Werkzeugrolle nähen

Vor ein paar Wochen besuchte ich Gabi Made with Blümchen – und da stellte sich die Frage: was bringe ich ihr mit? So kurz vor meinem Besuch zeigte sie auf ihrem Blog einen Tischläufer mit aufgestempelten Sternen und sie plauderte über weitere Stempelexperimente, Schnitzwerkzeug, Stempelplatten – was eben so zum Stempeln dazugehört. So kam mir in den Sinn, ihr Schnitzmesser zu schenken, die natürlich eine Hülle brauchten. Daher nähte ich eine kleine Werkzeugrolle, in der 12 Schnitzmesser Platz haben.

Weiterlesen

Der heulende Wolf – ein Kissen

Mein dritter Sohn ist ein Wölfe-Liebhaber. Und da ich zur Zeit gerne Kissen als Geschenk nähe, musste ich für ihn zum Geburtstag einfach den Wolf aus dem “Animal Quilt Book” von Juliet Heijden nähen.

Weiterlesen

Patchwork-Kissen

Für einen runden Geburtstag habe ich  – wie so gern in letzter Zeit – Kissen genäht. Gewünscht wurden Kissen, die zu einem grauen Sofa passen und türkis als Grundton haben. Ich wusste zudem noch, dass orangene Fleecedecken benutzt werden – also machte ich mich auf die Suche nach passendem Stoff und einer zügig zu nähenden Musteridee.

Weiterlesen

Bluse, Weste und ein Drachenfels

Zum leider nur noch einmal pro Monat stattfindenden MeMadeMittwoch gibt es eine Kombination aus Bluse, Weste und Tuch, die ich sehr gern anziehe – das bin einfach ich. Weiterlesen

Hoodies für Teenager

Meine Jungs wachsen weiter – und somit war Hoodie-Nachschub dringend angesagt. Mittlerweile hat jeder der vier seinen eigenen Geschmack und was beim einen geht, geht beim anderen gar nicht oder nur bedingt.

Weiterlesen

Paper Piecing Spielereien

In den vergangenen Wochen habe ich einige kleinere Patchworkarbeiten in Foundation Paper Piecing (FPP – nähen auf Papier) genäht. Vielleicht ist ja eines eine Anregung für Euch, es auch mal auszuprobieren.

Weiterlesen

Stoffspielereien Februar 2018: Gesichter

“Jeder Mensch trägt einen Zauber im Gesicht: Irgendeinem gefällt er.”
Friedrich Hebbel

“Gesichter sind die Lesebücher des Lebens.”
                                                                              Federico Fellini

Gesichter – mal ein ganz anderes Thema bei den Stoffspielereien! Ein wenig verwirrt war ich schon, als Susanne Nahtlust dieses Thema für den Februar vorschlug. Nach einigem Überlegen und dem Lesen von Susannes verschiedenen Ideen, die sie im Lauf des Februar schon gepostet hatte, kamen mir verschiedene Ideen:

Weiterlesen

Adelheid – eine geniale Raglanbluse (Werbung)

Nachdem ich gestern einen warmen Kuschelpulli gezeigt habe, wird es heute hier im Blog schon frühlingshaft – kalt darf das Wetter aber trotzdem noch eine Weile bleiben!  Doch Monika schneidernmeistern hat diese Woche den Blusenschnitt “Adelheid” herausgebracht, der Raglanärmel hat!: Welch ein Glück für meine (breiten) Schultern!

Weiterlesen

Ein genähter Wollpullover

Ich mag den Winter! Und über die Minusgrade zur Zeit freue ich mich geradezu – die gefrorenen Böden haben bisher gefehlt. Denn wenn der Boden nicht gefriert, ist der Boden im Sommer ziemlich speckig. Krümelig wird er erst, wenn er ordentlich “durchfriert”. Daher: die warmen Pullover rausholen und die Kälte genießen!

Weiterlesen

Stoffspielereien Januar 2018: Biesen

Biesen – also “fixierte Falten” an einem Kleidungsstück sind heute das Thema der Stoffspielereien, gesammelt von Martina Machwerk.

Meine Idee war es, ein Teil eines Kleidungsstückes mit Biesen zu versehen, wie bspw. in einer engen Bikerhose die Knieeinsätze (hier bei pattydoo oder hier bei ellepuls). Da aber Leggings nicht meiner Figur schmeicheln, entschied ich mich, die seitlichen Einsätze einer Weste mit Biesen zu versehen.

Weiterlesen

T-Shirt-Ausschnitt mit Versäuberungsstreifen – ein Tutorial

T-Shirts sind bei meinen Jungs das ganze Jahr gefragt. Und ich freue mich sehr, dass die selbstgenähten T-Shirts liebend gern getragen werden. Damit sie schöner aussehen, versehe ich den hinteren Bündchenrand gern mit einem Streifen, so dass die Overlocknaht verdeckt ist.

Falls Ihr das nachmachen möchtet, zeige ich Euch, wie ich dabei vorgehe.

Weiterlesen

Tischläufer aus zwei Mini-Charm-Packs

Ich bin ja bekennende Charm Pack-Sammlerin. Ich mag diese Zusammenstellung aller Stoffe einer Kollektion, da passen Farben und Motive einfach zueinander. Aber: was macht man nur damit? Vor Weihnachten nähte ich aus 24 Quadraten eines Charm Packs einen Tischläufer mit Sternen (hier gezeigt). Ich hatte also noch 18 Quadrate übrig. Wie die Vergangenheit zeigt, benutze ich diese übriggebliebenen Stoffquadrate nicht mehr, sobald sie in einer Kiste verschwinden. Daher habe ich diese übriggebliebenen Quadrate in den Tagen nach Weihnachten zu einem weiteren Tischläufer vernäht.

Weiterlesen

Rückblick 2017

Gerade ist das Jahr 2017 abgeschlossen – für mich die Gelegenheit, zurückzublicken und vorauszuschauen. Was war im vergangenen Jahr, was nehme ich mir fürs nächste Jahr vor? Hier nun in einem ersten Teil ein Rückblick auf das, was ich im vergangenen Jahr genäht und gewerkelt habe. Nina Vervliest ud zugenäht schlägt für den Jahresrückblick die Sewing Oscars vor- das fand ich letztes Jahr schon hilfreich und lehne mich daher gerne daran an.

Weiterlesen