschiedene Möglichkeiten ausprobiert, ihn zu nähen. Mir gefällt auch die Idee, ihn länger als nur die Advents- und Weihnachtszeit lang zu verwenden.
      Dir gute Tage !
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  4. 123-Nadelei

    Liebe Ines deine genadelten Schneeflocken gefallen mir sehr gut, besonders der Beutel. Ich wünsche Dir schöne Feiertage und Ruhe zur Entspannung so wie es Du Dir wünschst.
    LG ute

    Antworten
    1. naehzimmerplaudereien Beitragsautor

      Nachdem dann das ca. 40 cm x 40 m große gepatchte Stück vor mir lag, wollte ich ihn nicht einfach entsorgen. Dann kam irgendwie die Idee des Beutels auf – und darüber bin ich jetzt sehr glücklich.
      Dir alles Liebe
      Ines

      Antworten
  5. Stoffnotizen

    Liebe Ines, ich hoffe Ihr hattet ein angenehmes Weihnachtsfest wie es die Umstände bestmöglichst zulassen. Ich wünsche Dir viel Kraft und Energie für alles, was alles vor Dir liegt. Danke für die vielen wirklich netten Anregungen, die Du auf Deinem Blog zeigst. Der Schneekristall ist sehr schön geworden. In den letzten Tagen habe ich mich auch einmal einem Patchworkprojekt zugewendet und bin sehr zufrieden damit, da ich das kleinteilige Nähen doch als recht meditativ empfunden habe und es mir geholfen halt, die Gedanken zu beruhigen. Eine gute Zeit und einen guten Rutsch! Liebe Grüße!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Siebensachen Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.