BB8 – ein Kissen

Kann man über 40 Jahre alt werden und in den 70ern aufgewachsen sein und völlig ohne Wissen über Star Wars sein? Glaubt mir – man kann! Bis vor vier Jahren war mir alles, was mit “Star Wars” zu tun hat, völlig fremd. Bis eines Tages einer meiner Söhne über Weihnachten die ersten sechs Star Wars-Filme auslieh und mich bat, diese mit ihm zu gucken. So schauten wir beide – nur teilweise von den anderen Männern begleitet, in den Weihnachtsferien alle sechs Filme durch und: mich packte diese Geschichte!

In der Folge entdeckte ich auch das ganze “DrumRum”, die es zu dieser Saga gibt. Und stellte fest, dass es in der Nähszene viele Muster und Vorlagen gibt, die die Motive aufgreifen. Auf Fandom Stitches kann man Unmengen von kostenlosen Foundation Paper Piecing (FPP)-Vorlagen finden und nachnähen – auch zu andern Themen und Filmen. Und als mein filmbegeisterter Sohn das Bild des Droiden BB8 aus den Filmen ab Folge 7 entdeckte, wünschte er sich ein Kissen mit BB8.

Mit Tina Tina Blogsberg habe ich mich nun schon ein paar Mal zum Nähen getroffen und so startete ich auch mit BB8 bei einem Nähtreffen mit ihr. Mich fasziniert es immer wieder, wie beim FPP aus lauter Einzelteilen ein komplexes großes Ganzes entsteht.

Rechtzeitig zum 16. Geburtstag wurde das Kissen fertig und der Sohn freute sich richtig darüber. Leider sind FPP-Motive aufgrund der vielen Nähte selten “kuschelig” – vielleicht wäre eine Flanell- oder Fleecerückseite geeignet, da Abhilfe zu schaffen. Denn das war es, was er nach einigen Tagen sagte: “Also kuschelig ist es ja nicht” – aber es macht sich sehr gut in seinem Zimmer!

Wenn ich keine Paspel einnähe, nähe ich gerne einen nahtverdeckten Reißverschluß ein. Wie ich das mache, habe ich auf dem BERNINA Blog beschrieben.

Vielleicht nähe ich ihm zum nächsten Geburtstag einen “Storm Trooper”… .

Liebe Grüße

Ines

 

Vorlage
BB8 in 15” von Vanda Chittenden
für ein Kissen 50 cm x 50 cm

Stoffe
Motiv: Unis aus meinem Vorrat
Hintergrund: “Stamped Black” von Zen Chic aus der Kollektion “Fragile”

verlinkt
ModernPatchMonday
Kissenschlacht
Linkparty “Paper Piecing”

 

14 Gedanken zu „BB8 – ein Kissen

  1. frau nahtlust

    Sehr sehr genial, liebe Ines, und das ist dir wirklich unglaublich gut gelungen! Das Kissen mag nicht kuschelig sein, aber ich bin sicher, ein Herzenspartner ist der BB8 direkt geworden! Sieht mega cool aus! Kompliment und ich hoffe, ihr hattet auch eine schöne Feier.
    Lieben Gruß. Susanne

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Trotz “nicht kuschelig” hat es seinen Platz im Bett gefunden. Feiern sind in diesem Alter eher etwas zurückhaltend, zudem war der Termin so direkt vor Ostern auch nicht ganz gut. Aber das Strahlen im Gesicht hat gepasst!
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  2. Sabina Durscher

    Das Kissen ist toll geworden! Und wenn auch nicht kuschelig, so ist es doch trotzdem ein super schönes und total persönliches Geschenk. Ich mag das sehr, Geschenke passend zur Person zu nähen, da steckt immer auch ganz viel Liebe mit drin:-) Hab auch grad meinen Sohn benäht:-)
    Liebe Grüsse
    Sabina

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Liebe Sabina,
      ich nähe auch sehr gern so “passende” Geschenke, daher bin ich auch immer auf der Suche nach passenden Vorlagen”
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  3. made with Blümchen

    Ja, das geht: In den 70ern aufgewachsen sein und trotzdem Star Wars lange Zeit nicht zu kennen. Auch bei mir hat erst der Sohn (in der Volksschule) das Thema aufgebracht. Aber inzwischen ist Star Wars selbst aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Vor allem wenn jemand bei uns sagt: “Ich habe Angst, dass… ” kommt ganz sicher die Antwort: “Angst ist der Weg zur dunklen Seite der Mach!” 😉
    Also: Paper Piecing wieder mal genial! Dass es nicht kuschlig ist, befürchte ich auch bei Shawn, dafür äußerst dekorativ. Kann auch was. Liebste Grüße, Gabi

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Mittlerweile schaue ich die Filme auch recht gern – wahrscheinlich musste das so sein.
      Aber ich überlege schon, ob ich für weitere Kissen eine kuschelige Rückseite nehme, das macht sich sicher gut.
      LG Ines

      Antworten
  4. Naehkaeschtle

    Hihi, ich hab die Filme auch erst im Studium geguckt. Wir haben mit dem Orchester live Filmmusik zum Film gespielt und ich drehte mich die ganze Zeit um, da meinten die anderen es wäre Zeit für einen Filmabend. Allerdings beeindruckt mich nach wie vor die geniale Musik immer noch am meistens. Liebe Grüße Ingrid, die jetzt einen Ohrwurm hat ..

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Die bombastische Musik habe ich ganz vergessen zu erwähnen – die mag ich auch sehr gerne (und wenn ich im Klassikradio den Filmmusik-Kanal höre, halte ich jedes Mal inne, wenn die StarWars-Musik ertönt). Die live zum Film selbst zu spielen – das ist sicher ein unvergessliches Erlebnis!
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  5. Steffi

    Witzig, ich komme durch meinen Sohn auch grad ins StarWars Fieber 🙂 Bei mir steht ziemlich oben auf dem Plan ein Kissen mit dem Todesstern (Death Star von quirky granola girl), aber ich glaube, den BB8 muss ich auch dringend machen 🙂 Neulich haben wir den großen Lego-BB8 aufgebaut, der hat im Moment einen Ehrenplatz auf dem Klavier. LG Steffi

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Den Todesstern hatte ich auch schon anvisiert – ich bin gespannt, ob der nächste Wunsch wieder so konkret wird. Und den Lego BB8 – da würden hier einige die Hand heben!
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten
  6. griselda

    Wow, Respekt.
    Diese Papiernähereien sind wirklich beeindruckend, gerade wenn sie Rundungen nachstellen.
    Mein allererster Kinofilm war der Krieg der Sterne- das hat meine Filmvorlieben nachhaltig geprägt. Wenn ich da inzwischen auch etwas kritischer geworden bin- die Klassiker 4-6 sind schon ein Meilenstein.
    Und zum Kuscheln nähst du dann einfach noch ein Kissen-
    Rey gibt es doch sicher auch als Vorlage 🙂

    Antworten
  7. Mareike

    Liebe Ines,

    Dein Androide macht mir große Freude. Vor allem passt der Hintergrundstoff so perfekt dazu. Ich muss unbedingt mal den Todesstern zeigen, den ich Weihnachten genäht habe. Da fehlt aber immer noch ein Finalfoto.
    Meine Freundin hat die StarWars Filme auch nicht gesehen. Das soll es geben 🙂
    Viel interessanter finde ich allerdings, dass ihre Kinder totale StarWars-Fans sind, obwohl sie altersbedingt die Filme auch nicht kennen. Was Marketing alles ausmacht!
    Ich geh mal auf der FPP-Vorlagenseite stöbern, die gefällt mir richtig gut.

    LG Mareike

    Antworten
    1. Nähzimmerplaudereien Beitragsautor

      Liebe Mareike,

      zuerst wollte ich den Hintergrund in Uni-Schwarz nähen, aber da fiel mir der Fragile-Stoff quasi vor die Füße und schrie laut “Ich” – und selbst der Sohn ist von diesem Hintergrundstoff begeistert.
      Mit dem Todesstern liebäugle ich auch noch – aber wir feiern ja hoffentlich noch viele Geburtstage! Ich bin gespannt auf den Deinen!
      Liebe Grüße
      Ines

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.