Mein schlafender Fuchs

Während der letzten Wochen wollte ich verschiedene Weihnachtsgeschenke nähen – doch wie so oft pulst hier das Leben und so blieb der Nähtisch leer und anderes war wichtiger. Da purzelte urplötzlich eine Geburtstagseinladung ins Haus und damit die Frage: was schenken?

Kurz überlegt, dann fasste ich den Entschluß, die Foundation-Paper-Piecing-Vorlage des „Sleeping Fox“ (schlafender Fuchs) zu kaufen – schon seit dessen Erscheinen bin ich darum herum geschlichen und habe überlegt, es zu kaufen…) und habe dann eine paar freie Stunden genutzt, den Fuchs zu nähen.

Ein Teil nach dem anderen entstand, und ich war sehr glücklich, als dann das Füchslein vor mir lag.

Ich wollte ein Kissen draus machen und habe mich zum ersten Mal dran getraut, das Top zu quilten. Also Vlies dazwischen und hinten dran einen unauffälligen Baumwollstoff. Beim Quilting orientierte ich mich an einem Instagram-Foto: immer mehrere parallele Linien mit größerem Stich, die den Fuchs einrahmen – ihn selbst habe ich nicht gequiltet. Der Obertransportfuß  hat sich wunderbar bewährt.

Und da ich das dünne Baumwollvlies 277 verwendete, blieb die Oberfläche relativ flach. Diesen Effekt wollte ich bei diesem Motiv: der Fuchs sollte nicht zu plastisch heraustreten. Da ich es immer spannend finde, ein Quilting genauer anzuschauen, hoffe ich, man erkennt auf dem Bild, wie ich gequiltet habe.

Noch Äuglein dran und ich konnte die Kissenhülle nähen.

Mir gefällt das Essex Linen so gut in der Verbindung mit den leuchtenden Unistoffen – was war ich froh, dass ich passende Stoffe zu Hause hatte.

Leider konnte ich die Bilder des fertigen Kissens erst beim Dunkelheit bzw. Zimmerlicht machen und anschließend habe ich es verschenkt, daher sind die Farben nicht ganz realistisch. Auf diesem Bild, das noch nachmittags entstand, sieht man die Farben relativ gut.

Den schlafenden Fuchs habe ich garantiert nicht zum letzten Mal genäht – er näht sich relativ zügig, passt auch für Männer und gefällt mir einfach unheimlich gut!

Liebe Grüße

Ines

 

Material
Kaufman Essex Yarn Dyed Linen Blend Shale“ von hier
Uni-Stoffe aus meinem Vorrat (die meisten sind Bella Solids aus dem Stoffsalat)
Baumwollvlies 277 aus dem örtlichen Stoffgeschäft

Vorlage
Sleeping Fox von 3rd Story Workshop

verlinkt
ModernPatchMonday
Creadienstag
Handmade On Tuesday
Dienstagsdinge
I love Patchwork

 

 

 

40 Gedanken zu „Mein schlafender Fuchs

    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Liebe Dorthe,
      dank Dir! Kissen finde ich ein gut zu nähendes Geschenk – in den meisten Fällen freut man sich drüber und findet ein Eckchen, wo man es benutzen kann.
      Dir ein frohes gesegnetes Weihnachtsfest!
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Dank Dir! und graues EssexLinen mit orange – das passt einfach. Und der Fuchs ist auch ein wirklich dankbares Motiv!
      Frohe Weihnachten!
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Liebe Katja,
      einfach auch nähen! Ich fad den Fuchs ab dem Miment, als ich ihn irgendwo sah, auch so schön. Und so habe ich jetzt dieses Geschenk genutzt, ihn mir zuzulegen – und ich freu‘ mich selbst so dran, auch wenn ich ihn gar nicht mehr habe.
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  1. die Stöckeline

    Der ist ja super geworden! Tolles Quilting . Wenn der wirklich so schnell zu nähen ist……..
    …….mal sehen, ob mir noch ein Geschenk für einen Fuchsliebhaber fehlt.
    Dir und deiner Familie wünsche ich frohe Weihnachten und einen guten Rutsch.
    Liebe Grüße. Kirsten

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Liebe Kirsten,
      das sind echt nicht so viele Teile. Nachdem die Stoffe rausgesucht waren, hatte ich das in 2-3 Stunden beinander. Allerdings brauchte das Quilting auch etwa 2 Stunden…. (aber das könnte man ja auch anders gestalten)
      Dir und Deiner Familie fröhliche und gesegnete Weihnachten!
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  2. made with Blümchen

    Ah, wie schön, liebe Ines! In den Fuchs habe ich mich auch gleich verliebt, als ich ihn sah, und weiß auch schon für wen ich ihn nähen werde, noch ein Projekt für meine lange, lange Liste. Das Quilting gefällt mir auch supergut, weil’s so dynamisch ist und den Fuchs so hübsch umspielt. Feine Sache. Dir alles Liebe, und falls wir uns vor Weihnachten nicht mehr hören: Frohes Fest! Liebste Grüße, Gabi

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Ich war richtig froh, dass ich das spontane Geburtstagsgeschenk als Vorwnad nehmen konnte, mir die Fuchs-Vorlage zu kaufen…. Quilting ist bei mir mittlerweile echt ein Thema, da merke ich, dass ich noch mehr lernen will, das kann die Patchworkarbeit so verändern.
      Dir auch die allerbesten Weihnachtswünsche,
      liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  3. Pe-Twin-kel

    Hallo Ines,
    meine Güte ist das ein wunderschönes Kissen. Der Fuchs ist ja schon toll, aber wie du gequiltet hast ist ja auch noch ein Hingucker. Gefällt mir sehr.
    LG,
    Petra

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Liebe Petra,
      vielen Dank! Der Fuchs ist aber auch eine tolle Vorlage. Und auch die Quiltingidee ist grob abgeschaut – aber da merke ich, dass ich da noch enorm lernen kann und mag.
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  4. Ronja

    Liebe Ines,
    der Fuchs ist absolut klasse und niedlich und würde so auch auf mein Sofa passen. Da passt alles richtig gut zusammen. Weihnachtsgeschenke muss ich auch noch nähen, aber zum Glück nur zwei oder drei dieses Jahr. Trotzdem bin ich wohl etwas spät dran 😉
    Liebe Grüße,
    Ronja

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Dank Dir Ronja! Und zum Glück laufen ja solche Vorlagen nicht weg – vielleicht kommst ja auch noch zum Patchworken?! Viel Freude beim Geschenkenähen – werde ich heute auch noch.
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  5. Rock Gerda

    Der Fuchs ist sehr schöne geworden und auch das kissen mit dem tollen Quilting! Ich schleiche auch schon eine Weile um das Muster herum, aber bisher fehlt einfach auch die Nähzeit dafür.

    LG Rock Gerda

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Ich hatte es mir komplizierter vorgestellt. Die Einzelteile sind aber nicht sehr kleinteilig und auch die Anzahl der Segmente ist überschaubar – also einfach nähen!
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  6. Werder Monika

    Dein Fuchs ist echt ein Gedicht, so wunderschön. Ich wünsche dir liebe Ines und deiner Familie ein wunderschönes und fröhliches Weihnachtsfest mit deiner Rasselbande.
    Ich werde ab morgen auch bei meiner Familie, Töchtern in FN und dann Weihnachten in Waiblingen mit halber Großfamilie sein. Ich freue mich auch sehr darauf. Die anderen Kinder wohnen hier im Norden.
    liebste Grüße
    Monika

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Liebe Monika,
      gute Reise in den Süden – hoffentlich sind die Tage nicht nur nebelig.
      Frohe und gesegnete Festtage!!
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  7. Angelika

    Liebe Ines, der Fuchs ist wunderschön geworden. Ich bin so froh, dass ich Deinem Blog folge und so immer auf dem Laufenden bin. Das Muster muss ich mir unbedingt besorgen.
    Eine schöne Zeit und bis bald.
    Herzliche Grüße
    Angelika

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Das freut mich – dass Dir der Fuchs gefällt und Du immer wieder bei mir liest!!
      Und wenn Du auch gerne FPP magst, ist der Fuchs echt ein dankbares Motiv, weil er einfach klasse rauskommt.
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Ich hoffe, dass es ihn gefreut hat – er hat auf jeden Fall gleich Pläne geschmiedet, wohin er es mitnehmen könnte.
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  8. Naehkaeschtle

    Fein schönes Motiv, die Grafik ist beeindruckend und du hast so schöne Töne kombiniert. Auch dein quilting finde ich wunderbar, sowas ähnliches schwebt mir für meinen 6 Köpfe Quilt vor. Liebe Grüße Ingrid

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Liebe Ingrid,
      das Essex Linen vernähe ich echt richtig gern (ich habe mir vor einigen Wochen gleich 4 Yard bestellt…), da es die anderen Stoffe so toll leuchten lässt. Auf deinen 6/12-Quilt bin ich ja gespannt, dein erstes Layout sah schon sehr schön aus. Ich habe j nicht durchgehalten…
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  9. Haas

    Liebe Ines, ein so schönes Teil. Paperpiecing ist nicht meine größte Leidenschaft, aber dieses Teil führt mich doch schon sehr in Versuchung.
    Liebe Grüße
    Sabine

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Liebe Sabine,
      mir gefällt am Paper Piecing, dass man da relativ gut Motive „zeichnen“ kann. Aus irgendwelchen Gründen gefallen mir Tiere in FPP, da könnte ich eins nach dem andern nähen. Und der Fuchs ist es wert, dass Du Dich mit ihm beschäftigst (grins)
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  10. Martina Hadaller

    Dieses Kissen ist wunderschön! Da kann man ruhig mal eine Vorlage kaufen – die wirst Du sicher noch oft verwenden. Auch die Quiltlinien gefallen mir sehr. Hebt den Fuchs nochmal hervor, irgendwie.
    LG
    Martina

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Ich bin ganz zufrieden damit, dass ich die Vorlage gekauft habe – denn den Fuchs nähe ich sicher nochmals!
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  11. Karin

    Ohhhhh, ist das schöööön. An so ein Füchslein muss ich mich auch unbedingt mal wagen. Das sieht bestimmt auch toll im Stickrahmen aus. Herzliche Grüße Karin

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Es gibt ja jede Menge Fuchsvorlagen – ich meine, dass ich schon welche in einem Stickrahmen gesehen habe. Das wird sicher auch gut!
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  12. Ina

    Wunderschön, Dein Füchslein. Die Farben sind so perfekt kombiniert – da kann ich echt noch eine ganze Menge lernen. Habe nämlich ein Rentier-Kissen probiert und bin nicht so ganz glücklich, da es bei Weitem nicht so gut zu erkennen ist wie Dein Fuchs.
    Liebe Grüße von Ina

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Liebe Ina,
      bei dieser Vorlage sind die Stoff recht gut angegeben (und mein Stoffvorrat hat zum Glück die passenden orangenen Töne hergegeben). Nachdem mir bei meinem Bernina-Medaillonquilt auch die Kontraste zu wenig waren, bin ich da jetzt mutiger. Und das graue Essex Linen ist echt dankbar, da wirkt jeder Unistoff. Viel Erfolg beim weiteren Patchworken ,
      liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  13. Mareike

    Dein Fuchs ist wirklich sehr schön geworden. Ich konnte ihn ja schon auf Instagram bestaunen. Und in Kombination mit Essex Linen sieht irgendwie alles edel aus. Ich hab mir gerade welches mit Goldfäden gekauft. Eigentlich als Oberteil für Weihnachten gedacht, schaffe ich das jetzt beim besten Willen nicht mehr. Wünsch mir Glück, dass der Quilt bis mgen fertig wird.

    LG Mareike

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Liebe Mareike,
      auch dieser Kommentar ist im Spam-Ordner gelandet…
      Ich habe mir ja 4 Yard von diesem Essex Linen gekauft – und ich habe immer noch etwas übrig.Zwischendurch dachte ich, das wird langweilig, wenn alles mit dem gleichen Stoff genäht ist, aber mittlerweile denke ich über eine weiter Großbestellung nach…
      Mit Goldfäden stelle ich mir das sehr edel vor – ich bin schon auf das Oberteil (Tunika?) gespannt oder wirst Du damit bis zum nächsten Winter warten?
      Alles Liebe,
      Ines

      Antworten

Ich freu mich über Deine Worte: