Ein herbstlicher Tischläufer – und ein neues Tutorial

Mir ist es manchmal ein richtiges Bedürfnis, jemandem ein Geschenk zu machen – also in meinem Fall also zu nähen. So wollte ich für ein befreundetes Ehepaar zur Goldenen Hochzeit einen Tischläufer nähen, passend zum Septembertermin in Herbstfarben,

Ich habe in letzter Zeit einiges an Stoffen in Herbstfarben gesammelt, so konnte ich aus dem vollen schöpfen. Am liebsten habe ich den hellen Stoff mit den aufgedruckten Ähren – ein ganz feiner Stoff von Art Gallers Fabrics aus der Kollektion “Soften the Volume”. Fündig wurde ich schließlich beim “Stoffeland“.Auch ein Quiltschnittmuster fand sich – passenderweise mit dem Namen “Autumn Harvest“, also so in etwa “Herbsternte”. Vor lauter Eifer habe ich dann prompt ein Quadrat falsch herum eingesetzt – s. den Pfeil im nächsten Bild.

Da hatte ich den Tischläufer schon zum Quiltsandwich zusammengeklebt – entsprechend war es eine etwas futzelige Angelegenheit, dies rauszutrennen und umzudrehen.

Beim Quilten habe ich mich wieder mit den Rulern versucht – das macht gerade bei kleineren Projekten große Freude, weil der Quilteffekt einfach toll ist.

Anhand dieses Tischläufers habe ich auf dem BERNINA Blog ein Tutorial geschrieben, wie ich ein Binding (=Einfassung) bei einem Quilt nähe. Es ist ein wenig ausführlich geworden; ich wollte möglichst viele Fragen rund ums Binding beantworten.

Zusätzlich gibt es in diesem Artikel auch einen Rabattcode für Nominette-Label. Ich freue mich ganz arg, dass ich nun welche mit meinem Namen habe – und habe mich bewusst gegen meinen Blognamen entschieden, da mein Name eindeutiger ist.

Bei einer Variante der Label habe ich auch die Waschsymbole für Quilts einweben lassen und einen etwas augenzwinkernden Satz: “Dieser Quilt darf geliebt, benutzt und gewaschen werden” – in der Hoffnung, dass meine Sachen auch wirklich benutzt werden.

Das Goldpaar hat sich über den herbstlichen Tischläufer gefreut – und hoffentlich freuen sich viele andere an meinem Binding-Tutorial!.

Liebe Grüße

Ines

 

Material
diverse Stoffe von Art Gallery Fabrics
Blümchenstoff: Mitbringsel aus USA von meiner Schwester

Schnittmuster
Autumn Harvest Quilt von “White Plains Quilts

Tutorial
BERNINA Blog zum Thema “Binding”

verlinkt
Patchen & Quilten

 

16 Gedanken zu „Ein herbstlicher Tischläufer – und ein neues Tutorial

  1. Monika

    wow, der Tischläufer ist ein echter Trtaum. Das Ehepaar hat sich bestimmt riesig darüber gefreut.
    wünsche dir liebe Ines ein herrliches Wochenende und genieße das herbstliche Wetter mit deinen Lieben. Nähen kann man immer noch
    mit lieben Grüßen aus Isny
    Monika

    Antworten
    1. naehzimmerplaudereien Beitragsautor

      Ja, die Herbstsonne strahlt draußen. Zur Zeit werden wir hier auch noch vom Nebel verschont.
      Aber ein klein wenig Nähen zur Entspannung werde ich wohl heute schon noch 😉
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  2. Martina Hahm-Göttle

    Das ist ein wirklich schöner, herbstlicher Tischläufer- der wird vielleicht so manchen Hochzeitstag als Hingucker beim Kaffeetrinken begleiten.
    Und deine Labels finde ich gut- die Frage nach der Waschbarkeit kommt ja oft 🙂

    Antworten
    1. naehzimmerplaudereien Beitragsautor

      Danke Martina, der Läufer war auch das richtige Projekt, um nach dem zähen Sommer wieder in Nählaune zu kommen. Ich weiß noch, wie lange ich gebraucht habe, einen meiner Quilts zu waschen. Daher fand ih die Idee, die Waschanleitung mit auf die Labels zu nehmen, recht praktisch.
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  3. Karin

    Liebe Ines!
    Dein Läufer ist wirklich wunderschön geworden. Ein tolles passendes Geschenk ist dir da gelungen. Deinen Artikel werde ich gleich mal lesen – denn Frau lernt ja bekanntlich nie aus
    Alles Liebe Karin

    Antworten
    1. naehzimmerplaudereien Beitragsautor

      Liebe Karin!
      Es gibt ja unheimlich viele Anleitungen für das Binding. Trotzdem wollte ich alles, was ich drüber weiss und schon oft ausprobiert und verbessert habe, zusammenschreiben – in der Hoffnung, dass es andern auch weiterhilft.
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  4. Marita Laverenz

    Liebe Ines,
    Die Tischläufer leuchtet mir der Sinne um die Wette. Die Farben und das Muster passen perfekt zusammen.
    Ein wundervolles sehr persönliches Geschenk.
    Liebe Grüße, Marita

    Antworten
    1. naehzimmerplaudereien Beitragsautor

      Liebe Marita,
      mir gefiel das Muster auch – und dann noch bei dem (herbstlichen) Namen!!
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  5. eSTe

    Liebe Ines, mit dem herbstlichen Tischläufer ist dir wieder ein sehr schönes Geschenk gelungen. Deine Label sind auch super! Sehr originell ist der Satz über die Nutzung ;-D, das hast du dir prima ausgedacht!
    LG eSTe

    Antworten
    1. naehzimmerplaudereien Beitragsautor

      Liebe eSTe,
      das mag ich neben dem “Nähen an sich”: ich habe immer ein persönliches Geschenk und kann es anpassen, farblich auswählen und meist freut sich der Beschenkte auch.
      Labels wollte ich schon immer haben – und jetzt hat es einfach gepasst.
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  6. Siebensachen

    Sehr schön! Und die Herbststimmung ist eindeutig eingefangen. Mit anderen Farben kann man gewiss wieder ganz andere Stimmungen erzeugen. Die einzelne Rosette erinnert mich an einen Stern; d.h., man könnte das Muster auch für etwas Weihnachtliches verwenden.
    LG
    Siebensachen

    Antworten
    1. naehzimmerplaudereien Beitragsautor

      Weihnachtlich geht dieses Muster auf jeden Fall! Das ist das Geniale am Patchwork – je nach Farbwahl wird eine andere Stimmung / Jahreszeit erzeugt.
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
    1. naehzimmerplaudereien Beitragsautor

      Oh, ich würde gern noch viel besser quilten können (ich habe mich auch wieder zu einem Kurs angemeldet…) . Aber im Gegensatz zu früher freue ich mich jetzt meist aufs Quilten.
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  7. Nähkäschtle

    Der Tischläufer leuchtet wie ein ganzer Haufen herbstliche Blätter – toll! Und die Rulermotive passen sehr gut dazu und unterstützen das Muster – du hast dafür einfach ein super Händchen und Auge. Da muss ich gleich mal das Bindingtutorial auch noch lesen. Deine Labels sind sehr schön geworden – vor allem der Spruch gefällt mir auch sehr gut!
    Liebe Grüße Ingrid

    Antworten
    1. naehzimmerplaudereien Beitragsautor

      Der Spruch musste sein – auch wenn er sich leider nicht so gut lesen lässt, wie ich dachte. Mit dem Binding wurde ich schon öfter gefragt, daher habe ich jetzt mal alles zusammengefasst.
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten

Schreibe einen Kommentar zu naehzimmerplaudereien Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.